Der Vorstellungsthread

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • hal2063
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Sa 16. Nov 2019, 00:00
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Moin,

ich bin Tom aus Berlin und fahre seit August 2019 einen Plugin-Hybrid, da mir als Laternenparker ohne eigenes Haus und Grundstück der Umstieg auf ein BEV viel zu riskant war, da ich vollständig auf öffentliche Ladesäulen angewiesen bin.
Ich weiß, Plugin-Hybride sind ein Streit-Thema und wenn ich mir die PHEV der Oberklasse ansehe, zu Recht. Die sind in meinen Augen die absoluten Mogelpackungen.
Mein Wagen hat z.B. kein irgendwie geartetes Schalt/Wandler-Getriebe (auch kein Automatikgetriebe, kein CVT) und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 170km/h, fährt bis 135km/h elektrisch, bis 60km/h ist überhaupt kein Antrieb der Räder per Verbrenner (paralleler Hybridmodus) möglich. Die Beschleunigungswerte von 10,5s von 0-100km/h sind in der heutigen Zeit auch eher bescheiden.
Es ist sicherlich nicht der Königsweg, diesen PHEV zu fahren (gilt aber auch für jeden BEV), aber nach aktuellem Stand der Technik und "Tank"-Situation ein vernünftiger Kompromiss, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, bis sich bessere Technologien als alltagstauglich und bezahlbar erweisen.
Das wird aber sicherlich noch 10Jahre dauern - und solange werde ich mein Wägelchen fahren. Auf die Fahrbatterie habe ich 8 Jahre Garantie, also ist die Prognose durchaus realistisch.

Ich habe parallel einen Blog auf motortalk.de, habe allerdings das Gefühl, dort deplaziert zu sein, dort herrscht immer noch der Grundsatz "Besser als Hubraum ist mehr Hubraum". Ich war früher genauso drauf, bis bei mir aus diversen Gründen ein Umdenkungsprozess einsetzte, was meine eigene Automobilität betrifft. Auf ein eigenes Auto zu verzichten, bin ich aus verschiedenen Gründen nicht bereit, auch eine reine Pedalmobilität ist mir zu radikal.

Wer ein kleines Video (3 Minuten) hierzu sehen möchte:


Viele Grüße
Tom
Wer heute noch hochmotorisierte Verbrenner fährt, hat den Schuß nicht gehört.
Anzeige

Re: Der Vorstellungsthread

Meiup
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Do 31. Okt 2019, 19:03
  • Wohnort: Warburg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Moin zusammen dann will ich auch mal.

Mein Name ist Dirk und ich komme aus Warburg in Owl.
Ich fahre momentan noch ein Hyundai Ioniq Hybrid aber VW Up-E ist bestellt und soll im Februar kommen,hab schon einige Tipps hier bekommen und freue mich auf weiteren Austausch.
VW UP Elektro seit 19.2.20
Hyundai Kona Elektro 39 Kw kommt 12.20

Re: Der Vorstellungsthread

Alexander310
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 09:56
read
Hallo zusammen,

möchte mich auch kurz vorstellen. Ich heiße Alexander und komme aus dem Ludwigsburger Land. Ich fahre seit 2 Wochen einen Tesla Model S und bin bisher super zufrieden. Bei langen Strecken lade ich an den Superchargern, das ist wirklich praktisch. Für lokale Fahrten nutze ich die Ladesäulen. Und da finde ich mich gerade etwas ein, wie alles funktioniert und wo ich laden kann. Auch die ersten Probleme mit App und Ladekarte habe ich schon erlebt.

Grüße, Alex

Re: Der Vorstellungsthread

Parcival80
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 21:51
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Moin Zusammen,
Ich heiße Marius und komme aus der Nähe von Ravensburg. Zur Zeit fahren wir noch einen Diesel. Citroen C4 Grand Picasso BJ 2013. Bisher konnte ich meine Frau noch nicht überzeugen auf Elektro umzusteigen. Der Große ist ja noch in Ordnung und für einen Neuwagen fehlt noch das passende Geld.
Aber ich informiere mich gerne über die Modelle von Kia, Tesla und Hyundai und bin sehr gespannt was noch 2020 kommen wird.
Schöne Grüße Marius

Re: Der Vorstellungsthread

AndiG.
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Fr 22. Nov 2019, 19:02
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Moin,
ich bin Andi aus der Nähe von Bremen.
Wir haben vor 4 Wochen einen e-Golf bestellt.
Es ist unser erstes Elektroauto und wird der Zweitwagen.
Zum Anhängerziehen und längere Strecken haben wir noch einen Citröen Jumper mit Wohnmobilausstattung.
Freuen uns schon riesig auf die neue Erfahrung 😎

