Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
Jabba
    Beiträge: 26
    Registriert: Mi 13. Mär 2019, 17:26
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 18:55
Hallo Stefanelectric . Wenn ich deinen Bericht den du geschrieben hast Richtig verstanden haben sind in Deutschland 6350 Kia E Niro bestellt worden ? Oder liege ich damit falsch ! Das würde ja bedeuten das es auf jeden Fall dann sehr viele geprellt dieses Jahr geben wird. Ist diese Zahl richtig? Weil auf meinen Bericht im Vorfeld wurde Geantwortet das es doch nur von ca 1000 Bestellungen aus gegangen wird. Dann würde die Lage schon ganz anderes aussehen. Ist sicherlich noch eine frage über ! Wie viele davon schon Storniert haben und sich nicht in diesem Forum Informiert haben.
Anzeige

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
stefanelectric
    Beiträge: 375
    Registriert: Do 28. Feb 2019, 11:08
    Hat sich bedankt: 259 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 20:51
Tja, wenn ich nun wüsste wo die Wahrheit liegt.

Laut meiner Recherche gibt es aktuell nur 653 Bafa Anträge bis einschließlich Mai 2019.

Wir haben hier im Forum festgestellt, dass zum einen bestimmt noch nicht alle Besteller einen Antrag gestellt haben, der ein oder andere vielleicht sogar zwei, weil seit cirka zwei Wochen von Kia offiziell empfohlen wird, einen zweiten weiteren Antrag bei der BAFA zu stellen.

Dann gibt es ja noch die Tatsache mit der Frist zur Zulassung.

Diese beträgt insgesamt 12 Monate.

Daraus ergibt sich wiederum, dass alle die aktuell noch keinen Antrag bei der Bafa gestellt haben, von einer Lieferung ab Juli 2020 ausgehen und sicherheitshalber noch abwarten, bzw bis vor einigen Wochen der späteste Termin für die Förderung der Juni 2019 war, was nun irrelevant ist, da die Förderung lt. Bundesregierung verlängert werden soll.

Die Bafa Anträge müssten nun also im Juni förmlich explodieren auf das 10 fache der bisherigen Zahlen und die Bearbeitungszeit müsste ebenfalls explodieren.....?

Ich bin eigentlich wenn ich alle Zahlen zusammentrage, die uns vorliegen, von den von dir genannten rund 1000 Bestellungen ausgegangen + nochmal rund 500 Händler Vorführwagen für Deutschland.

Auch würde ich bestimmt noch mit einigen Bestellern rechnen die nach der offiziellen Bekanntgabe der 12 Monate + X trotzdem bestellt haben, ab März 2019 und nach einer Probefahrt.

Allerdings nicht mit fast 5000 zusätzlichen Bestellungen - nach der Bekanntgabe der faktischen nicht Lieferbarkeit, die ab Ende Februar 2019 überall kommuniziert wurde.

Nun behauptet jedoch mein Händler von Kia die Zahl von 6350 bestellten E-NIRO alleine in Deutschland genannt bekommen zu haben.🤔

Daraus ergibt sich für mich, dass entweder tatsächlich alle wie blöd den E-Niro bestellt haben - fast 5000 - egal wie lange die Lieferung dauert - evtl. Ende 2020 oder noch später - oder mein Händler hat völlig falsche Zahlen.

Ich persönlich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass nach dem bekannt werden des Liefer Desasters und der Preiserhöhung die Leute plötzlich wie blöd bestellen.

Außerdem habe ich mehrmals darauf hingewiesen, dass es überhaupt keine Rolle spielt, wie viele Bestellungen vorliegen, wenn quasi null Komma null geliefert wird.

Laut goingelectric wurden im Mai 11 Fahrzeuge ausgeliefert.

Rechnerisch würde es bei den lt. meinem Händler angeblich bestellten Fahrzeugen von über 6000 somit 48 Jahre dauern, bis alle aktuell vorhandenen Kaufverträge erfüllt sind, wenn das Liefertempo beibehalten wird.

⁉️⁉️⁉️⁉️⁉️⁉️

Kannst du gerne selbst nachrechnen.

Sehr ominös irgendwie....

Ich gebe zu, ich bin ratlos, sprachlos und restlos verwirrt von Kia.

Irgendetwas stimmt hier nicht, zumal in Holland ja schon über 1.500 Fahrzeuge ausgeliefert sind.


https://ev-sales.blogspot.com/2019/06/n ... 9.html?m=1
KIA breaks hearts, hope, trust and promises of many customers around the world

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
KiaBetrug
    Beiträge: 40
    Registriert: Do 23. Mai 2019, 18:03
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 21:20
Was meint er mit "rechtzeitig" informiert, wann hat er dich genau informiert? Wie lange vor dem Auslieferungsdatum/Monat?

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
stefanelectric
    Beiträge: 375
    Registriert: Do 28. Feb 2019, 11:08
    Hat sich bedankt: 259 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 21:43
Bestellung: Januar 2019

Liefertermin: Ende Juli 2019

Schriftliche Info per Post, über den sehr hohen Auftragseingang und die Nichtlieferung:

30. Mai 2019

Fazit: zwei Monate vor dem Liefertermin schriftlich informiert.
KIA breaks hearts, hope, trust and promises of many customers around the world

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Jun 2019, 22:36
Ich persönlich gehe davon aus, dass Steffen Cost nicht mit Zahlen öffentlich lügt. Die Betonung liegt auf Zahlen.
Sebastian von electroautonews erzählte er, im ersten Monat seien schon mehr als zwei Drittel der verfügbaren Autos verkauft worden. Als verfügbar galten ursprünglich 1.500, wovon bestimmt maximal 1.200 für Kund*innen gedacht war. Also gibt es eine hohe dreistellige Zahl an Frühbesteller*innen.
Das Potential für das gesamte Jahr von 6.000 Bestellungen wäre ganz sicher da, falls das Auto mit normalen Wartezeiten verfügbar wäre. 5.000 oder sogar mehr Besteller*innen NACHDEM das Auto sich als noch nicht eingeführt entpuppt hat, halte ich für ausgeschlossen. Das scheint Futter für die Propaganda - Lüge von der überbordenden Nachfrage zu sein, der man nicht hinterher komme. Wenn es solche Zahlen tatsächlich gibt, dann macht sie doch mal öffentlich und versteckt euch nicht hinter unüberprüfbaren Händleraussagen.
KMD ist eine Firma, die Transparenz definitiv nicht kennt.
Toyota Prius 2 - 540.000 km (ab 03/19 mit neuem gebrauchten Verbrenner) - Mitsubishi Outlander PHEV 260.000 km (ab 05/19 mit neuer Batterie) - ab Baujahr 2019 bleiben die neuen Verbrenner auf der Halde, genug ist genug

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
KiaBetrug
    Beiträge: 40
    Registriert: Do 23. Mai 2019, 18:03
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 23:19
Man kann die Zahl der KIA Besteller sehr wohl aus den BaFa Anträgen und Model 3 Besteller ableiten.

Maximal waren es nicht mehr als 600-700 Bestellungen, von denen wahrscheinlich 60-70% schon storniert wurden.

Die 6509 würden für ganz Europa gelten, aber bestimmt nicht für Deutschland.

700 Stück, mehr waren es nicht. Aber auch wenn 6000 - wieso wurden die ersten 900 wie in Holland nichr ausgeliefert?!

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
stefanelectric
    Beiträge: 375
    Registriert: Do 28. Feb 2019, 11:08
    Hat sich bedankt: 259 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Do 13. Jun 2019, 00:17
@KiaBetrug
@Taxipionier
Ich gebe Euch beiden vollkommenen Recht und teile Eure Beiträge/Ansichten/Posts.

Hinsichtlich der Zahlen für Europa komplett, hat man gemäß dem Schreiben von meinem Händler am heutigen Tag seltsamerweise sage und schreibe von Seiten Kia die Zahl von:

37400 !!!

mitgeteilt.

Da ja wie wir alle wissen nur 10.000 Fahrzeuge WELTWEIT für 2019 geplant sind, ergibt sich somit ein wahrlich gigantischer Liefer Rückstand.

Ganz ehrlich:

Ich glaube meinem Händler diese gigantischen Zahlen nicht.
KIA breaks hearts, hope, trust and promises of many customers around the world

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
KiaBetrug
    Beiträge: 40
    Registriert: Do 23. Mai 2019, 18:03
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 13. Jun 2019, 07:32
Er glaubt seine Zahlen auch nicht.

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
EVOlaf
    Beiträge: 23
    Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:55
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 13. Jun 2019, 08:03
stefanelectric hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 00:17

Hinsichtlich der Zahlen für Europa komplett, hat man gemäß dem Schreiben von meinem Händler am heutigen Tag seltsamerweise sage und schreibe von Seiten Kia die Zahl von:

37400 !!!

mitgeteilt.

Da ja wie wir alle wissen nur 10.000 Fahrzeuge WELTWEIT für 2019 geplant sind, ergibt sich somit ein wahrlich gigantischer Liefer Rückstand.
Wenn Du mich frags sind das ALLE Bestellungen der Niros also inklusive der PEVs und ICEs...
---
Gruß Olaf

Re: Wir wollen verbindliche Liefertermine und kein Fake-Marketing, was tun?

menu
stefanelectric
    Beiträge: 375
    Registriert: Do 28. Feb 2019, 11:08
    Hat sich bedankt: 259 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Do 13. Jun 2019, 09:13
@EVOlaf:

Das wäre eine Möglichkeit.
KIA breaks hearts, hope, trust and promises of many customers around the world
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Niro“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag