Audi e-tron quattro - facts

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Audi e-tron quattro - facts

Odanez
  • Beiträge: 4357
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 518 Mal
read
BMWFan hat geschrieben:Die Motorhaube ist für den Insassen- und Fussgängerschutz wichtig und verbessert den Cw-Wert.
Insassenschutz: Und darum schneiden SUVs oder Autos mit langer Motorhaube bei Crashtests immer sicherer ab? Das ist nun nicht der Fall, eine große Knautschzone ist nur bis zu einem gewissen Maß hilfreich, aber eine Motorhaubenlänge wie bei einem SUV ist gar nicht mehr notwendig, zeigen auch sämtliche Crashtests mit Autos mit kleinen Motorhauben

Fußgängerschutz: Nein denn es ist schwerer bei einem SUV einen guten Fußgängerschutz hinzubekommen als bei einem normalen PKW. https://www.adac.de/infotestrat/adac-im ... z_suv.aspx

cw-wert: Der optimale cw Wird wird eben nicht durch eine hohe Schnauze und dahinter flacher Motorhaube erreicht, sondern eine Annäherung an eine Tropfenform, also eher ein fließender Übergang zwischen Front, Motorhaube und Windschutzscheibe. Also eben genau nicht SUV Form
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild
Anzeige

Re: Audi e-tron quattro - facts

Gast1234
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 23:27
read
Odanez hat geschrieben:
BMWFan hat geschrieben:Die Motorhaube ist für den Insassen- und Fussgängerschutz wichtig und verbessert den Cw-Wert.
Insassenschutz: Und darum schneiden SUVs oder Autos mit langer Motorhaube bei Crashtests immer sicherer ab? Das ist nun nicht der Fall, eine große Knautschzone ist nur bis zu einem gewissen Maß hilfreich, aber eine Motorhaubenlänge wie bei einem SUV ist gar nicht mehr notwendig, zeigen auch sämtliche Crashtests mit Autos mit kleinen Motorhauben

Fußgängerschutz: Nein denn es ist schwerer bei einem SUV einen guten Fußgängerschutz hinzubekommen als bei einem normalen PKW. https://www.adac.de/infotestrat/adac-im ... z_suv.aspx

cw-wert: Der optimale cw Wird wird eben nicht durch eine hohe Schnauze und dahinter flacher Motorhaube erreicht, sondern eine Annäherung an eine Tropfenform, also eher ein fließender Übergang zwischen Front, Motorhaube und Windschutzscheibe. Also eben genau nicht SUV Form
Der Markt will SUV. Der Markt bekommt SUV.
So ist das nun mal mit der freien Marktwirtschaft.
Nicht immer sinnvoll, aber frei.
Ich mag auch keine SUVs, muß mir jetzt mangels Auswahl aber einen zulegen. Zum Glück nur für 3 Jahre. dann gibt es hoffentlich sinnvollere Fahrzeuge.

Gruß G

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Ich denke der etron wird in der nächsten Generation durch ein Modell ersetzt, welches auf einer der Plattformen aufbaut. Diese werden kontinuierlich weiterentwickelt. Die Komponenten darin werden immer kleiner, leichter, effizienter und billiger. Den etron großartig weiter zu entwickeln ist verschwendetes Geld. Der etron ist genau wie der i3 ein Übergangsfahrzeug. Das bedeutet nicht, dass er deswegen schlecht ist. Gegen lange Motorhauben habe ich nichts. Das gibt Knautschzone. Ausserdem kann man ja einen frunk einbauen wie Tesla. Die haben ja auch lange Motorhauben (verglichen zu i3, Drilling,...)

Jaja Crashtests. Die reale Welt gibt es auch noch und Crashtests sind ähnlich wie der nefz. Man optimiert das Fahrzeug darauf...

Der cW würde sich bei einer kürzeren Motorhaube kaum merklich verbessern...

Klar. Braucht man nicht unbedingt, aber das darauf rumhacken ist in der Relevanz ungefähr vergleichbar zu den Fahrzeugbränden bei Tesla...
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (ca >95% der km und 99,5% der Fahrten elektrisch, überwiegend PV geladen - für Kurzstrecken, Berg- und Anhängerfahrten)
0?/2021 VW ID.3 Pro Business: als Firmenwagen bestellt - für Kurz und Mittelstrecken

Re: Audi e-tron quattro - facts

Schaumermal
  • Beiträge: 3424
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 768 Mal
  • Danke erhalten: 979 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Ich denke der etron wird in der nächsten Generation durch ein Modell ersetzt, welches auf einer der Plattformen aufbaut. Diese werden kontinuierlich weiterentwickelt. Die Komponenten darin werden immer kleiner, leichter, effizienter und billiger. Den etron großartig weiter zu entwickeln ist verschwendetes Geld. Der etron ist genau wie der i3 ein Übergangsfahrzeug.
Rechenexempel für Audi/VW
alte Plattform weiter auslutschen (relativ preiswert ... ) oder eine fundamental neue Plattform entwickeln (zunächst sehr teuer wie wir gerade bei MEB sehen - Ford kann das nicht stemmen und übernimmt sie daher wahrscheinlich).
Das hängt von den Mengen- und Preiserwartungen ab. Wenn es richtig brummt wird die 2. Option gezogen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Audi e-tron quattro - facts

Gast1234
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 23:27
read
Ich finde es sehr bemerkenswert das Audi den cw Wert auf 0,27 bei einem SUV mit Proll-Schnauze runter gebracht hat.
Das ist wesentlich weniger als die meisten "normalen" Autos überhaupt an cw-Wert schaffen.
Es gibt auch einen Film darüber, welche Problem es gab um den cw-Wert so stark zu senken.
Die deutschen Autobauer hatten den cw-Wert ganz aus den Augen verloren und dem Design, sprich dem Markt geopfert.
Die müssen jetzt alles wieder neu lernen.

Natürlich braucht der Wagen trotzdem ordentlich kWh. Aber da geht aber auch eine Menge rein.
Ist nun mal kein Kleinwagen und die Füsik lässt sich nicht überlisten.
Tesla hat schon vor Jahren 0,24 geschafft und die Autos sehen nicht hässlich aus.
Das ist die Messlatte, die es zu knacken gilt.

Gruß G

Re: Audi e-tron quattro - facts

150kW
  • Beiträge: 4780
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 427 Mal
read
Die PPE Platform wird eh entwickelt. Daher sehe ich beim e-tron jetzt auch keine so lange Zukunft. Einer der ersten PPE Audis wird der eQ5 sein. Der wäre schon mal recht ähnlich.

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Gast1234 hat geschrieben:Ich finde es sehr bemerkenswert das Audi den cw Wert auf 0,27 bei einem SUV mit Proll-Schnauze runter gebracht hat.
Das ist wesentlich weniger als die meisten "normalen" Autos überhaupt an cw-Wert schaffen.
Der gute cW-Wert ist Augenwischerei für den unbedarften Kunden. Er gaukelt einen guten Luftwiderstand vor, obwohl es eben nur der Beiwert ist. Das wird beim SUV doch vom miserablen A alles wieder aufgefressen. Hätten die das Ding einfach etwas flacher gemacht, hätten die sich das „cW-Wunder“ sparen können. ;)
Gast1234 hat geschrieben: Der Markt will SUV. Der Markt bekommt SUV.
So ist das nun mal mit der freien Marktwirtschaft.
Nicht immer sinnvoll, aber frei.
Ich mag auch keine SUVs, muß mir jetzt mangels Auswahl aber einen zulegen. Zum Glück nur für 3 Jahre. dann gibt es hoffentlich sinnvollere Fahrzeuge.
Das blöde: mit dem Kauf des etron bestätigt man ungewollt diese Meinung. Das nennt sich dann Self-fulfilling-prophecy.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Audi e-tron quattro - facts

Gast1234
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 23:27
read
Tja, leider. Aber Mangels Auswahl.....seufz

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: Insassenschutz: Und darum schneiden SUVs oder Autos mit langer Motorhaube bei Crashtests immer sicherer ab? Das ist nun nicht der Fall, eine große Knautschzone ist nur bis zu einem gewissen Maß hilfreich, aber eine Motorhaubenlänge wie bei einem SUV ist gar nicht mehr notwendig, zeigen auch sämtliche Crashtests mit Autos mit kleinen Motorhauben
Das ist nur deshalb so, weil Autos, die gegen "die Wand" fahren virtuell mit sich selber zusammenstoßen: d.h. der SMART mit einem SMART und der Q8 mit dem Q8.

Sobald aber der SMART mit dem Q8 zusammenstößt verliert dieser: der Impulssatz ist gnadenlos......... :twisted:

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Audi e-tron quattro - facts

Odanez
  • Beiträge: 4357
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 518 Mal
read
Hä? Wenn ein Smart mit einer Wand kollidert ist das doch nicht dasselbe wie wenn ein Smart mit einem Smart kollidiert, vorausgesetzt die Aufprallgeschwindigkeit ist gleich (sprich Smart 60, Wand 0 oder Smart 30 Smart 30 km/h) - Da ist die Kollision mit einer Wand das schlimmste, was mit einem Auto passieren kann, denn da gibt nichts nach. Oder habe ich das falsch verstanden? Aber ein Smart ist mit Sicherheit schlechter als ein Q8 für die Insassen, das ist logisch, eine gewisse Knautschzone braucht man schon.
Verkauft: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag