Neue C-Klasse W206 PHEV

Neue C-Klasse W206 PHEV

themaiday
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 19:05
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Guten Morgen,

mich würde die Meinung der Community zur neuen C-Klasse ohne Stufe im Kofferraum mit 100km elektrischer Reichweite interessieren, also Feuer frei!

https://jesmb.de/5944/
Anzeige

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Genau so will man es haben. Ich finde das gelungen.

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3602
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 356 Mal
  • Danke erhalten: 1088 Mal
read
25,4 kWh für 100 km WLTP. Da liege ich als Ioniq-Fahrer schallend lachend in der Ecke. Ein weiterer Beweis für die Sinnlosigkeit von PHEV.
06/2020 ZOE ZE50 INTENS (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV (190° SSW)

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

Michael_Ohl
  • Beiträge: 4389
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 792 Mal
read
Ich finde die C-Klasse eine wirklich gelungenes Auto, vor zwei Jahren war der Hybrid für meinen Einsatz noch völlig ungeeignet aber mit diesem Model hat Mercedes es geschafft einen Hybrid auf die Räder zu stellen, der für viele Menschen im Alltag alles bietet, von Anhängelast über hunderte Kilometer Reichweite bis hin zum täglichen Stadtstromern. Die elektrische Reichweite reicht nur nicht aus um auf der Autobahn sinnvoll elektrisch von Ladestation zu Ladestation zu reisen, aber es ist ein mehr als gelungener Anfang zum Ausstieg aus der Verbrenner Technik ohne auf Anhängelast und Alltagstauglichkeit zu verzichten.
Würde ich sofort kaufen wollen wenn ich nicht mehr arbeiten müsste. Kann meinen Wohnwagen durch Europa schleppen und trotzdem mit E-Antrieb durch die Städte reisen.


mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 120500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 93000km, E-UP seit 2020, 8800km, C180TD seit 2019 30000km , max G30d seit 2020 500km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 7000km

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

Paranormal
  • Beiträge: 494
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
benwei hat geschrieben: 25,4 kWh für 100 km WLTP. Da liege ich als Ioniq-Fahrer schallend lachend in der Ecke. Ein weiterer Beweis für die Sinnlosigkeit von PHEV.
Die Bruttokapazität ist aber wenig aussagekräftig. Interessant wäre die Nettokapazität. Zumal ein Ioniq auch noch deutlich kleiner als eine C-Klasse ist.

Wenns die C-Klasse PHEV in die damalige Leasingpreisregion von 50 Euro/Monat wie damals die A-Klasse schafft, wäre ich durchaus interessiert.

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

Rockatanski
  • Beiträge: 911
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Mercedes steht für altbacken, spiessig und teuer bei mangelhafter Qualität. Mal sehen wieviele Rückrufe diese Baureihe erfährt. Bei der letzten waren es glaube ich 17....

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

Michael_Ohl
  • Beiträge: 4389
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 792 Mal
read
Ist sicher ein ganz furchtbares Auto, das Mercedes davon letztes Jahr nur doppelt so viele wie alle Tesla Modell zusammen verkauft hat, wo die ja bekanntermaßen völlig Fehlerfrei sind😁
Kangoo ZE maxi seit 2015 120500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 93000km, E-UP seit 2020, 8800km, C180TD seit 2019 30000km , max G30d seit 2020 500km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 7000km

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3602
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 356 Mal
  • Danke erhalten: 1088 Mal
read
Naja, ich bin jedenfalls gespannt, ob es dann auch Nutzer gibt, die mit der Kiste auf der Langstrecke DC-Hopping machen. 100 km fahren, halbe Stunde laden. Für sowas wurde man 2017 als Ioniq-Besteller ausgelacht - heute ist es plötzlich en vogue, nur weil ein Mercedesstern vorne drauf ist. Disclaimer: Vor dem Ioniq hatte ich auch einen Mercedes.
06/2020 ZOE ZE50 INTENS (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV (190° SSW)

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Das wird man wohl nur machen wenn man sowieso vor hat da 30min Pause zu machen.

Re: Neue C-Klasse W206 PHEV

themaiday
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 16. Nov 2020, 19:05
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen Elektroauto, mit dem ich auch unseren Wohnwagen ziehen kann. Das hat sich bisher ausgeschlossen, außer man ist bereit, ca. alle 200km zu laden. Mit Teslas Model Y, reserviert seit letzten Mai, könnte sich das immerhin auf alle 300km erweitern.
Allerdings würde diese neue C-Klasse für meinen Fall auch alle Häkchen setzen, denn es soll nur ein Auto auf dem Hof stehen. Alltag elektrisch, Langstrecke Diesel.
Wenn die elektrischen 100km tatsächlich erreicht werde, wäre das nicht nur der erste deutsche PHEV der das schafft, sondern nach dem RAV4 auch insgesamt erst der zweite. Gepaart mit einem hochmodernen 4-Zylinder Diesel (was sonst, ich will doch ein effizientes Auto) war schon der W205 sehr interessant. Der W206 macht für mich alles wichtige besser: keine Stufe mehr im Kofferraum und verdoppelte Reichweite. Take my money. Gerade in Kriesenzeiten lieber an Mercedes als an Tesla.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mercedes-Benz - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag