Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Naheris
read
Mag sein, dass einige Experten Tesla als super einschätzen. Der Euro-NCAP, IIHS und ConsumerReports sehen sie aber eben nicht vorne. Und genau darum geht es hier. Und nur weil irgend jemand meint, XYZ ist super, negiert das nicht die Meinung von anderen Personen, die das eben nicht so finden.

Welches Fahrsicherheitsinstitut hat denn übrigens eine andere Studie herausgebracht? Das NHTSA hat ihre Aussage von vor vier Jahren zum Vorteil vom AP nämlich zurückgezogen, nachdem sie ein Gericht zur Herausgabe der Daten gezwungen hat.

Also: welche Experten sehen denn den AP heute noch vorne? Wenn es so viele wären, dann müssen die ja auch leicht zu finden sein. Also poste sie doch einfach. Ich habe keine namenhaften Institute gefunden, welche die Tesla-System uneingeschränkt als extrem sicher und besser als andere Systeme eingestuft hat. Das müssten sie aber, damit der Titel dieses Fadens erfüllt ist.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

roberto
  • Beiträge: 1175
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
Wärst Du nicht so verbissen, hättest Du bemerkt, dass der Titel eigentlich gar nicht wirklich ernst gemeint war. Es wäre also gar nicht notwendig, diese Aussage zu widerlegen, es sei denn man erträgt es nicht, dass an Tesla irgend etwas gut sein soll und ist besessen von der Absicht das Gegenteil zu beweisen. Scheinbar bist Du also derjenige, der das alles viel zu ernst nimmt...

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Naheris
read
Natürlich ist der Faden nicht ernst gemeint. Aber das ändert nichts daran, dass die Aussage falsch ist und der Faden darum geht.

Was Du auch falsch darstellst ist, dass ich ein Problem mit Tesla habe, wenn sie irgendwo gut sind. Du wirst tatsächlich auch positive Kommentare über Tesla von mir finden, v.A. über die Effizienz. Was ich nicht mag sind Falschdarstellungen. Weil wenn jemand behauptet, X ist überlegen, wertet er alle Anderen herab. Und genau das ist das Problem hier.

Übrigens gilt Dein eigenes Argument auch für Dich. Du bist nämlich derjenige, der hier verbissen ohne Argumente zum Thema dauernd versucht, mir etwas zu unterstellen. Es scheint mir vielmehr so, dass Du ein großes Problem damit, wenn jemand irgend etwas gegen Tesla postet, selbst wenn es nicht einmal schreibt, Tesla sei schlecht. Du kritisierst nur dann etwas nicht, wenn Tesla das beste ist. Alles andere geht nicht. Es scheint für Dich viel schwieriger zu sein irgend einen Nicht-Vorsprung von Tesla zu akzeptieren als für mich. Weil ich, wie geschrieben, kein Problem damit habe Fakten anzuerkennen. Nur hast hier noch niemand wirklich Fakten geliefert, die mehr als aus Fanzines von Tesla kommen oder inzwischen widerlegt wurden (wie z.B. die NHTSA).

Hier nochmal ein schöner Artikel von CNBC zum Thema Euro NCAP - natürlich in Englisch. CNBC ist jetzt nicht gerade ein irrelevantes Medienportal. Es scheint also so, als würden sogar relevante Medien Euro NCAP als Referenz nutzen.
https://www.cnbc.com/2020/10/02/tesla-a ... -ncap.html

Wo sind Deine Belege von den Experten, die das Gegenteil behaupten?
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

roberto
  • Beiträge: 1175
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 137 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
Bemüh Dich nicht, ich lese keine Tesla-Fanseiten und habe auch nie behauptet, dass Tesla fehlerfrei oder gar das beste ist.
Du bis hier derjenige, der offenbar auf Tesla fixiert ist, daher ist ist es Dir nicht aufgefallen, dass ich nicht nur die Elektromobilität allgemein sondern auch andere Autos verteidige, wenn versucht wird diese schlecht zu machen.

Und es ist wirklich für alle hier offensichtlich, dass Du ein Problem damit hast, dass Teslas gut bewertet werden.
Da nützt es auch nichts, wenn Du zwischendurch auch mal zugibst, dass sie nicht so schlecht sind um das dann auch gleich wieder zu relativieren.

Auch wenn Du es nicht wahr haben willst, ist es eine Tatsache, dass die Assistenzsysteme des Model 3 beim Euro NCAP die beste Bewertung erhielten.
Daran ändert auch die Feststellung nichts dass die Bezeichnung "Autopilot" irreführend ist oder das System eine unsachgemäße Bedienung zulässt.

Dass man sich auf solche Assistenzsysteme nie 100% verlassen kann ist wohl jedem vernünftigen Menschen klar und keineswegs ein Grund, die bewiesene technische Überlegenheit in Frage zu stellen außer man möchte ein gutes Ergebnis unbedingt relativieren.

Natürlich sind die Kritikpunkte berechtigt und es wird ganz sicher auch schon bald Reaktionen darauf geben, das meiste lässt sich vermutlich auch durch Softwareupdates beheben.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Paranormal
  • Beiträge: 340
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
"Auch wenn Du es nicht wahr haben willst, ist es eine Tatsache, dass die Assistenzsysteme des Model 3 beim Euro NCAP die beste Bewertung erhielten."

Eben nicht mehr relevant, weil es Vergangenheit ist. NCAP ändert die Anforderungen regelmäßig und passt es den neusten Vorgaben, Erkenntnissen und Technologien an.

Ein alter NCAP-Test kann also nicht mehr zur Beurteilung herangezogen werden.
Und der aktuelle NCAP sagt eben: Nix mehr mit beste Bewertung. Und das liegt an der schlechten Umsetzung beim MMI.

Da geht es auch um viel Hardwarezeug, wie kapazitives Lenkrad, Eyetrackingkamera, Vibrationsmodule im Lenkrad usw. was eben nicht per Softwareupdate so eben updatebar ist.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1448
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 291 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
ich lasse die Leute mittlerweile reden und fahre in der Zeit per Autopilot.
Ja, das Teil kann noch lange nicht so fahren wie ich aber es ist auf Straßen, außerhalb von DE, sehr entspannend bzw. langweilig. Da freud man sich das man ab 150km/h selber fahren darf. ;)


Wer es nicht schafft ein Assistenzsystem zu bedienen ist mit Systemen, wie z.B. im Leaf, besser bedient. Den schaltet mein Frau die erst gar nicht ein weil es sich von selbst abschalten und immer dann wenn man nicht drauf gefasst ist.
Das beste Assistenzsystem ist das welches man erst gar nicht benutzt. Dann kann es auch nichts falsch machen. :P
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

USER_AVATAR
read
Wenn ich es recht verstanden habe, muss Tesla in der Beschreibung das Wort "Auto" weglassen, etwas weniger "dominant" das Lenkrad im AP Mode halten und schon wandern sie in der Platzierung nach vorn.....
ungenommen sei VW, dass eine kapazitive Erkennung komfortabler ist, würde ich mir auch wünschen.
Golf GTE von 2018 - 2020
Tesla M3 SR+ seit 3.2020
Hyundai Kona e-Kong 64kWh seit 10.2020

Mein Tesla Referral Link

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Helfried
read
Protokollieren die Autopiloten von Tesla und anderen Marken eigentlich mit, wohin sie lenken, damit das bei einem Unfall notfalls ausgelesen werden kann?

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

USER_AVATAR
  • fabbec
  • Beiträge: 1927
  • Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Naheris
read
Was soll der Link uns jetzt sagen? Das Tesla mal in anderen Umständen gut bewertet wurde? Der Crashtest und der Test der Assistenzsysteme sind zwei verschiedene Dinge. Der eine kann gut sein, während der Andere schlechter ausfällt, weil andere Kriterien angesetzt werden.
____________________

Übrigens hat TeslaBjörn gerade im Lifestream den AP seines Model 3 an einer Stelle abgeschaltet, weil er dort wiederholt zu stark gebremst hat. Auf derselben Stelle letzte Woche - und das hat er selber auch gesagt - hat der Polestar 2 richtig funktioniert. Das Problem waren die im Tesla falsch hinterlegten, viel zu geringen Geschwindigkeiten. Björn hatte einfach keine Lust mit 50 in einer 90er Zone zu fahren.

Es gibt also noch Baustellen beim Autopilot. Jetzt mit der Schilderkennung wird das sicher auch besser.
____________________

@GTE_Ebi:
Genau. Weniger Dominanz, weniger Gefühl geben, dass das System selbstständig fahren kann, und schon steigen die Bewertungen. Und - sehr wichtig! - eine bessere Überwachung der Fahrer. Das ist die Zusammenfassung der Begründungen aller neueren Vergleichstests, bei denen der Autopilot schlechter abgeschnitten hat als Mitbewerber.

Tesla hat ja die Freiheit der Fahrer schon weit reduziert. Früher konnte man ja viel länger ohne Fahrübernahmewarnung fahren. Tesla geht also immer weiter in die Richtung. Aber diese Änderung kam bei einigen Teslafahrern ja eher schlecht an.
____________________

@Roberto:
Ich habe jetzt zweimal explizit nachgefragt, und Du hast nicht darauf geantwortet sondern das Thema jedes Mal geändert. Wir können also jetzt davon ausgehen, dass es die von Dir genannten Experten nicht gibt. Nichts anderes hatte ich erwartet. :)
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag