Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

FrankBR
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 16:42
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Läufer2 hat geschrieben: Ich hab das so verstanden, das es im 3. Quartal angehen soll mit dem Tausch!
Würde bedeuten mein EV steht min 6 Monate nach BMS Abschaltung rum🥺😳
Denke über eine Nachbesserung bis zum nach!?
Gibt es keine vernünftige Antwort, geht der gute schweren Herzens zurück. Ob das funktionieren kann weiß ich nicht, bin kein Jurist!
Was auf ihn folgt, ich weiß es nicht😞

Aber die Politik von Hyundai gefällt mir nicht.
Software- und fahrtechnisch bin ich vom Kona überzeugt. Gut ja, etwas schneller könnte er DC Ladung aufnehmen 😅

Wie denken die anderen, deren EV beim Händler stehen?

Ach ja, zum Thema Unterschrift, hab ich verstanden: Fehlerspeicher wird ausgelesen,, untersucht ob berechtigt, Akku beantragt, Kfz fahrbereit geschalten und mit der Unterschrift war es das bis zum Tausch!

Wer andere Informationen hat, gerne teilen.
Moin, ich habe dazu "meine Story" im Kona Allgemein Forum geschrieben:
FrankBR hat geschrieben: Mein Kona steht seit Anfang Dezember in der Werkstatt, Liefertermin für ein neues Akkupack steht nicht fest. Die Werkstatt wollte schon einen Akkupack aus einem anderen Fahrzeug ausbauen und bei meinem einbauen. Das wurde von Hyundai untersagt. Weder der Werkstatt noch mir werden irgendwelche Informationen übermittelt. Hyundai hat dann aus Kulanz 3 Inspektionen oder ne Dachbox angeboten. Da der Kona zum Zeitpunkt der Einlieferung in die Werkstatt 4 Monate alt war, habe ich per Anwalt den Rücktritt vom Kaufvertrag (nach Fristsetzung, die gerissen wurde) eingeleitet. Die Kundenbetreuung von Hyundai Deutschland ist unterirdisch.
Ich habe rück-abgewickelt und mir dann einen E-Niro gekauft (anderer Batteriehersteller). Mittlerweile gibt es ja noch mehr Auswahl.
From Outer Rim -
  • Kona 39 kwh Rücktritt vom KV
    E Niro 64 Spirit P4 / P5 / P6
Anzeige

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
Mein Ioniq war heute in der Inspektion. Von der Akkugeschichte hat keiner was gesagt.
Ich darf weiterhin auf 100% laden.
Hyundai Ioniq FL Premium electric shadow

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

Alexgrosy
  • Beiträge: 606
  • Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Hallo!

Ich habe heute auch das Schreiben zum Akkutausch erhalten. Bin ja mal gespannt wie lange sich der Spaß noch zieht. Bin schon ganz schön oft in der Werkstatt mit dem Kona irgendwie...

VG!
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 von 03/16 - 08/19
Kona Premium seit 05.08.19
9 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen - Erweiterung auf 60 kWh läuft.
Eigenbau ~3 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
  • biker4fun
  • Beiträge: 1656
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
  • Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
So, bei mir war das Schreiben heute ebenfalls in der Post. Austausch der Hochvoltbatterie meines Ioniq FL in zwei Schritten. Zunächst Begrenzung auf 90% per Softwareupdate durch Werkstatt und im zweiten Schritt der Tausch der Batterie irgendwann, wenn diese verfügbar ist. Der Austausch erfolgt nicht durch die Werkstatt sondern durch Hyundai Deutschland zentral "durch extra hierfür ausgebildete Spezialisten". Der Ladezustand der Batterie soll bei Abgabe des Fahrzeugs für den Austausch der Batterie maximal 20% betragen, so das Schreiben.
Hyundai IONIQ FL Prem. u. Aiways U5 (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ vFL Prem. 2017-2019), BMW i3 94Ah (2018-2021)
Wallb-e to go + go-e charger, PV + Speicher

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
  • wulpes62
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:38
  • Wohnort: Landkreis, Lutherstadt Wittenberg
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Hallo, ich habe habe heute diesen Brief bekommen zum Akku tauschen.
Werde am Montag zu meiner Werkstatt fahren.
Hoffentlich wird das nicht eine unendliche Geschichte.
Gruß Jürgen
Seit dem 13.02.2019 elektrisch unterwegs. Hyundai Kona elektro in der Premiumversion.Bin einfach nur begeistert von diesem Auto und vom elektrischen fahren.

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
Das bedeutet tatsächlich, dass ich freiwillig einen Sachmangel mit Unterschrift bestätige und gleichzeitig mein Einverständnis für eine eingeschränkte Nutzung durch einSoftware-Update des Kona gebe? Würde das im Grunde nicht eine Wandlung möglich machen?

Als „Entschädigung“ erhalte ich dann einen Gutschein in Höhe von 100€?
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alutec Ikenu 8x18

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
  • biker4fun
  • Beiträge: 1656
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
  • Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Von 100 Euro steht da nichts. Es heißt: "Als Dankeschön für Ihre Mitwirkung bei dieser Maßnahme, erhalten Sie von unserem Hyundai Partner eine kleine Aufmerksamkeit, von der Ihr Hyundai und Sie bei einem künftigen Werkstattbesuch, profitieren können."
Was auch immer das bedeutet.
Hyundai IONIQ FL Prem. u. Aiways U5 (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ vFL Prem. 2017-2019), BMW i3 94Ah (2018-2021)
Wallb-e to go + go-e charger, PV + Speicher

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
Fair wäre es, wenn Hyundai bspw. 2 Kühlflüssigkeitswechsel kostenfrei als Entschädigung anbieten würde, zumindest die Materialkosten.
Ioniq FL: seit 04/21, e-Golf 300: seit 11/19

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

elektrischimom
  • Beiträge: 12
  • Registriert: So 11. Okt 2020, 20:27
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich bin mittlerweile ein wenig genervt. Jetzt ist nun doch wahr, worüber schon seit einem Dreivierteljahr spekuliert wird. Alle Akkus der betroffenen Serien sollen ausgetauscht werden. Noch im Frühjahr wurde mir nach dem Batterietest und Batteriesoftware-Update meines Kona Elektro 64 kWh erzählt, mein Fahrzeug wäre überprüft und die Fahrt völlig sicher. Heute bekomme ich das Schreiben mit dem Rückruf und es heißt, in einem ersten Schritt müsse die maximale Ladung auf 90 % der Akkukapazität begrenzt werden. Also 10 Prozent weniger Reichweite. Dies diene der Sicherheit. Im Umkehrschluss: Ließ mich Hyundai in einem potentiell unsicheren Fahrzeug fahren? Weiter heißt es: Der Akku würde in einem zweiten Schritt getauscht, wenn ausreichendTeile vorrätig wären. Das heißt, es kann wohl noch dauern, bis der Akkutausch tatsächlich erfolgt. Wie lange muss ich warten, bis der Akku getauscht wird? Ich habe noch nie ein Auto gehabt, dass in anderthalb Jahren fünf Mal zurückgerufen wurde. Spricht das für den Service von Hyundai oder die mangelhafte Qualität des Autos? Fragen über Fragen! Mehr auch dazu in meinem Blog: https://elektrischunterwegsimom.home.bl ... a-zurueck/
Mein Blog: Elektrisch unterwegs im.Oldenb. Münsterland
https://elektrischunterwegsimom.home.blog/

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

Ilchi
  • Beiträge: 884
  • Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Lasst doch 5e mal gerade sein. So ne weltweite Wechselaktion schüttelt niemand so einfach aus dem Ärmel - nicht bei der Verfügbarkeit der Akkus und nicht bei der Problematik, diese überhaupt in großen Mengen zu transportieren. Ich finde es super, dass Hyundai so aktiv mit dem doch recht seltenen Fehler umgeht. Ich erinnere mich da nur an die Steuerketten des VW-Konzerns oder gar den Dieselgate. Seitens der deutschen Firmen wurde das vielfach ausgesessen. Ok, freuen sich hier vielleicht einige, da sie dann auch nicht in die Werkstatt müssen :-).
Alles, was wir jetzt für die nächsten Monate akzeptieren müssen, ist die Reduzierung des Akkus auf 90%. Hand aufs Herz: Wer von euch nutzt den Akku täglich zu mehr als 90%? Wir haben zum Beispiel die Ladebeschränkung immer schon immer auf 80% gehabt und nur bei den wenigen größeren Fahrten auf 100% gestellt. Ok, bei den Fahrten muss ich im ersten Turn rund 30 km eher an die Ladestation. Ab dem zweiten Turn ändert sich gar nichts, da ich unterwegs eh nicht vernünftig auf mehr als 90% aufladen kann.
Warten wir doch einfach ab und freuen uns, dass wir nach zigtausend Kilometer einen neuen Akku bekommen.
Kona seit 04/2019, ca. 35 Tkm/a, 99 % Heimladung, 85 % aus eigenem PV-Strom
Ioniq von 04/2017 bis 05/2019, ca. 30 Tkm/a

Die Mobilitätswende darf nicht an der Installation von Steckdosen scheitern: https://www.yourcharge.eu, Laden in Großgaragen
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Hyundai - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag