Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Naja SRAM. jetzt mal wieder nicht maßlos übertreiben.Bis zu dem Virus waren die Aussichten für die e.Go Mobile AG, jedenfalls in den letzten Wochen davor, nicht schlecht. Mal sehen wie es jetzt weitergeht, das hängt stark von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab und auch wirklich nicht nur bei der e.Go Mobile AG, das kann noch viele Unternehmen treffen wenn das noch länger dauert.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
In welchem CO2-Pool ist e.go? Ist irgendwie an mir vorbei gegangen.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Naja SRAM. jetzt mal wieder nicht maßlos übertreiben.Bis zu dem Virus waren die Aussichten für die e.Go Mobile AG, jedenfalls in den letzten Wochen davor, nicht schlecht.
Jo. Stand 1. April 2020 volle 418 BAFA Förderanträge für e.Go. Ich denke, ab 420 wären sie dann profitabel gewesen, was?

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Aber unterscheiden zwischen den aktuellen Verkäufen eines Unternehmens und seinen Aussichten kannst du schon ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Aussichten, wer stellt die auf?
Tolle Aussichten kann man immer stellen. Die sidn keinen Pfifferling wert...

Ich denke die Elektroauto-Branche wird jetzt kollabieren, es wird nicht bei E - Go bleiben.
Wir erleben jetzt eine Wirtschaftskrise wie sie noch nie da war, unrentable Unternehmen wie E - Go, aber auch Tesla haben da logischerweise keine Chance mehr, da Subventionen komplett wegfallen werden.

Oder man kann auch sagen : Es hat sich ausge - Greta - t.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
@Erol: informier dich bitte, Tesla Käufer in den USA bekommen schon seit einiger Zeit keine Subventionen mehr und trotzdem verkaufen sich Teslas dort blendend.

Der eGo life ist wegen der UpMiiGos gestorben, das hat nichts mit der allgemeinen Nachfrage nach E-Autos oder mit den wirtschaftlichen Folgen von Corona zu tun.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Der eGo life ist wegen der UpMiiGos gestorben, das hat nichts mit der allgemeinen Nachfrage nach E-Autos oder mit den wirtschaftlichen Folgen von Corona zu tun
Sagen wir Corona war der Todeststoß.
Vorher sah es auch schon schlecht aus, weil zu spät am Markt und keine Schnellladung. Gerade letzteres ist einfach nur dumm und unverzeihlich.
Trotzdem schade, mir wärs lieber gewesen wenn sie gelernt und nachgebessert hätten.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Erol bekommt schon feuchte Träume :lol:
Ach wäre das schön, einfach die Zeit wieder zurückdrehen auf die 80er oder 90er Jahre...., jedenfalls was die E-Autos und Emissionsvorschriften für Fahrzeuge betrifft. Das sind eben aber auch nur Träume.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Abwarten, Trump will die Vorgaben schon lockern, nur würde ich nicht mehr auf seine Wiederwahl wetten. Die EU als Institution wird durch die Seuche auch Schaden nehmen und wenn es die Franzosen sind, die unter den Co2 Vorgaben leiden werden, ist da das letzte Wort auch noch nicht gesprochen. Rote und grüne Wohlstandsvernichter sind schnell abgewählt, insbesondere in einer nie dagewesenen Wirtschaftskrise.

Wer nach der Seuche Industrie und Tourismus noch ärger beuteln will, der wird von den Straßen geprügelt werden.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

Elektroautomieter
  • Beiträge: 659
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
drilling hat geschrieben: Der eGo life ist wegen der UpMiiGos gestorben, das hat nichts mit der allgemeinen Nachfrage nach E-Autos oder mit den wirtschaftlichen Folgen von Corona zu tun
Sagen wir Corona war der Todeststoß.
Vorher sah es auch schon schlecht aus, weil zu spät am Markt und keine Schnellladung. Gerade letzteres ist einfach nur dumm und unverzeihlich.
Trotzdem schade, mir wärs lieber gewesen wenn sie gelernt und nachgebessert hätten.
Corona hat das ganze nur deutlich beschleunigt, aber die Aussichten vom E.GO waren doch schon vor einem halben Jahr schlecht und gegen die Fahrzeuge der VW Gruppe sahen die kein Grün mehr. Das Problem ist, dass das E-Auto vor der Seuche in der Phase war, wo es von den Early Adopter in Richtung Massenmarkt geht und Tesla zeigt ja, dass das funktionieren kann. Wirtschaftlich langfristig, das wird sich zeigen.
Bei E.GO hat man den Trend verpasst. Ein Auto ohne Schnellladefähigkeit ist nicht verkaufbar und ich persönlich bin ja bereit auf Annehmlichkeiten zu verzichten, aber ein Fahrzeug ohne CCS? Da bin ich raus. Schade, dass Fahrzeug hätte 2017 Marktanteile erkämpfen können, aber es wirkt aus der Zeit gefallen.
Ich lasse die Umfrage auch nach meiner Abschlussarbeit weiter offen. Wenn wer die Daten haben möchte: PN an mich.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag