i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
Sepp42
    Beiträge: 4
    Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:53
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 10. Feb 2020, 14:34
Ich fahre seit Ende September einen 55er e-Tron und bin auch auf Langstrecke sehr zufrieden. Die Ladegeschwindigkeit ist wirklich phänomenal.
Anzeige

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
Ungard
    Beiträge: 954
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 228 Mal
folder Mo 10. Feb 2020, 14:55
Ja, die finde ich auch sehr ansprechend, wobei sie beim 50er auch sehr gut ist mit knapp über 120 kW, nur zum Ende hin wird sie wegen dem kleineren Akku weniger.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
xdaswarsx
    Beiträge: 61
    Registriert: Sa 3. Mär 2018, 09:24
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 10. Feb 2020, 15:11
Wir hatten auch zunächst einen BMW i3 94Ah (und einen Diesel), und haben uns jetzt noch den e-tron 55 angeschafft. 300km sind kein Problem, und danach brauchen wir eh eine Pause.
Klappt super.
Sobald das Model Y da ist, wird aber dann gewechselt.
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
Audi e-tron quattro 55 seit 05/19

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
ElectricJack
    Beiträge: 39
    Registriert: Mo 25. Nov 2019, 10:32
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mo 10. Feb 2020, 15:41
xdaswarsx hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 15:11
Wir hatten auch zunächst einen BMW i3 94Ah (und einen Diesel), und haben uns jetzt noch den e-tron 55 angeschafft. 300km sind kein Problem, und danach brauchen wir eh eine Pause.
Klappt super.
Sobald das Model Y da ist, wird aber dann gewechselt.
Warum?

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
xdaswarsx
    Beiträge: 61
    Registriert: Sa 3. Mär 2018, 09:24
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 10. Feb 2020, 16:55
ElectricJack hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 15:41
xdaswarsx hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 15:11
Wir hatten auch zunächst einen BMW i3 94Ah (und einen Diesel), und haben uns jetzt noch den e-tron 55 angeschafft. 300km sind kein Problem, und danach brauchen wir eh eine Pause.
Klappt super.
Sobald das Model Y da ist, wird aber dann gewechselt.
Warum?
Gute Frage, das Auto selbst ist eigentlich ganz in Ordnung; aber vor allem die Software (Navi, Handy-App) und das Laden (Stecker ver- oder entriegelt nicht) nerven auf Dauer schon.
Das ist eigentlich nicht ausgereift und so lange sich da nichts tut, nervt es gewaltig.
Manchmal möchte man sich einfach nur in sein Auto reinsetzen und losfahren, ohne vorher die Reise am PC zu planen.
Jetzt hat Ionity auch noch die Preise erhöht, und der hauseigene Lade-Tarif soll auch noch 18,- € Grundgebühr kosten...
Ich ärgere mich schon seit Mai mit dem e-tron-Charging-Service rum. Erst seit ca. 2 Monaten und mindestens 50 e-Mails stimmen die Rechnungen.
Das hält sie aber auch nicht ab, mit weiterhin "letzte Mahnungen" zu schicken.

Das Model 3 war mir noch etwas zu klein vom Kofferraum, und Model S zu teuer.
Ich erhoffe mir einfach, dass Tesla die oben genannten Punkte besser im Griff hat.

Über den viel niedrigeren Verbrauch müssen wir gar nicht erst sprechen.
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
Audi e-tron quattro 55 seit 05/19

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
Ungard
    Beiträge: 954
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 228 Mal
folder Mo 10. Feb 2020, 17:32
Also ich hatte jetzt keine Probleme beim Laden.
Naiv hab ich benutzt und war ok.

Wenn der Verbrauch etwas besser wäre könnte man beim 50er zugreifen, 59000 sind durchaus ok, wenn 300km im Winter (damit sind Temperaturen um die 0 Grad bei Trockenheit gemeint und nicht Schnee oder Starkregen) drin wären, was bei 65? kWh schon machbar sein sollte.
Verbrauch gerade von der Arbeit über Stück Autobahn und dann Landstraße war 20 kWh. Bei 10 grad. Der i3 macht das für 14-15.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
xdaswarsx
    Beiträge: 61
    Registriert: Sa 3. Mär 2018, 09:24
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 12. Feb 2020, 14:35
Ungard hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 17:32
Also ich hatte jetzt keine Probleme beim Laden.
Naiv hab ich benutzt und war ok.
Bist Du schonmal Langstrecke damit gefahren? Geb einfach mal ein Ziel >700km Entfernung ein, und wundere Dich über das Ergebnis.
Ansonsten ist das Navi toll, nur die Funktion des Ladens ist katastrophal.
BMW i3 - 94Ah seit 09/17
Audi e-tron quattro 55 seit 05/19

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
Ungard
    Beiträge: 954
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 228 Mal
folder Do 13. Feb 2020, 16:37
Langstrecke hab ich nicht getestet, du meinst jetzt mit Zwischenstopp zum laden?
Die mach ich eh immer manuell über GE, da ich da laden will, wo ich es will und nicht wo das Auto meint.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 14. Feb 2020, 20:14
Ich würde auch eher noch ein Jahr warten.
Das Tesla Model Y wäre die deutlich bessere Alternative (Reichweite, Preis, Ladenetz und Ladepreise).

Ich hatte in 2018 den e-tron reserviert und durch das unmögliche Verhalten seitens Audi dann Anfang 2019 storniert.

Nun, nach den Verbrauchswerterfahrungen der diversen Tests, bin ich heilfroh den nicht bestellt zu haben.
Was nutzt die mehr als beachtliche Ladekurve des e-tron, wenn er teils doppelt so viel verbraucht wie andere E-Autos.
Zudem ist das Gewicht von um die 2,7 to ein No-Go. Mit ökologisch orientierter Fortbewegung hat das nichts zu tun (Rohstoff- und Energieverbrauch).

Die (Auf)preisgestaltung seitens Audi ist eine Zumutung. Als Noch-Audifahrer (seit 20 Jahren A6 Avant), kenne ich die bestens.
Selbstverständlichkeiten, insbesondere ausländischer Hersteller, lassen die sich teuer bezahlen. Darüber tröstet auch die Materialanmutung nicht hinweg.
In dieser Hinsicht haben die anderen teils auch mächtig aufgeholt.

Bedingt durch mäßigen Absatz hat sich der Rabatt seit Einführung teils verdoppelt.
Da bekommt man nun mehr Nachlass als z.B. bei Kia oder Hyundai, die überaus gefragte und verbrauchsarme Modelle anbieten.

Der e-Niro wäre als Familienauto geeignet und ist in Sachen Verbrauch nahe an Tesla.
Den könnte man zum halben Preis eines e-tron bekommen.
Größtes bisheriges Manko - die Lieferzeit. Angeblich soll aber in diesem Jahr alles besser werden.
Schaun mer mal.
Noch Verbrennerauto, ab 2020 e-Niro Spirit 64 kWh mit P4, P5 und 3P-Lader, seit 03.2017 ZOE Z.E. 40 Intens, ab 2020 ZOE Z.E. 50 Intens. SION reserviert, Ökostrom, PV- und Solaranlage.

Re: i3 gegen eTron wechseln? 50 oder 55?

menu
Ungard
    Beiträge: 954
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 228 Mal
folder Fr 14. Feb 2020, 22:26
Ja, es ist schwierig. Wäre der Verbrauch besser, könnte man beim 50er gut zuschlagen. Mit unter 60.000 nach Bafa nicht zu teuer. Kommt aber gerade so weit wie der i3 (klar mehr Platz, aber trotzdem - traurig).
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Audi e-tron“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag