Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
@De Hitzi Das ist aber auch Quatsch.

Denn meine Ziffer K ist e4*2007/46*1259, entspricht also laut der Mail dem Typ OS. Stimmt ja auch - ist ein Koreafahrzeug.

Dennoch habe ich 100/300/300 eingetragen.

Die wissen so langsam selber nicht mehr, was die da bauen und sagen.

SudSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

a426098
  • Beiträge: 30
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 13:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben:@De Hitzi Das ist aber auch Quatsch.

Denn meine Ziffer K ist e4*2007/46*1259, entspricht also laut der Mail dem Typ OS. Stimmt ja auch - ist ein Koreafahrzeug.

Dennoch habe ich 100/300/300 eingetragen.

Die wissen so langsam selber nicht mehr, was die da bauen und sagen.

SudSchwabe.
Das meine ich auch. Denn meine entspricht der Nummer, die den Eintrag haben sollte und hat ihn nicht. Was für ein Durcheinander. Bild

Gesendet von meinem IN2023 mit Tapatalk

05.10.2019 Bestellt: Hyundai Kona EV 64kW, Premium (MY20), Dark Knight, mit Schiebedach und Sitzpaket (Auslieferung: 08.04.2020)

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Eine AHK ist für mich auch ausschlaggebend beim Kauf.Zwar nich unbedingt für einen Anhänger, sondern als Fahrradträger und Lastenträger (um den Kofferraum zu erweitern). Da ich aber einen Fahrradträger bereits habe und den nicht unbedingt gegen den von Hyundai tauschen möchte und einen Lastenträger es garnicht gibt, würde ich beim Originalen den Käfig um die Kugel entfernen. Ist sicherlich in einer rechtlichen Grauzone.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Manfredo52
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 04:12
  • Wohnort: 24629 Kisdorf
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
@MaKr es gibt aber den AHK Preisbrecher in der Nähe von Leer, der die einen Lastenträger anbaut oder zuschickt um selber machen. Das Teil hat eine normale Kugel www.ahk-preisbrecher.de. Habe ich auch so gemacht.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

De Hitzi
  • Beiträge: 516
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: @De Hitzi Das ist aber auch Quatsch.

Denn meine Ziffer K ist e4*2007/46*1259, entspricht also laut der Mail dem Typ OS. Stimmt ja auch - ist ein Koreafahrzeug.

Dennoch habe ich 100/300/300 eingetragen.

Die wissen so langsam selber nicht mehr, was die da bauen und sagen.

SudSchwabe.
Dann weiß ich auch nicht mehr, was ich von dem Service von Hyundai halten soll. Ich habe meinen Frieden mit der AHK-Möglichkeit gemacht.
bis 02/2020: MB C-Klasse T-Modell, Diesel, EURO 6 mit Ad-Blue und Schummelsoftware
ab 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight
aktuell 12.200km - Gesamtdurchschnittsverbrauch ab 1.Km = 15,4 kWh

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Manfredo52 hat geschrieben: @MaKr es gibt aber den AHK Preisbrecher in der Nähe von Leer, der die einen Lastenträger anbaut oder zuschickt um selber machen. Das Teil hat eine normale Kugel www.ahk-preisbrecher.de. Habe ich auch so gemacht.
Ist zu weit weg und selbst Anbauen traue ich mich nicht. Muss sicherlich viel an Verkleidung abgemacht werden und es sicherlich auch an der Stoßstange Ausschnitte gemacht werden. Ich hab das mal bei meinem i30 das gesehen, es war ein schrecklicher Anblick so auseinandergerupft.
Alternative wäre eine zweite Kugel ohne den Rahmen drumrum.
Gruß

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich muss nochmal Fragen, da es für einen Kauf des Kona Elektro relevant ist:

Entferne ich den Kragen an der original AK, dann erlischt die Zulassung der AK und damit evtl. Versicherungsschutz.
Lasse ich die AK von AHK Preisbrecher einbauen (ggf. von einem Hyundai-Händler):

- Ist diese erlaubt bzw. die Betriebserlaubnis für den Kona bleibt bestehen
- Habe ich weiterhin Garantieansprüche am Fahrzeig ggü. Hyundai
- Kann ich meinen vorhandenen Fahrradträger weiterverwenden
- Kann ich eine BackBox draufsetzen (entsprechender Träger vorrausgesetzt).
- Könnte, je nachdem was im Fahrzeugschein des Kona elektro eingetragen wirde (scheint ja ein Glücksspiel zu sein), sogar Lasten ziehen. Ich muss nur den Aufkleber max. 0 kg Anhängerlast entsprechend auf den erlaubten Wert ändern. Diese AK von AHK Preisbrecher erlaubt doch eine Zulast, außer aktuell am Kona?

Gruß
Markus.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

De Hitzi
  • Beiträge: 516
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
Kugelstange ohne Metallkäfig = keine ABE mehr? Naja, so lange Du auf der Kugelstange ein Fahrradträger montierst, nutzt Du die AHK entsprechend der Vorgabe (Aufkleber in der Heckklappe mit Angabe Stützlasten bei Fahrräder).
bis 02/2020: MB C-Klasse T-Modell, Diesel, EURO 6 mit Ad-Blue und Schummelsoftware
ab 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight
aktuell 12.200km - Gesamtdurchschnittsverbrauch ab 1.Km = 15,4 kWh

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Naja, wenn man an der original AK Veränderungen macht und z.B. durch das Abtrennen des Käfigs den Hals zum Kugelkopf schwächt (jetzt nur mal theoretisch), dann hat die Versicherung sicherlich einen Grund gefunden.
Aber wie sieht das mit den anderen Punkten aus, also die nicht original AK?

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Für was hat sie einen Grund gefunden?

Das Ablehnen des Versicherungsschutzes ist nur dann möglich, wenn die Veränderung irgendwas mit einem möglichen Defekt zu tun haben könnte.

Wenn Du also einen anderen Fahrradträger hast, der nicht anders auf den Käfig passt, als dass Du den Kragen abflext, dann kann Dir die Versicherung die Leistung nicht verwehren, wenn Du einen Getriebeschaden hast.

Eine Behauptung, dass Du dann einen Hänger mit Gewicht dran gehängt hast, muss sie Dir im Zweifel erst mal nachweisen. Der Anschein reicht nicht aus. Und die Karten stehen sehr schlecht für die Versicherung, wenn Du beispielsweise gar keinen Hänger hast.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag