ID.3 First Edition

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
    Taxi-Stromer
    Beiträge: 1871
    Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
    Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ
    Hat sich bedankt: 93 Mal
    Danke erhalten: 108 Mal
folder Di 13. Aug 2019, 21:45
Ecano hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 20:47
Wenn ich mir die Kommentare unter dem Artikel so durchlese: die österreichischen Krone Leser sind ja noch rückständiger als die deutschen Bild Leser. :D :D
Tja, die Schreiber sitzen privat alle am selben Stammtisch und wiederholen stereotyp irgendwo aufgeschnappte Argumente gegen die E-Mobilität.
Eigenes Denken ist denen zu anstrengend bzw. mangels ausreichend Grauer Zellen und/oder übermäßiger Inhalation von Benzindämpfen gar nicht möglich!
Und dennoch haben sie sich aufgerafft und füllen alle gemeinsam den Kommentarteil der "Krone" mit geistigem Müll! :wand:
Gratuliere, Österreich, mit solchen Staatsbürgern steht Dir eine glänzende Zukunft bevor!
:roll:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 104.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 21.000 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

menu
ar12
    Beiträge: 1283
    Registriert: Do 5. Jul 2018, 16:56
    Hat sich bedankt: 179 Mal
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Di 13. Aug 2019, 21:58
Taxi-Stromer hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 21:45
Tja, die Schreiber sitzen privat alle am selben Stammtisch und wiederholen stereotyp irgendwo aufgeschnappte Argumente gegen die E-Mobilität.
naja die paar kommentare und die dislikes sind weit in überzahl
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Stromproduktion bisher ca. 15x Erdumrundung :mrgreen:

Re: ID.3 First Edition

menu
SimonTobias
    Beiträge: 67
    Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:57
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 13. Aug 2019, 22:16
Einer der Drillinge ist definitiv ausreichend als Zweitwagen. Sonst gäbe es ja noch den eCorsa und e208 von PSA. Die wären dann so Poloklasse, die frage ist aber ob die billiger sind als ein 50kWh ID.3. Deren Vorteil ist halt das man min 10cm niedriger sitzen kann als im ID.3 der eher ein Golf+ ist. (Was ja auch kein schlechtes Auto ist).

Re: ID.3 First Edition

menu
smarty79
    Beiträge: 153
    Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Di 13. Aug 2019, 22:21
Mit Sicherheit reicht der kleine Akku im Zweitwagen. Aber auch ein Zweitwagen müsste für mich so etwas wie ordentlichen Sound, Lederlenkrad, Sitzheizung und PDC, beim Anblick des ID3-Heck eher RFK, besitzen. Dazu noch etwas bessere Sitze und metallic. Da liegt man (Spekulation!) durch die angekündigte Paketpolitik bestimmt auch schnell bei 35k vor Förderung und nicht zu erwartenden Nachlässen.

Das mit dem großen Akku als Erstwagen sehe ich ähnlich, wenngleich ich PHEVs mit ordentlicher Batterie für gelegentliche Langstrecke als ressourcenschonender ansehe, aber das wollen wir hier lieber nicht diskutieren:)

Re: ID.3 First Edition

menu
Naheris
    Beiträge: 1970
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 212 Mal
    Danke erhalten: 196 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 11:30
Ich werde den ID.3 First Edition mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht für mich bestellen. Vielleicht will ihn ein Mitarbeiter. Aber genau mein Problem ist, dass ich den großen Akku will. Dabei ist mir die Reichweite weniger wichtig als die erhöhte Ladegeschwindigkeit. Denn ich will endlich ein Auto, bei dem ich nicht immer wieder mal einen Wagen von einem Mitarbeiter ausleihen muss um in akzeptabler Zeit quer durch Deutschland und darüber hinaus zu kommen.

Die Ladeleistung des ID.3 sollte noch eine sehr stabile Ladekurve haben - so wie heute der e-Golf - dann sorgt der mindere Verbrauch vermutlich für ähnliche km/h Ladeleistungen wie beim e-Tron. Der e-Tron flachere Sportback könnte dann aber wieder vorne liegen.

Re: ID.3 First Edition

menu
150kW
    Beiträge: 3429
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 124 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 16:17
drilling hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 20:55
Nico hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 20:49
Nach meiner Einschätzung werden wahrscheinlich die Farben schwarz, weiß, grün und grau darunter sein.
Na toll, also nur grün, denn die anderen drei sind keine Farben.

Ein schönes blau hätte da wenigstens noch dabei sein können.
Mein stand ist:
First: 2x Grau, Weiß, Türkis
Sonst: Blau, Rot, Silber evtl. auch Orange, Gold

Re: ID.3 First Edition

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 7589
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 123 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 16:35
grün = türkis?

wie das beim tarnmuster?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 50000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...ewölfchen arrived...Konzertsaal auf Rädern

Re: ID.3 First Edition

menu
150kW
    Beiträge: 3429
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 124 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 16:42
Von dem Türkis gab es hier doch schon mal ein Foto.

Re: ID.3 First Edition

menu
Ungard
    Beiträge: 728
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 177 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 16:54
Naheris hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 11:30
Ich werde den ID.3 First Edition mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht für mich bestellen. Vielleicht will ihn ein Mitarbeiter. Aber genau mein Problem ist, dass ich den großen Akku will. Dabei ist mir die Reichweite weniger wichtig als die erhöhte Ladegeschwindigkeit. Denn ich will endlich ein Auto, bei dem ich nicht immer wieder mal einen Wagen von einem Mitarbeiter ausleihen muss um in akzeptabler Zeit quer durch Deutschland und darüber hinaus zu kommen.

Die Ladeleistung des ID.3 sollte noch eine sehr stabile Ladekurve haben - so wie heute der e-Golf - dann sorgt der mindere Verbrauch vermutlich für ähnliche km/h Ladeleistungen wie beim e-Tron. Der e-Tron flachere Sportback könnte dann aber wieder vorne liegen.
Und mit 120 kw kommt man jetzt so viel besser als mit 100kw durch Deutschland?
Bei mäßigem Verbrauch und 100kw dauerhaft! kommt man imo sehr gut klar. Aber nur meine Meinung, wie stabil die ladeleistung ist muss sich natürlich auch zeigen
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: ID.3 First Edition

menu
Halfdan
    Beiträge: 40
    Registriert: Sa 3. Mär 2018, 11:24
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 21:21
Der ID.3 sollte bei mir eigentlich auch den Zweitwagen ersetzen, je mehr ich darüber nachdenke und hier mitlese, umso weniger sinnvoll erscheint mir die Vorgehensweise. Viel lieber würde ich den Smax durch etwas einigermaßen vergleichbares tauschen. Bedeutet also wohl mich notgedrungen in etwas mehr Geduld zu üben und auf ID Crozz oder Skoda Vision iV zu warten. Polestar 2 sieht zwar auch interessant aus, aber zumindest die normale Version wird da wohl noch länger auf sich warten lassen als die beiden zuvor genannten... scheiss Vernunft 🙁
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID.3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag