Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

KannNixRichtig
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:26
  • Wohnort: Rheinhessen (Das ist so um Mainz rum)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Lieber Elektroautomieter,
du solltest dich einmal mehr an die Fakten halten.
Man kann natürlich über die verbaute Technik sowie die Leistung geteilter Meinung sein. Tatsache ist aber, dass e.GO nicht (mehr) Pleite ist und es durchaus ein Händlernetz gibt.
Trumping scheint auch hier leider um sich zu greifen :roll:
Die Summe allen Übels ist konstant! ;)
Anzeige

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

fluegelfischer
  • Beiträge: 649
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 278 Mal
read
Oh - produzieren sie dann auch wieder ?

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

KannNixRichtig
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:26
  • Wohnort: Rheinhessen (Das ist so um Mainz rum)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Nach meinem Kenntnisstand startet Next.e.GO die Produktion zum Jahreswechsel wieder. Erste Fahrzeuge sollen Ende des ersten Quartals 2021 ausgeliefert werden.
Die Summe allen Übels ist konstant! ;)

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Elektroautomieter hat geschrieben: Das Twike ist ein tolles Modell und zeigt wo die Zukunft hingehen kann. Leider ist der Preis für viele nicht zu zahlen und auch die Alltagstauglichkeit ist ja nur bedingt gegeben.
Der E.Go sollte das alles mal sein. Ein Auto für den Alltag, der bezahlbar ist. Geworden ist daraus nichts, da er nur für sehr wenige Personen wirklich für den Alltag geeignet ist. Reichweite und Ladeleistung sprechen ja dagegen.
Kurzer Einwand als TWIKE-Pilotin: Alltagstauglichkeit 100% gegeben. Man kommt von A nach B, das Kind kann zur Schule gebracht werden, der Hund passt rein, Getränkekisten passen rein...Geländefähig in der DUNE Version...
Beim E-Go würden dann andere wieder sagen, dass nicht alltagstauglich...kommt halt auf die Berufsgruppe an...somit sollte man diesbezüglich nicht so arg in Schubladen denken und einfach dankbar für eine große Vielfalt sein :-)
TW 973
TWIKE 5 reserviert
www.rivemaroc.com
www.epamaroc.com

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

Elektroautomieter
  • Beiträge: 366
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Am Ende entscheidet der Markt, was "Alltagstauglich" ist. Für mich ist auch mein Modell (Mietfahrzeuge+E-Bike/E-Roller+ÖPNV) Alltagstauglich, aber vermutlich für den Großteil der Menschen nicht. Ähnlich ist es auch beim E.Go. Das Fahrzeug wäre, auch in einer 40 kW Variante Alltagstauglich, wenn es wie der Dacia eine Möglichkeit für das Schnellladen hätte und einen etwas größeren Akku. Viel fehlt dem E.Go. nicht, dass es deutlich größere, auch mich, Kundenschichten erschließen könnte.
Ich brauche Eure Hilfe. Bitte an dieser Umfrage für meine Bachelorarbeit teilnehmen.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48
Danke :)

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

umali
read
Kann doch alles noch kommen. Wer weiß, ob sie anfänglich überhaupt größere Käuferschichten wollen. Schließlich fahren sie die Produktion erst wieder hoch. Was nützen neue features, wenn die Kiste erst in 2 Jahren lieferbar ist?

Lasst sie erstmal den Iststand mit ordentlicher Qualität herstellen. Noch ist unklar, ob das langfristig kein Klapperkasten wird. Wenn das eintreten würde (ich hoffe nicht - war aber mal Hr. Schuhs Befürchtung), braucht man weder größeren Akku noch beschleunigtes AC.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

nuuj
  • Beiträge: 141
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 19:19
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
2 Dinge:
Der Streetscooter wird noch weiter gebaut durch die Post. Mehrere tausend Stück. Ist ein Kind von Schuh und Kamper (baut jetzt mit ZEV eine Batterieprüfungseinrichtung im Gewerbegebiet Avantis auf).
Den E-go sieht man ab und zu durch Aachen fahren. Wesentlich öfter sehe ich einen Tesla. Es wird Zeit, wenn sie denn erfolgreich sein wollen, die Produktion in Gang zu setzen. Die anderen schlafen nicht. Da sollte man eine große Werbeaktion schalten (Flyer in Großstädten, Anzeigen FAZ, Welt etc.), sonst sehe ich da auch nur ein hindümpeln.
Bild

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
  • grblmpfh
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Do 8. Okt 2020, 22:27
  • Wohnort: Altleiningen
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
eComm hat geschrieben: Kommentar:
Daß sich der Honda e scheinbar so schlecht verkauft könnte mehrere Gründe haben:

- ist er überhaupt lieferbar?
Wie viele Kunden haben das Fahrzeug zwar bestellt, aber noch gar nicht bekommen?

- es könnte auch am Preis liegen:
fast 10.000 Euro mehr als für einen e.Go Life sind schon happig.
[
Natürlich ist der Honda vollgestopft mit Technik (bis hin zu Kameras statt Außenspiegeln),
aber: ...

Bei uns standen der e.Go, Honda e und der Tesla M3 als Kurzstrecken-Zweitwagen zur Auswahl, je 10.000€ Differenz - Favorit war der e.Go, in den ich aber nicht reinpasste (breiter Radkasten und zu lange Beine***) und die Lieferbarkeit war auch nicht gegeben. Der Tesla war Overkill im Preis, aber der technisch Interessanteste. Der Honda hat am Ende gewonnen, weil ich mich einfach verliebt habe! Ein echtes Frauen-Auto und ich (alter Mann) habe wohl zu viele weibliche Hormone :D Wenn man sich in die Autos reinsetzt, sind das unterschiedliche Welten! Der e.Go ist sehr schlicht und funktional, wie ein Arbeitszimmer/Büro. Dagegen ist der Honda ein schick ausgestattetes Wohnzimmer - ob einem das 10k€ Wert ist, muss man selber entscheiden.

Bestellt habe ich den Honda am 13. Oktober und er ist für den 4. Dezember angekündigt - also

- lieferbar: Ja, sogar schnell. (Bestimmte Farben erst wieder Anfang 2021).
- Der Mehrpreis ist einem egal, wenn man sich verliebt hat ;) Aber er ist schon "nicht günstig"...
- Das er sich nicht so gut verkauft, finde ich gut, dann fahre ich wenigstens keine Allerweltskiste :)

*** Ich frage mich, wie der Dr. Schuh da reinpasst - Mit einem Schuh-Anzieher? (Pun intended)
Ich (192x85cm) hätte eine Sitzschienen-Verlängerung benötigt. Der Honda ist eigentlich nicht viel größer, aber da passe ich rein...
Honda e Advance 17" Modern Steel Metallic (grau) bestellt...

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

Triath
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Sa 7. Nov 2020, 22:29
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
KannNixRichtig hat geschrieben: Nach meinem Kenntnisstand startet Next.e.GO die Produktion zum Jahreswechsel wieder. Erste Fahrzeuge sollen Ende des ersten Quartals 2021 ausgeliefert werden.
Dieser äußerst ehrgeizige Zeitplan haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker. Aber trotzdem schön wenn zumindest ab März 2021 dann wieder ein paar Stücke ausgeliefert werden sollen.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
@grblmpfh Du meinst doch nicht im ernst das der Schuh im Alltag einen eGo fährt? Der ist ein überzeugter Porsche Fahrer.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag