Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

dragonfreak
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 21. Apr 2021, 12:28
read
Hallo zusammen,

Bei uns steht ein Wechsel unseres 2. Autos ins Haus und die Überlegung geht in Richtung eAuto.

Es wird weitestgehend für dem Arbeitsweg ca. 60km/Tag genutzt und für sonstige Fahrten im nahen Umfeld.
Für weite Strecken ist ein Diesel Kombi vorhanden.

Ursprünglich waren wir bei einem neuen Twingo für um die 14k.
Bedenken kommen da hauptsächlich bzgl der Größe. Deshalb die Überlegung ob eine gebrauchte Zoe eine Alternative wäre?
Wäre dann bei ähnlicher Preislage BJ 2018.

Gibt es bei den Zoe's dieser Generation bedenkswerte Dinge?
Hier war ja von Lader Problemen und defekten Motoren zu lesen..
Lademöglichkeit soll eine Wallbox oder Cee mit 3x16A werden.

Renault-Alternativen bleibt nicht allzu viel, was bezahlbar ist, vielleicht noch ein gebrauchter Up!

Bitte um eure Meinung und Einschätzung :-)

Grüße
dragonfreak
Anzeige

Re: Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

FM500
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Do 11. Mär 2021, 19:33
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Gleiche Überlegung stand bei mir auch an - ich hab mich für nen neuen Twingo entschieden, da der Preis (-31% plus dann hoffentlich noch vorhandene 6000 Euro BAFA) einfach super war.
Zoe ist nicht wirklich größer - gefällt mir auch optisch nicht. Bei mir sind es knapp 30km täglich und komme somit gut eine Woche ohne nachladen aus in der Theorie - alles andere wird sich zeigen, wenn der Zwerg da ist.
Twingo Electric Intens bestellt 03/21 Lieferung voraussichtlich 08/21
Wallbox ABL eMH1 1W1101 installiert 03/21

Re: Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

Gustel
  • Beiträge: 47
  • Registriert: So 27. Dez 2020, 06:07
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Bei 60km am Tag würde ich zu Zoe greifen.
Im Winter müsstest du dann fast Täglich laden. Da die Heimfahrt am zweiten Tag dann eng werden könnte.
MG ZS 180 Mk2 2006 bis 2014
MG ZT-T 190 Mk1 2014 bis 2019
Mini Cooper Vergaser 61+ PS 2013 bis 2019
Frau: Golf 5 1.4 2007 bis 2021

Aktuell
Passat Variant GTE
Frau: Twingo Z.E.

Re: Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

USER_AVATAR
read
Aber das ist doch nicht schlimm täglich zu laden? Deckel auf, Stecker rein, dauert 10 Sekunden. Wenn man nicht zu Hause laden könnte wäre das ein wichtiges Argument, aber ansonsten ist das doch eher nicht relevant.

Für die Bedenken bezüglich der Größe müsste man wohl genauer über die Anforderungen sprechen. Sollen mehr als zwei Personen bewegt werden, dann ZOE. Ist das nicht der Fall, ist der Twingo eigentlich groß genug. Oder was genau lässt dich zweifeln?

ZOE Bj. 2018 ist ausgereift. Bei einigen Z.E. 40 mussten die Akkus gewechselt werden, typisches LG Problem (herstellerübergreifend). Und ansonsten ist sie natürlich komfortabler, erwachsener, besser gedämmt.

Ich kann nur empfehlen das gewünschte Auto zu testen. Ich hätte den Twingo nicht bestellt, wenn ich ihn nicht wenigstens mal für zwei Wochen im Alltag ausprobiert hätte. Nichts ist schlimmer als 15.000 Euro auf den Tisch zu legen um dann festzustellen, dass das Auto nicht den eigenen Vorstellungen entspricht. Vielleicht findest du ein Autohaus in der Nähe, welches dir das ermöglicht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

dragonfreak
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 21. Apr 2021, 12:28
read
Bewegt werden gelegentlich 2 Erwachsene, ein kleines Kind, plus kleine Hundebox ;-)

Haben die Woche nen Termin bei nem Händler, vielleicht schau ich wirklich mal wegen längerem Test.

Der Zoe war zuletzt favorisiert, bis ich von den vielen Problemen hier im Forum mit dem Laden und Antrieb gelesen hab. Das lässt mich dann doch etwas zweifeln.
Das Auto muss am Ende alltagstauglich sein und mind 10k km/Jahr über die Jahre verkraften.

Laden ist wie gesagt kein Problem, tgl anstecken ist damit kein Thema.

Lese nebenbei mal noch bzgl i3 quer, da scheint es weniger Probleme zu geben, is aber auch paar Tausender teurer

Re: Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 2546
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 447 Mal
  • Danke erhalten: 397 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Aber das ist doch nicht schlimm täglich zu laden? Deckel auf, Stecker rein, dauert 10 Sekunden.
Nach 4 Jahren eSmart ging mir das tägliche Laden trotzdem auf den S.....
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR am 22.02.2021 bestellt ?Liefertermin 10.05.2021?

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Neuer Twingo oder gebrauchte Zoe

TorstenW
  • Beiträge: 2742
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 784 Mal
read
Moin,

bei 60km Arbeitsweg wird es beim Smart im Winter mit den "sonstigen Fahrten im nahen Umfeld" aber schon knapp.....
Und Kind/Hundebox solltest Du unbedingt vorher probieren, ob das überhaupt praktikabel ist, auch angesichts des (fast) nicht vorhandenen Kofferraums beim Forfour.

Grüße
Torsten


Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Renault- modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag