Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
read
Mich interessiert mal Eure Erfahrungen bezüglich der Haltbarkeit der Batterie im Fahrzeugschlüssel, bzw. welche CR 2025 Knopfzellen (Hersteller) am Besten funktioniert.

Hintergrund ist, daß bei mir nach 2,5 Jahren mittlerweile zum 2ten mal die Batterie des Fahrzeugschlüssels als "schwach" vom Auto gemeldet wird...das wiederum find ich schwach, fast jedes Jahr eine neue Batterie notwendig?
Außerdem funktioniert offensichtlich nicht jede Batterie mit dem Schlüssel, die verbrauchte Knopfzelle hatte noch 2,8 V Restspannung, die neu eingesetzte 3,1 V und trotzdem hat der Schlüssel damit nicht funktioniert.
Die "neue" Knopfzelle ist zwar ein No Name Produkt und auch schon länger original verpackt in der Schublade, aber eigentlich sollte die doch trotzdem funktionieren, oder?
Die verbaute Batterie ist von Sony und wurde in der Werkstatt bei der ersten Inspektion ersetzt und die Batterie im Ersatzschlüssel (auch von Sony) hat nur noch 2,6 V, obwohl ich diese um einen Lagerverschleiß zu vermeiden ausgebaut hatte, also noch mehr Schrott als das No Name Produkt von Aldi.
Jetzt ist vorläufig wieder die "alte" drinnen das wir überhaupt das Auto nützen können und ich bestelle einfach mal welche von Varta.

Was sind Eure Erfahrungen dazu?
Anzeige

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Hatte nach ca 16 Monaten getauscht wegen Gemeckere vom Auto, kaufe aber nur Marke (in der Hoffnung, dass das drin ist, was draufsteht). Damit kann ich leben.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

Eich
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Sa 12. Okt 2019, 21:38
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Marken Knopfzellen (Energizer, Varta, Panasonic) kosten im 4er Pack gerade mal 3€. Da würde ich mir nicht den Streß machen, den Du Dir machst mit mit z.B. Deinem Ersatzschlüssel. Päckchen kaufen, ins Auto legen und fertig. Klar altern die Teile vermutlich im Auto stärker wegen Temperaturstreß aber in der Mittelkonsole istz das trotzdem moderat.
Grüße Eich
Leaf e+

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

electic going
  • Beiträge: 1406
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Selbst nach 2 Jahren noch keine Probleme.

Nutzt ihr die Türtaste oder die Schalter am Schlüssel? Denkbar, dass eine Variante mehr Strom verbraucht.

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
read
Die Batterie hält bei mir rund 1,5 bis 2 Jahre, und ich verwende die Schlüsseltasten *nie*.
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 127.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 31.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
read
@Eich :
Auch wenn ein 4er Pack "nur" 3€ kostet, mir geht es auch ein wenig um Nachhaltigkeit...jedes Jahr eine neue Batterie und die muß dann neu sein weil die sonst nicht in dem Schlüssel funzt? Kaum Nachhaltig und die anderen 3 im Auto kannst Du dann auch gleich wegwerfen, finde ich unsinnig!
Bei meinem 18 Jahre alten Verbrenner davor war noch die erste Batterie in dem Schlüssel.

@electic going :
Ich denke bei uns ist es eine 50/50 Nutzung, meine Frau mehr die FB und ich mehr die Türtasten.
Ich denke der größte Stromfresser ist aber die ständige Erzeugung des Funkfeldes damit das Auto den Schlüssel erkennt, diese Keyless Funktion hat unser Zweitfahrzeug auch, aber da hält die Batterie deutlich länger durch, ca. 3-4 Jahre.

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Die Ruhespannung einer Batterie ist nicht so relevant wie die unter Belastung.

Normalerweise halten Knopfzellen jahrelang, das sollte kein Problem sein, wenn die eine Weile in der Schublade liegen, bis dahin sind die Neugeborenen in der weiterführenden Schule

Aber ich wäre mit 2032 glücklicher gewesen als 2025. 0.7 entscheidende Millimeter (220 zu 150 mAh).
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

electic going
  • Beiträge: 1406
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Keine Ahnung wie das Keyless bei Nissan geht. Bei Toyota ging Keyless noch mit fast leerer Batterie wo die Tasten am Schlüssel schon keine Reaktion mehr erzeugt haben.

Ich denke, die Tasten verbrauchen einiges mehr. Keyless reagiert nur im Umfeld und sendet wohl auch nur schwach. Die Tasten erlauben aber öffnen und schließen über zig Meter.
Zuletzt geändert von electic going am Do 10. Sep 2020, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
read
c2j2 hat geschrieben: Normalerweise halten Knopfzellen jahrelang, das sollte kein Problem sein, wenn die eine Weile in der Schublade liegen, bis dahin sind die Neugeborenen in der weiterführenden Schule Bild
Das möchte man meinen und meistens funktionieren die auch dann noch, nur halt offensichtlich nicht im Leaf Schlüssel wie oben schon beschrieben, trotz guter Spannungswerte.

Re: Erfahrungen mit der 3V Batterie vom Fahrzeugschlüssel.

USER_AVATAR
read
Die originalen Batterien habe ich nach 2 Jahren ausgetauscht. Hatte nie eine Meldung vom Auto bezüglich Schlüsselbatterie.
Jetzt sind welche von Varta drin.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Leaf ZE1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag