Der Vorstellungsthread

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Vorstellungsthread

stefan_wm
  • Beiträge: 1
  • Registriert: So 26. Aug 2018, 15:30
read
Hallo zusammen,

kurze Vorstellung nach doch schon einiger Zeit hier im Forum. Bin Stefan aus Deutschland und werde bald in die Elektromobilität einsteigen.

Freue mich auf eine tolle Zeit hier :-)

Viele Grüße
Stefan
Anzeige

Re: Der Vorstellungsthread und DANKE

USER_AVATAR
  • Caillou
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 2. Sep 2020, 17:52
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo,

seitdem wir wissen, dass wir bald einen Smart EQ fortwo fahren werden, haben wir uns im Internet und später auch überwiegend in diesem Forum zu den unterschiedlichsten Themen
-Smart EQ
-Control App
-Reichweite
-Ladekarten/-apps und Lademöglichkeiten
-privater Ladepunkt
-usw.
informiert.
Dabei haben wir festgestellt, dass sowohl die Qualität der Beiträge als auch der übliche Umgangston als durchaus positiv zu bewerten sind.
Da wir ohne Anmeldung zu diesem Zeitpunkt noch nicht in der Lage waren uns bei den jeweiligen Forumsmitgliedern zu bedanken, möchten wir das gerne jetzt und auf diesem Wege tun: vielen Dank!

Mittlerweile sind wir schon ein wenig mit dem Smart unterwegs gewesen und mit den vielen gesammelten Tipps fahren wir mit der mobility+ (und ADAC) Karte, nutzen Ladestationen, die wir über die "App" Chargeprice vergleichen können und müssen für uns selbst noch herausfinden, welche Apps wie ABPR, Chargemap usw. wir dauerhaft nutzen werden. Durch die Nähe zu Frankreich haben wir uns auch schon eine Freshmile Karte besorgt, denn mit dem 22 Kw Lader ist der Smart zwar logischerweise aufgrund der Kapazität kein Langstreckenauto, aber durchaus tauglich für kleine Touren.

Wir freuen uns darauf vielleicht auch einmal einen Beitrag zu einem Thema leisten zu können und wünschen allen eine gute und stressfreie Fahrt mit Ihren BEV, PHEV usw..

Viele Grüsse aus Saarbrücken
Smart EQ ForTwo 2020 - 22kW Lader

Re: Der Vorstellungsthread

Bensemer
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:36
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo Caillou,

sympathische Vorstellung und willkommen in dem Kreis der BEV-Fahrer. :thumb: Wenn man erstmal damit angefangen hat, will man keinen Verbrenner mehr.
Allzeit immer 1 kwh mehr als notwendig. ;)

Re: Der Vorstellungsthread

Jule126
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mo 3. Aug 2020, 18:37
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallihallo,

ich bin seit heute auch stolze Besitzerin eines BEV (genauer eine Zoe).
Die Fahrt vom Händler nach Hause hat schon mal richtig Spaß gemacht. Wenn auch sehr ungewohnt wegen der Automatik (ich will immer die Kupplung treten mit dem linken Fuß :-) )
Ich möchte mich hier auch schon mal bedanken für die ganzen tollen Beiträge hier im Forum. Mir wurden viele Bedenken genommen die ich vorher hatte. Werde mich hier bestimmt noch öfter melden mit irgendwelchen Fragen. Das Wochenende wird erstmal genutzt um sich mit den ganzen Funktionen des Cockpits vertraut zu machen :-) (so viele Knöpfe).

Liebe Grüße aus dem Ruhrpott.
Renault ZOE Experience Z.E. 50 9/2020

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • Lee
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Do 3. Sep 2020, 21:41
read
Moin und Grüezi,

ich fahre seit 30.06.2020 das Star Trek Shuttle (Tesla Model 3 LR AWD) und lebe in der Schweiz :)

Re: Der Vorstellungsthread

Muph
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 4. Sep 2020, 16:57
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo an alle,

Habe mich kurzfristig dazu entschlossen auch zum e-Fahrer zu werden und mich deswegen hier anzumelden


Der e-Up soll als Zweitfahrzeug und zum täglichen Pendeln zur Arbeitsstelle (15 km einfach) dienen.
Dazu soll noch eine PV Anlage auf den gerade fertiggestellten Neubau um die Ladekosten zu senken (in Planung).

Hoffentlich rentiert sich alles :)

Grüße aus der Eifel
eUp United Atlantic Blue
2.9.20 bestellt
AB 15.10.20
Abholung WOB 28.2.21

Re: Der Vorstellungsthread

disorganizer
  • Beiträge: 2443
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Hallo alle zusammen,

in den nächsten Wochen sollte unsere Zoe R135 eintreffen.
Ein Pendelfahrzeug für 30km einfach Pendelstrecke mit Lademöglichkeit beim Arbeitgeber.
Das Experiement e-auto in Mietwohnung ist bei mir erst mal auf 4 Jahre angelegt.
Ich bin mal gespannt ;-)

Das Folgeprojekt wenn das gut anläuft wäre dann Balkon-PV :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Der Vorstellungsthread

naswitz
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 15:59
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Die zweite Welle der Elektroauto-Fangirls und -boys rollt auf Euch zu. Ich bin ein Teil davon.

Vor 5 Jahren habe ich mit fast einen BMW i3 gekauft. Im letzten Augenblick hat mein BMW - Händler mich überzeugt, dass der i3 nicht passend sei, wenn ich alle 2 - 3 Wochen ca. 700 km hin und die gleiche Strecke zurück fahren müsse. Sein Zitat: "Warten Sie noch 3 - 4 Jahre. Dann haben wir dass passende Elektroauto. Und hier habe ich einen gebrauchten 3er BMW Diesel Touring für Sie." Der Verbrenner hat mich bisher gut durch Zeit und Raum gebracht. Aber ich warte immer noch auf ein gleichwertiges Elektroauto vom BMW.

Deshalb habe ich mich bei anderen Automarken umgesehen. Mein Kriterien sind: hoher Sitz (wünscht meine Frau), viel Gepäckraum und ein nicht zu hoher Verbrauch. Höchstgeschwindigkeit und Spitzenbeschleunigung interessieren mich nicht.
Derzeit habe ich in die engere Wahl genommen:
- Kia e-Niro
- Hyundai Kona
- VW ID.3
und diese beiden in die ganz enge Wahl
- VW ID.4
- Skoda Enyaq.

Da ich Laternenparker bin, muss ich an öffentlichen Ladesäulen laden. Es gibt genug Ladesäulen in meiner weiteren Umgebung, aber ich brauche die passende Ladekarte oder -app. Stand heute würde ich die ENBW-Ladekarte und -app zuerst nutzen, danach die Maingau-Ladekarte. Mit der Maingau-Ladekarte würde ich aber die ENBW- und Ladenetz-Stationen meiden, ansonsten würde ich wahrscheinlich hochgestuft werden, wie es hier aus den Beiträgen im entsprechenden Forumsfaden interpretiert werden kann. Als Notnagel würde ich die GET-Charge-App und die Shell-Recharge-App nutzen.

Ich möchte mich für die vielen Forumsbeiträge bedanken, die mir den Einstieg in die Elektomobilität sehr erleichtern.

Viel Grüße

Naswitz

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • Josh
  • Beiträge: 282
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 17:15
  • Wohnort: Bamberger Umland
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Hallo aus dem Bamberger Umland, wo wir ja genau genommen "Grüß Gott" sagen,

wir sind schon länger am Thema e-Mobilität dran, haben uns natürlich mit Tesla befasst, weil mit Elon Musk (man mag von ihm halten, was man will), richtig Schwung in die Geschichte kam. Wir waren sogar unter den Verrückten, die am 31.03.2016 ein Model 3 reserviert haben, bevor es offiziell präsentiert war. Dann haben wir entsprechend lange gewartet bis unsere Einladung kam, dass wir jetzt konfigurieren könnten. Nochmals einige wenige Monate später haben wir tatsächlich die Reservierung aufgelöst und kein Model 3 gekauft. Die Hintergründe sind vielfältig. Bei insgesamt gefälligem Design, ist das letzlich doch ein Punkt, der uns als sehr designaffine Menschen nicht wirklich überzeugt hat. Ein natürlich sehr subjektiver Eindruck. Bei zugegeben beeindruckende Technik mit sicher hohem Spaßfaktor, war das aber nicht der einzige Grund, "No" zu sagen.

Das Thema war und ist uns aber genau genommen seit Beginn unseres Denkens wichtig, weil die Tatsache, als leidenschaftliche Autofahrer, die wir nunmal sind, endliche Ressourcen verballern zu müssen, die nicht nur unwiederbringlich weg sind, sondern noch so ein paar andere, klitzekleine "Risiken und Nebenwirkungen" haben, hat uns immer genervt, wenig begeistert und geärgert.

Jetzt starten wir in wenigen Wochen mit Luigi La Prima als Cabrio, steigen einfach mal ein in das "Erfahrungen sammeln" und lassen den Dingen ihren Lauf. Wir freuen uns auf das Mitlesen und Mitdiskutieren.

Schöne Grüße aus einer schönen Gegend in die vielen anderen schönen Gegenden

Josh
Delta MA nero eclissi 08/12 - Giulietta MA rosso alfa 03/14 - Coupé Fiat 16 VT giallo ginestra 06/94 - Luigi La Prima C azzurro celeste 12/20

PV 10,1 kWp - Speicher 9,8 kWh

Re: Der Vorstellungsthread

TPF
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 20:44
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Servus zusammen,
bin der Tobias, 35 Jahre und fahre als Firmenwagen seit 1 Jahr nur für den Weg zur Arbeit einen e Smart. Kann jetzt ggf. aus dem alten 1% Vertrag aussteigen und dann auf den Kona 64 oder den Peugeot 2008e wechseln. Bin noch hin und her gerissen.
Kona hat natürlich die bessere Reichweite,
ABER optisch hab ich mich einfach voll in den Peugeot 2008 verknallt.
Beide bin ich bereits Probegefahren(den Kona aber nur in der kleinen Ausführung).

Mal schauen wie es ausgeht.

Gruß
Tobias
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „GoingElectric Forum“

Gehe zu Profile