Re: Der Vorstellungsthread

naranja
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 24. Nov 2019, 15:24
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo zusammen,

mein Name ist Jörg und ich "mußte" mich jetzt dann doch hier im Forum anmelden, weil die Anschaffung eines E-Autos bald bevorsteht und ich einige Fragen an die Forumsgemeinde richten möchte. Mitlesen tue ich ja schon eine Weile. Es soll voraussichtlich ein gebrauchter e-up werden, der erstmal nur als Zweitwagen dient. Eine Probefahrt mit dem Modell haben wir schon gemacht und sind echt beeindruckt über das spritzige Fahrverhalten (im Vergleich zur nominalen Leistung).
In einigen Jahren würde das Auto dann auch mit Strom von der eigenen Solaranlage geladen werden, wenn der 20-jährige Einspeisevertrag ausläuft.
Ich würde mich freuen, wenn mir die Up-Fahrer bei meiner Frage helfen könnten, die ich noch im entsprechenden Unterforum poste.

Einen schönen Sonntag
LG
Jörg

Re: Der Vorstellungsthread

PV e Golf
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mo 25. Nov 2019, 19:14
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo
Stelle mich auch kurz vor. Ich bin Markus aus dem Münsterland Bj. 60. Habe den Schritt jetzt gewagt. Fahre noch einen Diesel. E Golf im Oktober bestellt. Lieferung 2Q 2020. Der Golf soll den Diesel hoffentlich ganz ersetzen. Bin gespannt und freue mich auf das Stromern.

Gruß
Markus
e-Golf bestellt am 10.2019
AB 11.2019
Abgeholt am 17.06.2020 Wolfsburg

Re: Der Vorstellungsthread

Cheeseman
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 27. Sep 2019, 16:42
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,
nachdem ich nun schon eine zeitlang mitlese wird es Zeit zum mitspielen. Privat fahren wir seit einem Jahr eine gebrauchte Zoe. Beruflich haben wir eine kleine Landwirtschaft und möchten nun gerne auch hier elektrisch einsteigen. Da sich bisher bei den Schleppern nicht viel tut, habe ich vor,mir einen Schlepper umzurüsten. Gedacht habe ich an einen Aebi Bergschlepper mit 30 kw den ich für die leichten Arbeiten einsetzten könnte. Die Aussicht auf Heuwenden ohne Motorkrach begeistert mich schon sehr. Da ich leider bisher niemand ausfindig gemacht habe der so etwas schon mal gemacht hat, versuche ich auf diesem Weg Kontakte zu finden. Vielleicht kennt ja jemand jemand der jemand kennt...

Re: Der Vorstellungsthread

Kotti
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mo 19. Aug 2019, 08:32
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Servus beinand,

ich bin der Andi aus dem Münchner Norden. Seit August 2019 stolzer Besitzer eines gebrauchten BMW i3.

Ich hatte mir 2016 mal die Specs des i3 angeschaut und dachte mir, echt krass was BMW da gebaut hat. Alleine schon die Kohlefaser Karosserie und die Türen sind echt einzigartig. 2017 durfte ich mir dann über das WE mal einen ausleihen und da wurde beschlossen, irgendwann muss einer her. Da ich für die Firma eh noch ein zusätzliches Pool Fahrzeug brauchte, habe ich kurzerhand einen gebrauchten i3 gekauft.

i3 94ah, BJ 11/2018 also schon LCI, 4.500km, kein Verleihfahrzeug, volle Hütte bis auf Leder und Schiebedach

Für Langstrecke (super selten), Urlaub und Skifahren steht in der Firma noch ein BMW 520D xDrive. Im Grunde fahr ich den freiwillig gar nicht mehr. Selbst Hüttn Besuche im Zillertal dieses Jahr, bin ich lieber mit dem i3 gefahren. Zum Skifahren ist er natürlich nix. Ich fahr eigentlich meist Kurzstrecke, max. 100km am Tag. In der Firma und Zuhause habe ich jeweils eine Wallbee 11kW installiert. Zuhause war das Leerrohr schon da, in der Firma war zwecks Umbau auch kein Problem.

Herzliche Grüße
Andi
IONIQ 5 P45
Wallbe ECO 2.0s und cFos Power Brain
noch im Fuhrpark: i3 94ah LCI / eGolf 300 / Skoda enyaq

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • ThomasV
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Di 12. Nov 2019, 20:29
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo,

ich bin Thomas aus Aachen und seit ein paar Tagen mit meinem BMW i3 120 Ah unterwegs. Bisher hatte ich einen Toyota Yaris Hybrid. Dessen - für meinen Geschmack zu wenige - rein elektrische Fahrabschnitte waren meine Einstiegsdroge in die E-Mobilität. ;)

Für mich als Kurzstreckenfahrer passt der i3 einfach perfekt und mein Arbeitgeber ist so freundlich und erlaubt das Laden an den Firmensäulen. Was will man mehr?
Whether the stone hits the glass, or the glass hits the stone, it ain't gonna hurt the stone.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „GoingElectric Forum“

Gehe zu Profile