Quo vadis Daimler?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Quo vadis Daimler?

keyfob
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 163 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Vom EQE gibt es auch schon einige Daten die bekannt sind.
https://jesmb.de/7107/

Reichweite soll bis zu 640km sein bei einem 90kwh Akku.
Anzeige

Re: Quo vadis Daimler?

sheridan
  • Beiträge: 1299
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 265 Mal
read
72kWh würden mir auch schon reichen, wenn's einigermassen bezahlbar wird.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Quo vadis Daimler?

Misterdublex
  • Beiträge: 4657
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 697 Mal
read
aling hat geschrieben: Die AMS hat ja auch lange behauptet das der EQC einen 1-phasigen Lader hat. Die verbreiteten diese Falschmeldungen entweder mit Absicht oder arbeiten schlampig oder haben einfach keine Ahnung.
Eher letzteres.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Quo vadis Daimler?

sheridan
  • Beiträge: 1299
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 265 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben:
aling hat geschrieben: Die AMS hat ja auch lange behauptet das der EQC einen 1-phasigen Lader hat. Die verbreiteten diese Falschmeldungen entweder mit Absicht oder arbeiten schlampig oder haben einfach keine Ahnung.
Eher letzteres.
Da ist Mercedes aber selber dran Schuld. In der Preisliste stand damals nur 7.2kW drin ohne Angaben der Phasen. Das kann sowohl einphasig mit 32A als auch zweiphasig 16A realisiert werden.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Quo vadis Daimler?

Misterdublex
  • Beiträge: 4657
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 697 Mal
read
Ich glaube, es wird ein AC-Ladegerät für 1 P 32 A und 2 P 16 A sein.

Meines Wissens nach haben da VW und Mercedes den selben Zulieferer.

Und bislang setzen beide auf die obige Lösung.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Quo vadis Daimler?

keyfob
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 163 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
sheridan hat geschrieben:
Misterdublex hat geschrieben:
aling hat geschrieben: Die AMS hat ja auch lange behauptet das der EQC einen 1-phasigen Lader hat. Die verbreiteten diese Falschmeldungen entweder mit Absicht oder arbeiten schlampig oder haben einfach keine Ahnung.
Eher letzteres.
Da ist Mercedes aber selber dran Schuld. In der Preisliste stand damals nur 7.2kW drin ohne Angaben der Phasen. Das kann sowohl einphasig mit 32A als auch zweiphasig 16A realisiert werden.
Ein wenig Sachverstand sollte schon vorhanden sein. Hätte man in 5min klären können. Wenn man gewollt hätte.

Re: Quo vadis Daimler?

aling
  • Beiträge: 183
  • Registriert: So 24. Feb 2019, 19:03
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Journalisten sollten aus der Pressemappe von Mercedes abschreiben können. Die bekommen sie sogar ungefragt zugesendet.

Re: Quo vadis Daimler?

Jupp78
  • Beiträge: 2548
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 557 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Ich glaube, es wird ein AC-Ladegerät für 1 P 32 A und 2 P 16 A sein.

Meines Wissens nach haben da VW und Mercedes den selben Zulieferer.

Und bislang setzen beide auf die obige Lösung.
Glauben kann man in der Kirche. Klappt aber nicht immer.
Es sind 2 Phasen. Mercedes hat für den GLC schlicht und einfach das gleiche Ladegerät eingesetzt, wie für alle PHEVs zum Zeitpunkt der Einführung des GLC und das ist zweiphasig.

Re: Quo vadis Daimler?

Misterdublex
  • Beiträge: 4657
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 697 Mal
read
Ja, bislang konnten die zusätzlich auch 1 P 32 A.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto.
Bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 46. KW 2021. Ersatzmobilität angefragt.

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Quo vadis Daimler?

keyfob
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 163 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Was in Zukunft ein wichtiges Feature ist bei Ladelösungen für Firmen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mercedes-Benz - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag