Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

Ahvi5aiv
  • Beiträge: 1505
  • Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Naja, wenn ich Sommer 2017 mit jetzt vergleiche dann ist an fast allen neuen Standorten mit CSS auch CHAdeMO aufgebaut worden oder wenigstens in der näheren Umgebung zu finden. Ich würde mir da für die nächsten Jahre noch keinen Kopp machen. Man braucht es als Heimladender meistens eh nur auf der Langstrecke. Und da mache ich mir gerade wegen der nun vorhandenen 40er Leaf und dessen höherer Reichweite weniger Sorgen machen als noch 2017 mit meinem 24er Leaf.
Anzeige

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
  • Elektro-Bob
  • Beiträge: 573
  • Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
  • Wohnort: Winsen / Luhe
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Es gab auch mal bei Videokassetten drei Systeme: VHS, Betamax und Video 2000. Nur eins davon ist am Ende übrig geblieben: VHS. Könnte mir vorstellen, daß CCS den Weg des VHS geht und Chademo den des Betamax.
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 8890
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
es ist egal was sich durchsetzt solange 75% aller lader dort stehen wo keine familie oder frau laden will. und die entscheiden den markt.
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
AndreR hat geschrieben:Fakt ist, dass auch heute an jedem neuen Schnellladerstandort auch mindestens eine Chademo-Säule entsteht.
Ich wollte das noch mal aufgreifen.

Verständnissfrage eines Verbrennerfahrers.
Wenn es an einem ort eine tripple Lader mit CCS, CHAdeMO und Typ2 gibt und jemand an CCS lädt
kann man dann dort paralel an CHAdeMO laden oder geht das nicht mehr weil zB die Ladesäule das nicht erlaubt?
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

hgerhauser
  • Beiträge: 710
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
voltmeter hat geschrieben:
AndreR hat geschrieben:Fakt ist, dass auch heute an jedem neuen Schnellladerstandort auch mindestens eine Chademo-Säule entsteht.
Ich wollte das noch mal aufgreifen.

Verständnissfrage eines Verbrennerfahrers.
Wenn es an einem ort eine tripple Lader mit CCS, CHAdeMO und Typ2 gibt und jemand an CCS lädt
kann man dann dort paralel an CHAdeMO laden oder geht das nicht mehr weil zB die Ladesäule das nicht erlaubt?
Es ging nicht, als ich es ausprobiert habe. Ob das generell so ist, weiß ich nicht

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 8890
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
mal so mal so.
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
read
voltmeter hat geschrieben:
AndreR hat geschrieben:Fakt ist, dass auch heute an jedem neuen Schnellladerstandort auch mindestens eine Chademo-Säule entsteht.
Ich wollte das noch mal aufgreifen.

Verständnissfrage eines Verbrennerfahrers.
Wenn es an einem ort eine tripple Lader mit CCS, CHAdeMO und Typ2 gibt und jemand an CCS lädt
kann man dann dort paralel an CHAdeMO laden oder geht das nicht mehr weil zB die Ladesäule das nicht erlaubt?
Bei einem Triple Charger kannst du i.d.R. entweder CCS oder CHAdeMO nutzen, Typ 2 geht immer parallel (als Notlösung okay, wenn der DC Anschluß belegt ist).

Zum Glück gibt es an den Ladesäulen eine Hotlinenummer - wenn ein Vorführwagen eines örtlichen BMW Händlers Samstags abends die Ladesäule blockiert und der Fahrer scheinbar ins Wochenende "gegangen" ist, kann der Ladevorgang remote beendet werden.
Das ist mir gestern abend in Leer (Ostfriesland) passiert - mit leerem Akku angekommen und nach 1 Stunde warten habe ich die Hotline kontaktiert. Mit dem Leaf I (Typ1 Anschluß) konnte ich nicht auf den Typ2 ausweichen, da das Kabel an der Ladesäule angebracht war. Mit dem Leaf II wöre das kein Thema gewesen.
Nissan Leaf Acenta 24 (2015) & Hyundai Kona Trend 64 (2019)

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
read
Leaf-2015-03 hat geschrieben:
voltmeter hat geschrieben:
AndreR hat geschrieben:Fakt ist, dass auch heute an jedem neuen Schnellladerstandort auch mindestens eine Chademo-Säule entsteht.

Bei einem Triple Charger kannst du i.d.R. entweder CCS oder CHAdeMO nutzen, Typ 2 geht immer parallel (als Notlösung okay, wenn der DC Anschluß belegt ist)…...
Genau das ist entspricht auch meinen Erfahrungen: Egal ob Ruhrcenter Bochum, verschiedene IKEA- oder Kauflandladesäulen:
Es kann immer nur mit CCS oder CHAdeMO geladen werden und parallel mit Typ2.
Blöderweise gibt die Säule den 2. Schnelllader auch nicht automatisch frei, wenn z.B. am CCS-Kabel ein IONIC bei 99% mit 2 kW "nuckelt". Das geht dann nur, in dem man den Ladevorgang manuell an der Säule unterbricht. Ist zwar nicht die feine Art, aber im o.g. 99%-Fall habe ich das schon mal getan. Nach meiner Rückkehr stand der IONIIC immer noch an der Säule. Da habe ich ihm seine 2 kW wieder eingeschaltet. ;)

Gruß
Frank
Kona Elektro MJ20 (Korea) 150 kW Style + Navi Paket + Teilleder in Dark Knight
EZ: 28.05.2020

Ehemals Nissan Leaf 2. ZeroEdition EZ 07/2018
2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

USER_AVATAR
  • AndreR
  • Beiträge: 959
  • Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
  • Wohnort: Crailsheim
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
AndreR hat geschrieben:Fakt ist, dass auch heute an jedem neuen Schnellladerstandort auch mindestens eine Chademo-Säule entsteht.
Eher Fake als Fakt.
Nenne mir Gegenbeispiele. Wenn es hier tatsächlich einen Trend gibt, wie Du implizierst, dann müsste man das ja in den Kurven deutlich sehen können. Die müssten erheblich auseinander gehen.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: Lohnt sich eine Investition in einen Leaf mit CHAdeMO?

Helfried
read
AndreR hat geschrieben:Nenne mir Gegenbeispiele.
Bei den neuen Hyperchargers wird es langsam eng mit CHAdeMO, etwa bei der Raststätte Mondsee (4x CCS >100 kW).
Tesla modernisiert seine Stationen auch mit CCS.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Leaf ZE1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag