factory 56: "gigafactory" german style

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
read
So nennt man einen Thread richtig, um gleich mit unsachlichem Streit zu starten.

Schöne Fabrik, toll, dass da ganz viel PV drauf ist und auch ein schönes Auto - leider noch nicht elektrisch. Aber die Art wie dieser Thread aufgemacht wurde ist mal wieder unter aller Sau - a la hier ist der Tesla hater mob und stellt ein Schild auf "hier gibts ne Prügelei" und der Tesla Fanmob kommt gleich zur Party...

Sachliche Betrachtung ist unter dem Vorzeichen unmöglich...

besonders schön, wie immer die gleichen Muster genommen werden - nur halt von unterschiedlichen Seiten. Was in Bau oder geplant ist zählt nicht. Nur was da ist zählt. Aha. Dünnes Eis. Und das von Leuten, die solche Argumente Jahre von TESLA Fans ertragen mussten und die auch da schon schlecht waren...

(so, ich hab jetzt alle angepisst ;-)
Anzeige

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 463
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Die Giga 1 ist immer noch nicht fertig und hat keine PV am Dach. Rund um die Welt baut man aber daheim ist die Bude erst halbfertig nach zig Jahren.

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
read
So ist das eben in der Industrie, da ist immer Alles im Fluss und selten wird mal etwas "fertig".

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

kirovchanin
  • Beiträge: 1034
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 703 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
@Super-E, mich haste nicht angepisst.

Ich finde, du hast den Nagel aufn Kopf getroffen.

In der "unfertigen" Gigafactory in Fremont werden immerhin 10.000 Personen beschäftigt.

Edit: Ach so, VR46 meinte wohl die "unfertige" Gigafactory Nevada, wo immerhin 7.000 Personen beschäftigt werden.
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
read
@Naheris:

Die weit geringere Produktivität von Tesla pro Arbeitskraft (insbesondere aus den Zahlen in Fremont leicht nachweisbar) bedingt natürlich mehr Arbeitsplätze.

Factory 56 hingegen ist so nah an dem feuchten Traum von Elon " the Machine builds the Machine " wie es gegenwärtig sinnvoll ist.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 463
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Wie viele in Nevada arbeiten ist mir doch völlig Banane. Die Bude ist nicht fertig und PV hat man auch keine. Bisschen lächerlich für das alte Bauwerk.

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: So ist das eben in der Industrie, da ist immer Alles im Fluss und selten wird mal etwas "fertig".
Sorry: du arbeitest offenbar nicht in der Großindustrie. Projekte werden nach Möglichkeit auch durchgezogen. Schon weil Sicherheit und Wirtschaftlichkeit eine Fertigstellung erfordern.

Verzögerung ja, aber niemals halbe Projektruinen in der Gegend stehen lassen.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: factory 56: so geht

kirovchanin
  • Beiträge: 1034
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 703 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Die Bude ist nicht fertig...
"Die Bude" produziert aber. Und SRAM ist nachweislich PV-Gegner, aber hier findet er es plötzlich positiv?

Und wie viele da arbeiten, ist durchaus relevant, da SRAM ja den Vergleich in den Titel gepackt hat. Ich habe die Zahl der Beschäftigten also als Vergleichskriterium herangezogen. Wenn du als Kriterium heranziehen möchtest: "Ist fertig", kannst du das ja machen.

In einer "unfertigen" Tesla Gigafactory werden also mehr Personen beschäftigt als in der "fertigen" Factroy 56 von Daimler.
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
read
SimonTobias hat geschrieben: PV auf dem Dach einer Verbrenner Fertigung ist für mich Greenwashing.
Ja aber ander behaupten nur das sie bald PV auf dem Dach haben werden....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: factory 56: so geht "Gigafactory" richtig !

USER_AVATAR
read
@Super-E

Die S(E) Klasse kommt ein Jahr später von denselben teclines.

Ich finde das gut: so wird der Kunde gleich ein vollständig ausgereiftes Produkt erhalten.

Und der von dir so genannte "Tesla fanmob" kümmert mich Dank Unsichtbarkeit (ignore) nicht im geringsten.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mercedes-Benz - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag