Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

Mehr zum Stadtflitzer von Renault - Renault Twizy

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
hybridophil
    Beiträge: 29
    Registriert: Sa 6. Jun 2015, 18:23
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 13:21
Hallo Julian,
von der reichweite her seh ich da gar kein problem. wenn du dir ansonsten im klaren bist, was twizyfahren bedeutet seitens wetter und komfort: ran an den speck. mir hat er sommer und winter immer spass gemcht. und jetzt habe ich ihn an meine tochter in würzburg weitergegeben, die auch freude daran hat.
lg aus aalen
mia l 12 kwh weiss seit 03.07.2019, knapp 7000km
Anzeige

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Benutzeravatar
    Teddybär1964
    Beiträge: 562
    Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
    Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
    Hat sich bedankt: 62 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder Sa 18. Jan 2020, 17:12
50 Kilometer von Ostern bis Oktober sind selbst für unseren rund 7 Jahre alten Twizy kein Problem (Reichweite derzeit im Schnitt noch zwischen 60 und 70 Kilometer).

Aber Du solltest selber "schrauben" können, sonst machen Dich die Renault Werkstatt "arm". Die Verschleißteile der Bremsen z.B. - halten nicht besonders lang und sind exorbitant teuer. Bei älteren Baujahren geht gerne mal die Ladeelektronik "dahin" - dann sind auch rund 1.000 Teuronen fällig ( kann ich gerade ein Liedchen von trällern). Die 12 Volt Batterie ist übel bes ....... en verbastelt und bei unserem sitzt jetzt schon die 3. drin - Renault will für das Teil inkl. Einbau über 200 Teuronen - für eine Mopedbatterie wohlgemerkt ! Muss man selber machen.

Der Twizy ist eine knifflige "Spassbüchse" - aber keinesfalls eine "Spardose".
TWIZY 10/2012 seit 06/2016
02/2018 IONIQ electric Premium Blazing Yellow
02/2020 bestellt KONA Elektro Ceramic Blue - großer Akku + Trend + Navi

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Pfälzer68
    Beiträge: 321
    Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
    Wohnort: DüW
    Hat sich bedankt: 61 Mal
    Danke erhalten: 68 Mal
folder Mo 20. Jan 2020, 08:03
Moin.

Bleibt doch mal bei den Angaben des TE...

Derzeit kann man den T wieder bestellen, die Importware aus Korea ist wohl unterwegs.
Einen neuen T mitsamt der maximalen Garantieverlängerung kaufen und gut.
Der angedachte Einsatz bedeutet das die Bremsanlage garnicht in die Problemzone kommt, tägliches Fahren und wegfall von Wintersalz machens möglich. Wenn die Bremse auch als solche benutzt wird und vor allem die Parkbremse nicht wochenlang gezogen bleibt geht das. Meiner funktioniert seit 3 Jahren ohne Probleme. Die Teile sind auch längst nicht mehr so teuer wie zu Anfang.

Reichweite ist bei dem Einsatz kein Problem. Die Lader sind auch weniger anfällig bei den neueren und werden durch die Garantie abgedeckt.

Entweder alt für um die 4,5-6k€ und selbst schrauben oder eben für um 10-11k€ neu kaufen mit dem Garantiekomfort.

Btw., "alle Spezialgeräte/Werkzeuge"... was soll das sein?

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Benutzeravatar
    Teddybär1964
    Beiträge: 562
    Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
    Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
    Hat sich bedankt: 62 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder Mo 20. Jan 2020, 12:48
Pfälzer68 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 08:03
Moin.

Bleibt doch mal bei den Angaben des TE...

Derzeit kann man den T wieder bestellen, die Importware aus Korea ist wohl unterwegs.
Einen neuen T mitsamt der maximalen Garantieverlängerung kaufen und gut.
Der angedachte Einsatz bedeutet das die Bremsanlage garnicht in die Problemzone kommt, tägliches Fahren und wegfall von Wintersalz machens möglich. Wenn die Bremse auch als solche benutzt wird und vor allem die Parkbremse nicht wochenlang gezogen bleibt geht das. Meiner funktioniert seit 3 Jahren ohne Probleme. Die Teile sind auch längst nicht mehr so teuer wie zu Anfang.

Reichweite ist bei dem Einsatz kein Problem. Die Lader sind auch weniger anfällig bei den neueren und werden durch die Garantie abgedeckt.

Entweder alt für um die 4,5-6k€ und selbst schrauben oder eben für um 10-11k€ neu kaufen mit dem Garantiekomfort.

Btw., "alle Spezialgeräte/Werkzeuge"... was soll das sein?
Deine Angaben halt ich für wenig hilfreich, weil wenig konkret und ausagekräftig. Welcher "Horst" lässt den sein Fahrzeug "wochenlang" mit angezogener Bremse stehen ?? :roll:

Dein Twizy läuft seit 3 Jahren ohne Probleme. Schön - aber wieviel Kilometer bist Du denn in den 3 Jahren gefahren ? 300 oder 30.000 ? Damit man die Aussage mal einordnen kann.

Teile für Bremsen sind inzwischen "längst nicht mehr so teuer". Ja, wie teuer sind sie denn "inzwischen" bei Dir ? Bei mir kostet ein mal "rundum" immer noch rund 5-600 Euro (nur Teile - also Beläge, Scheiben vorne und Scheiben mit den Achsschenkeln hinten) - ohne Montage wohlgemerkt. Wenn Du günstige Bezugsquellen hast, kannst Du uns ja mal "schlau" machen. Und Du weißt schon wie lange die Beläge und Scheiben halten (besonders die Beläge hinten) - oder ?
"Der angedachte Einsatz bedeutet das die Bremsanlage garnicht in die Problemzone kommt" - was ist denn das für eine sinnfreie Aussage ? Bremsen unterliegen auch bei sinnvollem Einsatz dem Verschleiß - und die Mopedbremsen des Twizy ganz besonders !

Ladeelektronik - stimmt - die Neuen sind haltbarer.

Von den netten anderen Kleinigkeiten lassen wir mal an dieser Stelle unberücksichtigt - weil nicht ganz so relevant.

So, und nun zum Kaufpreis (plus -wie von Dir empfohlen mit "Vollgarantie). 10 Mille für neu + Garantieverlängerung (Bremsen sind übrigens Verschleisssache und nicht davon abgedeckt) + Batteriemiete von 50 Teuronen monatlich - da kann ich mir auch ein richtiges E-Auto kaufen. Oder wie von Dir empfohlen ein "Schrauberobjekt" - dann sollte man aber selbst basteln können, sonst kann es ganz schnell teuer werden.
TWIZY 10/2012 seit 06/2016
02/2018 IONIQ electric Premium Blazing Yellow
02/2020 bestellt KONA Elektro Ceramic Blue - großer Akku + Trend + Navi

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Benutzeravatar
    autarc
    Beiträge: 13
    Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:45
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 22. Jan 2020, 11:06
Nach meinen Erfahrungen verbraucht der Twizy ( Bj. 2012 ) etwa 7 kWh / 100 km im Sommer, im Winter eher 10 kWh / 100 km,
wobei die Scheibenheizung, Sitzheizung, Lenkradheizung mit 0,5 kWh nicht ins Gewicht fällt, es ist die niedrige Temperatur.
Bei einer Nettokapazität von rund 6 kWh kann man sich die Reichweite gut selbst ausrechnen.
Fahrweise überwiegend Stadt, also 30 - 60 Km/h.

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Twiker76
    Beiträge: 287
    Registriert: Di 2. Mai 2017, 16:01
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 29. Jan 2020, 12:55
Was ist nun?
Nichts mehr gehört?
Probefahrt gemacht?
Wie ist das Fazit?

Sg

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Benutzeravatar
    Snuups
    Beiträge: 487
    Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
    Wohnort: CH Welschenrohr
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Mi 29. Jan 2020, 13:10
Teddybär1964 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 12:48
Deine Angaben halt ich für wenig hilfreich, weil wenig konkret und ausagekräftig. Welcher "Horst" lässt den sein Fahrzeug "wochenlang" mit angezogener Bremse stehen ?? :roll:
Jeder der sein Fahrzeug vorschriftsmässig abstellt.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: Ist der Twizy für meine Zwecke geeignet?

menu
Benutzeravatar
    Teddybär1964
    Beiträge: 562
    Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
    Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
    Hat sich bedankt: 62 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder Mi 29. Jan 2020, 13:42
Snuups hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 13:10
Teddybär1964 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 12:48
Deine Angaben halt ich für wenig hilfreich, weil wenig konkret und ausagekräftig. Welcher "Horst" lässt den sein Fahrzeug "wochenlang" mit angezogener Bremse stehen ?? :roll:
Jeder der sein Fahrzeug vorschriftsmässig abstellt.
Irrtum - diese Vorschrift gibt es nicht ! Zudem bezog sich der Hinweis auf "wochenlang" - bitte mal genau lessen.
TWIZY 10/2012 seit 06/2016
02/2018 IONIQ electric Premium Blazing Yellow
02/2020 bestellt KONA Elektro Ceramic Blue - großer Akku + Trend + Navi
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Twizy“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag