Audi e-tron quattro - facts

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • B&A
  • Beiträge: 387
  • Registriert: So 21. Jan 2018, 14:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Tigger hat geschrieben:Nicht die kritischen Stimmen nerven, sondern die Wiederholung der eigenen Meinung, ohne das es innerhalb dieser Meinung etwas Neues gibt.
Danke für den Hinweis. Ich werde ab sofort stärker darauf achten, mich nicht zu wiederholen.
seit Mitte 2019 - Tesla Model 3 LR DM
seit Mitte 2018 - Fiat 500e
seit Mitte 2016 - Vectrix VX-1 - aktuell Akku defekt
Anzeige

Re: Audi e-tron quattro - facts

150kW
  • Beiträge: 4766
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 426 Mal
read
Gast1234 hat geschrieben:Ich bin entsetzt: Der Wagen erreicht nur im sparsamsten WLTP Stadtbetrieb eine Reichweite von 417 km?
Ich dachte der WLTP muß immer für den kompletten Zyklus angegeben werden und nur zusätzlich der Stadtverbrauch?
Auf der Norwegischen Seite stehen ganz andere Werte für den Stadtbetrieb!
Laut deutschem Datenblatt, sind sowohl die Reichweite (417km) wie auch der Verbrauch die Daten vom kombinierten Modus.

Re: Audi e-tron quattro - facts

geka
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Mich erschreckt weniger die Reichweite von 230km auf der AB, als vielmehr die 260km Überland (21“, -5Grad). Da ist doch was oberfaul, soviel kann die Kiste bei max 100km/h doch nicht aus dem Akku saugen, oder?

Re: Audi e-tron quattro - facts

150kW
  • Beiträge: 4766
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 426 Mal
read
Der e-Golf Rechner zeigt bei Stadt mehr als WLTP an. Müsste beim Audi Rechner somit eigentlich ein Fehler sein.

Re: Audi e-tron quattro - facts

ubit
  • Beiträge: 2574
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 845 Mal
read
Tja - keine Ahnung was der Reichweitenrechner da treibt. Näheres wird wohl erst die Praxis zeigen.

Problem wird halt auch das Audi hier vollmundige Versprechungen gemacht hat. Was bleibt davon in der winterlichen Praxis dann übrig? Wenn man tatsächlich mal Langstrecke fährt (und nur dann ist der große Akku ja wirklich sinnvoll) und die versprochenen 150 kW Ladeleistung nutzen möchte, dann betreibt man den Akku zwischen 20% und 80% Ladestand - nutzt also effektiv nur 60% der Kapazität. Das wäre dann "Überland" laut Reichweitenrechner nicht mal 160 km... Also alle 1,5 Stunden ist eine 20-minütige Ladepause fällig - falls an der Landstraße überhaupt ein Schnelllader steckt.

Auf der Autobahn sieht es natürlich noch etwas trüber aus (138 km im Schnellladezyklus) - dafür dürfte hier die Chance auf eine Schnellladesäule höher sein. Allerdings steht da nicht welche Geschwindigkeit auf der Autobahn angenommen wird. 200 km/h werden es kaum sein...

Solche Autos finde ich extrem kontraproduktiv für die e-Mobilität. Wenn von der beworbenen Reichweite von über 400 km in der Praxis dann tatsächlich auf der Landstraße unter 200 km übrig bleiben könnte der eine oder andere Kunde sich schon etwas veräppelt fühlen. Das soll ja schließlich kein Auto für e-Mobilitätsprofis sein sondern ein alltagstaugliches "ganz normales" Auto auch und gerade für längere Strecken.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
SUV und Langstrecke ist gerade bei E-Autos eben einfach ein Widerspruch.

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Und nicht alle Käufer werden sich mit der Materie vorher so intensiv beschäftigen wie die "Insassen" dieses Forums. ;)
Es grüßt der Norman

Smart ED3, Ioniq, MX 90D, e-tron 55

Re: Audi e-tron quattro - facts

BMWFan
  • Beiträge: 1035
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Bezüglich der Reichweite weiss niemand, von welchen Werten Audi ausgeht. Wahrscheinlich rechnet Audi eine grössere Reserve mit ein, d.h. 10 - 20 % Restkapazität, und dass sich die ehemaligen Verbrenner-Fahrer normal verhalten und nicht bereit sind, viel langsamer zu fahren oder die Temperatur zu senken. Deshalb zeigt der e-tron mit voller Batterie nur 320 km an, und eben nicht den sparsam gefahrenen WLTP-Wert von über 400 km. Audi rechnet sehr konservativ und will so Überraschungen vermeiden. Das ist auch gut so. Von meinem 60Ah-i3 weiss ich, dass die Reichweite enorm vom Tempo und der Witterung abhängt und zwischen 50 und 200 km betragen kann. Haben hier einige denn überhaupt keine Erfahrung mit Elektromobilität? Ich denke, der e-tron verbraucht ähnlich viel wie ein Tesla X, weil die Fahrzeuge konzeptionell so gut identisch sind.
Plusenergiehaus (Wärmepumpe, 28 kW PV), BMW i3 Rex, e-tron quattro und ID.3 reserviert

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • Axxel
  • Beiträge: 216
  • Registriert: So 6. Jan 2019, 16:57
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Langsam aber stetig hat geschrieben:Das war allerdings noch NEFZ. WLTP ist zumindest etwas realistischer. Ich fände es trotzdem sehr hilfreich, wenn die WLTP-Verbräuche und/oder Reichweiten für jeden der vier WLTP-Zyklen separat angegeben würden...
WLTP ist nach endloser Zerrrerei trotzdem wieder eine Mauschelkrücke geworden. Es ist nicht das Interesse der Hersteller überprüfbar zu werden. Der clevere Interessent schaut eben auf EPA und zieht 10% bis 20% ab. Dann passt es auch halbwegs im Winter.

Und knapp 120k€ für einen fully loaded hochgelegten Kombi der vielleicht nur 250km weit kommt? Was bin ich auf die Absatzzahlen gespannt...
Zuletzt geändert von Axxel am Do 24. Jan 2019, 14:29, insgesamt 2-mal geändert.
Mit besten Grüßen vom Axel aus Berlin

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben:Wenn man tatsächlich mal Langstrecke fährt (und nur dann ist der große Akku ja wirklich sinnvoll) und die versprochenen 150 kW Ladeleistung nutzen möchte, dann betreibt man den Akku zwischen 20% und 80% Ladestand - nutzt also effektiv nur 60% der Kapazität. Das wäre dann "Überland" laut Reichweitenrechner nicht mal 160 km
Nein. Erstens kann man sich bei einem Akku mit mehr als 80 kWh problemlos erlauben, auf 10% leer zu fahren. Und für den e-tron gilt das mit den "bis 80% laden" ja gerade nicht. Der e-tron lädt ja bis 97% (wenn ich richtig erinnere) noch sehr schnell.

Also kann man gut 85% des Akkus auch wirklich für jede Etappe nutzen. Wie lang diese Etappen dann sind, wird man nach den ersten Tests sehen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag