ID.3 First Edition

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
folder Do 22. Aug 2019, 23:01
Moonstone grey wird wohl die einzige Farbe ohne Aufpreis sein... :shock:
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Microlino EV und VW ID 3 reserviert 8-)
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

menu
pschaefer
    Beiträge: 23
    Registriert: Fr 2. Aug 2019, 17:52
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 22. Aug 2019, 23:30
Ok ... Es kann sich schon mal einer freuen. Weil meine Reservierung verfällt mit *der* Farbpalette endgültig (kopfschüttel).

Re: ID.3 First Edition

menu
hu.ms
    Beiträge: 579
    Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 55 Mal
folder Fr 23. Aug 2019, 00:53
Meine erfahrung nach dem kauf von ca. 10 neuwagen:

Jede karosserieform wirkt mit unterschiedlichen farben anders.
Das so beliebte silber sieht für mich auf einem Passat Variant ganz gut aus - auf einem beetle ist es unmöglich.
Ein bekannter hat einen Yeti in silber gekauft - geht für mich garnicht. In braun sieht er aber ganz gut aus.

Deshalb muss ich die farben auf der jeweiligen fahrzeugform selbst sehen um nicht eine fehlbestellung zu tätigen.
Ich hoffe, dass die videos von der IAA mich da weiterbringen.
Reservierung Model 3 SR wg. mehrfacher lieferverzögerung, fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 reserviert - kann aber auch ein Q4 e-tron werden.
PV 8,9 kwh + speicher 6,5 kwh

Re: ID.3 First Edition

menu
hu.ms
    Beiträge: 579
    Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 55 Mal
folder Fr 23. Aug 2019, 01:17
Nico hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 13:36
hu.ms hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 12:35
Finde es gerade nicht hier im forum:

Kann man die 1.st mit 16A einphasig laden = 3,7 kwh ?
Ca. 20 km reichweite pro stunde = rd. 100km pro tag an einem sonnigen tag laden wäre perfekt für den überschussstrom meiner PV-anlage.
max. Ladeleistung beim einphasigen Laden an einer 230V~ 50Hz Schutzkontaktsteckdose = 2,3kW
Von einer standard-schuko-steckdose hatte ich nichts geschrieben.
Langsam aber stetig hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 13:47
Aber an 3,6 kW-Wallbox oder- Ladeziegel an CEE blau geht mit 3,6 kW.
Danke für die info.
Reservierung Model 3 SR wg. mehrfacher lieferverzögerung, fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 reserviert - kann aber auch ein Q4 e-tron werden.
PV 8,9 kwh + speicher 6,5 kwh

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
    Nico
    Beiträge: 288
    Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 133 Mal
folder Fr 23. Aug 2019, 05:52
hu.ms hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 00:53
Meine erfahrung nach dem kauf von ca. 10 neuwagen:

Jede karosserieform wirkt mit unterschiedlichen farben anders.
Das so beliebte silber sieht für mich auf einem Passat Variant ganz gut aus - auf einem beetle ist es unmöglich.
Ein bekannter hat einen Yeti in silber gekauft - geht für mich garnicht. In braun sieht er aber ganz gut aus.

Deshalb muss ich die farben auf der jeweiligen fahrzeugform selbst sehen um nicht eine fehlbestellung zu tätigen.
Ich hoffe, dass die videos von der IAA mich da weiterbringen.
Das sehe ich auch so, habe die gleiche Erfahrung gemacht.

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
folder Fr 23. Aug 2019, 07:54
Nico hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 21:36
Bernd_1967 hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 21:17
Jens.P hat geschrieben:
Do 22. Aug 2019, 17:53


Gibt es doch schon. Es gibt den WLTP Verbrauch und die WLTP Reichweite. Verbrauch ist inklusive Ladeverluste des OBC bei Verwendung des original ICCB.
Ich meine ja bei unterschiedlichen Ladeleistungen: einphasig 6A, 10A, dreiphasig 6-16A jeweils.
Bei einphasigen Laden über die 230V~ Schukosteckdose sind die Ladeverluste am Größten.
Ja,ich weiß. Beim e-Golf waren es bis zu 25% Verluste einphasig.
2 phasig mit 2x16A nur noch 6% im Sommer, 10 im Winter, wenn man nur bis 80% lud.
Beim Laden bis 100% steigen wieder die Verluste.
Auch das ist ein Vorteil, wenn die Batterie groß genug ist und man täglich nur bis 80% voll machen braucht.
Privat: 2017: e-Golf, 2019: e-Up, 2020: ID neo 62kWh
Geschäft: 2017: Passat Variant GTE, 2020: ID.3, danach mind. 83 kWh und 125 kW Ladeleistung
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
folder Fr 23. Aug 2019, 11:27
Bernd_1967 hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 07:54
Auch das ist ein Vorteil, wenn die Batterie groß genug ist und man täglich nur bis 80% voll machen braucht.
Mein Beileid, wenn Du soviele km täglich fahren musst. Das sind im Falle des 55kWh Akkus nämlich gute 240km ;).

Re: ID.3 First Edition

menu
pschaefer
    Beiträge: 23
    Registriert: Fr 2. Aug 2019, 17:52
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 23. Aug 2019, 11:34
hu.ms hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 00:53
Meine erfahrung nach dem kauf von ca. 10 neuwagen:
Das stimmt. Bei einem *Neu*wagen will ich aber eine Farbauswahl haben. Sonst nehme ich Gebrauchte oder Halbjahreswagen, da schaue ich nur auf die Technik & Ausstattung und die Farbe ist mir egal.
hu.ms hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 00:53
Deshalb muss ich die farben auf der jeweiligen fahrzeugform selbst sehen um nicht eine fehlbestellung zu tätigen.
Ich hoffe, dass die videos von der IAA mich da weiterbringen.
Bei den Nichtfarben Grau und Schwarz sowie der einzigen Farbe "Igittgrün" brauche ich die Fahrzeugform nicht weiter zu berücksichtigen... :-)

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
folder Fr 23. Aug 2019, 12:08
Jens.P hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 11:27
Bernd_1967 hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 07:54
Auch das ist ein Vorteil, wenn die Batterie groß genug ist und man täglich nur bis 80% voll machen braucht.
Mein Beileid, wenn Du soviele km täglich fahren musst. Das sind im Falle des 55kWh Akkus nämlich gute 240km ;).
Nee, ich persönlich gehe täglich nur zu Fuß in den Keller arbeiten und käme mit einem e-Golf, aber mit konstant 50kW Ladeleistung notfalls auch klar, also wenn ich mal nicht in den Keller gehe ;-)

Ich meinte doch, wenn jemand eine bestimmte Strecke X fahren muss, dann spart er Strom und schont den Akku, wenn er diesen zwischen 20 und 80% halten kann. Also bei 2x30km zur Arbeit würden auf jeden Fall 20kWh netto reichen, also z.B. der e-Golf 190.
Bei 58kWh netto, ID.3, kann man bequem 2x90 km täglich fahren und den Akku nur bis 80% laden und auch nur auf 20% leer fahren. Das lässt noch Platz für Umwege und die Degration der Batterie über die Lebenszeit.

Zurück zum Thema: 11kW, bzw. 7,6 kW werden wohl mit wenig Verlusten einhergehen.
Bei 2,3 kW wäre es toll, wenn es eine Art Schaltung gäbe, die diesen Ladevorgang auch sehr effizient ablaufen lassen würde.
Die meisten kämen mit den 2 Lademodi zurecht: Entweder möglichst schnell oder über Nacht langsam, bzw. tagsüber mit möglichst viel PV Überschuss.
Privat: 2017: e-Golf, 2019: e-Up, 2020: ID neo 62kWh
Geschäft: 2017: Passat Variant GTE, 2020: ID.3, danach mind. 83 kWh und 125 kW Ladeleistung
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
folder Fr 23. Aug 2019, 17:19
pschaefer hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 11:34
Bei den Nichtfarben Grau und Schwarz sowie der einzigen Farbe "Igittgrün" brauche ich die Fahrzeugform nicht weiter zu berücksichtigen... :-)
Bleibt nur weiß übrig..., geht immer :D
Wobei ich finde das türkis auch sehr gut.
Ob wohl die Chance besteht beim VW Händler die Farbe an einem anderen Modell anzuschauen ?? Werde da demnächst, nach der IAA, mal nachfragen. 8-)
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Microlino EV und VW ID 3 reserviert 8-)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID.3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag