News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

150kW
  • Beiträge: 4573
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
Warum vertreiben? Wäre sicher auch möglich gewesen das e.Go den entwickelt und baut aber VW unter der Marke VW vertreibt.
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
read
Wo soll dann die große Kostenersparnis liegen wenn VW die Entwicklung übernimmt, den Vertrieb übernimmt, Marketing, Service, Garantie, Transport über den Atlantik aber allein die Fertigung ausgelagert wird? Und warum ausgerechent e.Go und nicht einen erfahrenen Auftragsfertiger wie Magna falls sich das wirklich irgendwie rechnen sollte? Klingt alles nicht plausibel für mich.

Wie gesagt, meine Frage war ja ob es je eine offizielle Bestätigung dafür gab weil ich hab bisher keine gesehen, nur Pressespekulationen.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Nur Pressespekulation.

Die Gespräche mit eGo sind auch nicht zum Abschluss gekommen.

Und ich glaube dass VW derzeit die MEB Plattform genug Skalieren kann mit den eigenen Modellen..
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
VW hat derzeit nur vernüftige Kutschen im Program....da täte ein Buggy ja mal gut. Ein Quad mit Spass. Gibts nicht von Tesla.

Der erste mit charme wird der Buzz...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Ein kleiner billiger Sportwagen mit wenig Leisung wäre mal eine tolle Sache, würde auch mehr Kunden finden als ein Buggy.
Bild

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Neue Nachrichten von VW Tocher Audi:
Der neue CEO wird auch Enwicklungsvorstand bei Audi und ist im Konzernvorstand für die konzernweite Forschung und Entwicklung zuständig, das letztere aber wohl nur Übergangsweise, er gilt als Wunschkanidat von Diess

https://www.electrive.net/2020/06/19/au ... gsressort/

Projekt Artemis:
Einheit für beschleunigte Entwicklen von Automodellen
Schnell und unbürokratisch ein wegweisendes Modell für Audi entwickeln
Ressourcen und Technologien des gesamten Volkswagen-Konzerns
Grundlage für die künftige Entwicklung von Automobilen in der Volkswagen-Gruppe
Der erste Auftrag sei „ein hocheffizientes Elektroauto“, das 2024 auf die Straße kommen soll. Um das Auto herum werde „ein weitreichendes Ökosystem“ und so ein neues Geschäftsmodell für die gesamte Nutzungsphase geschaffen.
https://ecomento.de/2020/05/29/artemis- ... ektroauto/
https://www.auto-motor-und-sport.de/ele ... eichweite/

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
read
SimonTobias hat geschrieben: Ein kleiner billiger Sportwagen mit wenig Leisung wäre mal eine tolle Sache, würde auch mehr Kunden finden als ein Buggy.
Bild
Stell ich mir schwer vor auf der MEB-Plattform, kleiner als der ID.3 geht ja nicht. Und dann hat man das Problem mit dem hohen Akku auf den man zwangsläufig drauf sitzt, keine Ahnung wie man auf dieser Basis ein sportliches Auto mit niedrigem Dach designen soll.

Re: News zur VW Elektrostrategie

150kW
  • Beiträge: 4573
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Wo soll dann die große Kostenersparnis liegen wenn VW die Entwicklung übernimmt, den Vertrieb übernimmt, Marketing, Service, Garantie, Transport über den Atlantik aber allein die Fertigung ausgelagert wird? Und warum ausgerechent e.Go und nicht einen erfahrenen Auftragsfertiger wie Magna falls sich das wirklich irgendwie rechnen sollte? Klingt alles nicht plausibel für mich.
e.Go sollte wenn dann entwickeln.
Vorteil e.Go: Fertigungstechnik (Kunststoff auf Alu Rahmen) ist auf mittlere Stückzahlen optimiert. Produktionskapazität ebenso im Mittelfeld. Der Buggy wäre von der Technik her auch absolute Basis, also nichts kompliziertes. Das würde/hätte schon perfekt gepasst. Magna ist da eine oder mehrere Stufen drüber.

Re: News zur VW Elektrostrategie

Helfried
read
SimonTobias hat geschrieben: Hier mal das Orginal und nicht die Kopie des Focus:
https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... ektroauto/
Die Verbrenner Modelle werden für andere Verbrenner Modelle (meist SUV) gestrichen.
Diese 180°-Abkehr von der bislang propagierten offensiven Elektromobilität ist jetzt aber schon arg peinlich.
Die neue Volkswagen-Linie steht demnach in keiner Weise zu ihren bisher geplanten neuen Autos. Da darf man ja gespannt sein, welche Qualität die ersten Gehversuche bringen werden. Die Volkswagen-Händler wollen nichts zu tun haben mit Elektroautos.

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
read
Welche neue Linie?

Muss mir entgangen sein dass die alte Linie gelautet hat dass nur noch Elektroautos verkauft werden sollen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag