Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
    Magier
    Beiträge: 208
    Registriert: Fr 1. Jul 2016, 13:47
    Danke erhalten: 18 Mal
folder So 9. Jun 2019, 22:39
Hier erfahren wir mehr zum Thema Ladeleistung und Thermomanagement. Er hat doch eine Wärmepumpe.

https://www.youtube.com/watch?v=_B_SA2KEC74

LG
Anzeige

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
marcometer
    Beiträge: 474
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 75 Mal
    Danke erhalten: 120 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 00:25
Wichtigste Aussagen daraus:

"Schafft tatsächlich in der Spitze 100 kW"
"Schafft es auch relativ lange die 100 kW zu halten"
"In 30 Minuten auf 80% hoch von 0 - "Das entspricht ist ja im Schnitt ner 80 kW Leistung" - "Genau, ja." - "Wiederholbar"
"Wie sieht's denn mit Sachen Wärmepumpe aus?" - "Hat er." (Wohl von den Printmedien nicht richtig aufgenommen worden, dabei ist man darauf stolz)
"Die 3-Phasen Lader sind sehr teuer."
"Der e-Corsa ist genau doppelt so teuer wie ein Verbrenner in der Herstellung", "Im ganz großen Umfang der Batterie geschuldet."
"Der Herstelleranteil geht da hier noch runter? [...]" - "Genau."
"Das bedeutet aber dann er wird dann nicht mehr rabattiert [...]?" - "[...] Ich gehe auch davon aus es wird schwierig, [...] aber ich rate jedem dazu es zu probieren. [...]"
Stückzahlen nicht eingeschränkt
"Das Werk ist nicht das selbe, Peugeot produziert in einem eigenen Werk." - "Opel produziert in Saragossa" - "Saragossa ist das Werk mit dem höchsten Output."
"Anhängerkupplung weiß ich nicht."
Ladeportstelle: "Die Diskussion ist ewig lang, [...] ich finde es auch extrem unglücklich"
"Nasenlader beste Position" "Kleinste Kollisionen verursachen aber immense Kosten"

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
    RiotCop
    Beiträge: 87
    Registriert: Fr 8. Mär 2019, 18:22
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 09:31
Noch ein kleines Detail das ich mitgenommen habe war, dass der Corsa-e nicht automatisch einparken kann im Gegensatz zum Peugeot e-208. Das hat mich überrascht, hatte die Vorgängerversion doch schon diese Option

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
k.azz`
    Beiträge: 53
    Registriert: Mi 20. Jun 2018, 19:24
    Wohnort: Bonn
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 09:34
Ist aber auch unwichtig. Wer mit nem 4 Meter Auto und Kamera plus Piepser nicht einparken kann, sollte nochmal von vorne anfangen. ;-)

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
    RiotCop
    Beiträge: 87
    Registriert: Fr 8. Mär 2019, 18:22
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 09:54
k.azz` hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2019, 09:34
Ist aber auch unwichtig. Wer mit nem 4 Meter Auto und Kamera plus Piepser nicht einparken kann, sollte nochmal von vorne anfangen. ;-)
Darum geht es nicht, es geht um einen Rückschritt bei den Assistentssystemen.
Zuletzt geändert von RiotCop am Mo 10. Jun 2019, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Nichtraucher
    Beiträge: 1532
    Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
    Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
    Hat sich bedankt: 112 Mal
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 10:04
Sehr informatives Interview. Mit Abspielgeschwindigkeit 1,25 ist es genau richtig, Standardwiedergabe wäre mir zu langsam.
Interessant: bei 28:05 erzählt der Opel Ingenieur dass er selbst einen Tesla fährt.
derzeit ohne Auto
Sion bestellt, Referral-Link https://sonomotors.com/en/preorder/?r=klaus898928 (je 1% auf den Sion für Dich und für mich)
Demnächst 'ne Zoe Intens mit AHK um die Zeit bis zum Sion zu überbrücken

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
folder Mo 10. Jun 2019, 10:19
Was erzählt dieser Opel-Ingenieur denn bitte über die WLTP-Angabe und dass die nicht zur Batteriekapazität passen würde ( https://youtu.be/_B_SA2KEC74?t=232 )
:arrow: verbreiteter Anfängerfehler
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
    RiotCop
    Beiträge: 87
    Registriert: Fr 8. Mär 2019, 18:22
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 10:28
mweisEl hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2019, 10:19
Was erzählt dieser Opel-Ingenieur denn bitte über die WLTP-Angabe und dass die nicht zur Batteriekapazität passen würde ( https://youtu.be/_B_SA2KEC74?t=232 )
:arrow: verbreiteter Anfängerfehler
Ja, stimmt, das dachte ich auch. Und beide machen den Fehler.

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
    mdm1266
    Beiträge: 1415
    Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
    Wohnort: Luzern, Schweiz
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 112 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 16:49
Ladeleistungsspitze über eine längere Zeit bei 100 kW und eine Wärmepumpe serienmässig, was will man mehr :D

In der CMP Plattform von PSA für Elektroautos wird eine neue, leistungsstärkere Wärmepumpe verwendet, die bis -37° Celsius arbeiten sollte. Diese Pumpe ist 25 bis 33% effizienter als die vorherige Modelle. Dadurch kann die Reichweite um bis zu 50 Kilometer erweitert werden. Sie fungiert auch als Wärmemanagementsystem für den Akku.

Ich kann die Kritik nicht verstehen, weshalb der AC-Dreiphasenlader nicht auch in der Einstiegsversion vorhanden ist. Es gibt ja einige Elektroautos, wo es dies nicht einmal als Option gibt. Ich bin ohnehin der Meinung, dass man dem Kunden beim AC-Dreiphasenladen wie auch bei den verschiedenen Assistenzsystemen die Wahl lassen sollte. Wozu soll ich für etwas zahlen, was ich nicht brauche. Den automatischen Parkassistenten beim Ampera-e habe ich noch nie benutzt und hätte ich mir gespart, wenn es möglich gewesen wäre. Nach nun bald 50'000 km Fahrpraxis in einem Elektroauto, habe ich genau dreimal an Typ 2 AC geladen, aber bei längerer Standzeit (>6 Std.).

Re: Opel Corsa E Interview mit Entwicklungsingenieur - Ladeleistung/Wärmepumpe etc.

menu
Benutzeravatar
folder Mo 10. Jun 2019, 22:45
Wow, tatsächlich max. 100kW Ladeleistung :-o , Respekt, dafür dass es nur ein 50kWh großer Akku ist. Lädt ja mit 2C fast so gut wie der Ioniq ;)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 93 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Opel Corsa-e“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag