tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
default
folder Mo 28. Jan 2019, 21:31
Hallo,

wie sieht es denn mit der Reichweite unter realistischen Bedingungen --- d. h. Winterwetter wie jetzt mit Betrieb von Heizung und ggf. Klimaanlange (zur Scheibenbefreiung), Licht, Scheibenwischer etc. und normale Autobahngeschwindigkeit zwischen 140 und 180 km/h --- aus?

Sind da mindestens 2x110km machbar, evtl. mit 6--8 Stunden laden an einer 230V Steckdose? Falls die Autobahn dann mal gesperrt ist, sodaß ich unvorhergesehene Umwege fahren muß, brauche ich ggf. auch mindestens insges. 350km Reichweite. Ob entlang der Strecke Ladestationen sind, die ich notfalls gebrauchen kann, ist mir nicht bekannt.

Kommt bei der Heizung ordentlich Wärme? In den letzten Jahren sind die Heizungen in Fahrzeugen immer schlechter und damit zum steten Ärgernis geworden --- ich hab's gerne warm im Auto. Wie lange vor dem Losfahren kann man die Heizung anschalten, falls es dafür eine Zeitbegrenzung gibt?

Wie gut hält die Battierie die quasi ständige Maximalbelastung durch?

Wenn ich rechne, daß für Heizung etc. 10kW benötigt werden und zum Fahren nochmal ca. 20kW, dann wäre die Batterie nach einem Weg halb leer, und ich käme spätestens dann nicht mehr nach Hause, wenn ich einen Umweg fahren muß und zwischendurch nicht laden konnte. Entlang des Umwegs wird es dann auch keine Lademöglichkeiten geben.

Muß ich also noch 5 Jahre warten, bis es vielleicht vernünftige Reichweiten gibt, oder kann ich schon jetzt elektrisch fahren?
Anzeige

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 28. Jan 2019, 21:37
Schau mal die Berichte über den Hyundai Kona

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Benutzeravatar
    HWH
    Beiträge: 219
    Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
    Wohnort: Dortmund
    Hat sich bedankt: 49 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 22:00
default hat geschrieben:Hallo,...
Ich(!) setze mich morgens ins Auto, schalte Klima, Licht(!), Sitz- und Lenkradheizung ein fahre los. Wenn ich abends zurückkomme, habe ich 100-300 km hinter mir und fühl mich super. Ohne dass ich geladen oder gefroren habe.

Du solltest aber noch 5 Jahre warten, dann kannst Du das auch, vielleicht.
Gruß aus Dortmund
Werner

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
default
folder Mo 28. Jan 2019, 22:06
Naja wie langsam und wo fährst Du dabei?


Nach den Berichten müßten evtl. 180km drin sein. Das wäre nur die Hälfte dessen, was ich ggf. benötige.

Vielleicht stimmt es aber auch nicht, weil der Berichtende viel langsamer gefahren ist. Vielleicht läßt mit der Zeit auch die Batterie nach, und ich kann das Auto mangels Reichweite schon lange nicht mehr gebrauchen, bevor sie bei nur noch 70% Kapazität ausgetauscht werden würde.

Das sind aber alles nur ganz vage Angaben, die für Entscheidungen nicht wirklich zu gebrauchen sind.

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Helfried
folder Mo 28. Jan 2019, 22:09
default hat geschrieben:Wenn ich rechne, daß für Heizung etc. 10kW benötigt werden
Die Heizung braucht 1 kW, nicht 10, und geht irre gut schon nach 30 Sekunden.
180 km/h geht aber nicht.

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 28. Jan 2019, 22:26
Ob an der Strecke, die du täglich benutzt, Ladesäulen vorhanden sind, erfährst du am zuverlässigsten hier:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/
Viele Grüße
Norbert
Meistens hier: evw-forum.de
Teilnehmer 2. & 3. e-Golf Treffen
____________________________________________

e-Golf "190" von 09/2015 - 01/2019 | Hyundai Kona e seit 01/2019
Bild
Bild

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
default
folder Mo 28. Jan 2019, 23:02
Zumindest eine ist nahe am Ende bzw. Anfang der Strecke. Nur weiß ich vorher nicht, ob ich einen Umweg fahren muß oder nicht, sodaß ich entweder an der Station vorbeifahre und später nicht weiterkomme oder die Station gar nicht erst erreiche.

Andere Stationen liegen mehr oder weniger weit abseits der Strecke. Zum Glück sind Umwege nur selten erforderlich; dennoch habe ich wenig Lust, ggf. irgendwo liegenzubleiben und Stunden nicht nur mit den Umwegen, sondern auch noch mit dem Aufladen verbringen zu müssen.

All das ist ohne realistische Angaben zur Reichweite nur Spekulation und kommt vielleicht nie wirklich vor.


Nur 1kW für die Heizung? Ist das nicht arg wenig?

180km/h muß nicht sein, mit 160 km/h kann ich leben. Wie ist die Reichweite z. B. bei konstant 145 km/h? Gibt's dazu keine Tabellen?

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Benutzeravatar
    HWH
    Beiträge: 219
    Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
    Wohnort: Dortmund
    Hat sich bedankt: 49 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 23:07
default hat geschrieben:Naja wie langsam und wo fährst Du dabei?...
Deshalb schrieb ich ja, ich komme gut damit hin. Deine Ansprüche kannst Du doch ausprobieren, Vorführer gibst beim Händler.
Aber, niemand fährt genauso wie Du, das musst Du schon selbst erfahren. Also, ab zum Händler oder warten bis einer zu Dir kommt.
Gruß aus Dortmund
Werner

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Helfried
folder Mo 28. Jan 2019, 23:09
default hat geschrieben:Nur 1kW für die Heizung? Ist das nicht arg wenig?
Die Heizung beim recht ähnlichen Hyundai Ioniq braucht am Anfang etwa 4 kW, geht dann rasch auf 1 kW bei 1° Celsius Außentemperatur zurück, wenn man ohne Jacke fahren möchte. Spätestens unter 0° muss man den elektrischen Zuheizer zuschalten, damit es mollig warm bleibt.
Ich hoffe, beim Kona ist es ähnlich.

Re: tatsächliche Reichweite unter realistischen Bedingungen?

menu
Benutzeravatar
    *nord*
    Beiträge: 35
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 19:34
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 23:19
default hat geschrieben: Autobahngeschwindigkeit zwischen 140 und 180 km/h -------> nein
Sind da mindestens 2x110km machbar -----------> ja
mit 6--8 Stunden laden an einer 230V Steckdose--------> nein
350km Reichweite----------> kommt auf deine Fahrweise an
Kommt bei der Heizung ordentlich Wärme? --------> ja, sofort
Muß ich also noch 5 Jahre warten-------> bei deinen Anforderungen, schätze ja
Gruß Werner
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kona - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag