Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
folder Do 13. Dez 2018, 18:25
Hallo zusammen,

Nissan hat mir freundlicherweise einen Leaf 40 kWh in der Tekna-Ausstattung zur Verfügung gestellt, den ich ausführlich getestet habe. Hier der erste Teil meines Testberichts, bei dem es um Karosserie, Innenraum und Connectivity ging:
14 Tage mit dem neuen Nissan Leaf – Teil 1

Der zweite Teil folgt nächste Woche.
Viele Grüße
Marcus

Generation Strom
Anzeige

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
folder Mo 17. Dez 2018, 17:15
Heute habe ich den zweiten Teil des Tests veröffentlicht, bei dem es ums Fahren, Reichweite, Laden und die Preise geht:
14 Tage mit dem neuen Nissan Leaf – Teil 2

Viel Spaß beim Lesen :)
Viele Grüße
Marcus

Generation Strom

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 8209
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 60 Mal
    Danke erhalten: 73 Mal
folder Mo 17. Dez 2018, 22:52
Schaffsch Du beim Daimler? :mrgreen:
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x ZOE ZEN Kamera R90 2017 Tiefpreis, 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm.

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 1063
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 122 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 08:11
Generation Strom hat geschrieben:Heute habe ich den zweiten Teil des Tests veröffentlicht, bei dem es ums Fahren, Reichweite, Laden und die Preise geht:
14 Tage mit dem neuen Nissan Leaf – Teil 2

Viel Spaß beim Lesen :)
Hinweis: Die Aussage bzgl. Zoe und Akku-Klimatisierung ist falsch. Bitte korrigieren.

Bye Thomas
1.500km vom Tesla-Supercharger für "umme": https://ts.la/thomas91310

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
folder Di 18. Dez 2018, 17:05
p.hase hat geschrieben:Schaffsch Du beim Daimler? :mrgreen:
Früher mal ;-)
HeinHH hat geschrieben: Hinweis: Die Aussage bzgl. Zoe und Akku-Klimatisierung ist falsch. Bitte korrigieren.

Bye Thomas
Du hast recht, die Zoe hat keine Heizung, aber natürlich eine Kühlung. Wird korrigiert!
Viele Grüße
Marcus

Generation Strom

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
    Lizzard
    Beiträge: 908
    Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
    Wohnort: Simmerath
    Hat sich bedankt: 155 Mal
    Danke erhalten: 159 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 17:52
Marcus, Du hättest Dich besser mal mit jemanden unterhalten der den Leaf schon was länger fährt.

Der Artikel ist voller Fehler!

"So gehörte es nach kurzer Zeit zur Losfahrroutine, die Umgebungsgeräusche über besagte, gut versteckte Tastenleiste auszuschalten." kann man auch komplett deaktivieren. Meiner macht das nicht.

"Vordersitze zu hoch montiert" die sind Höhenverstellbar. Wenn ich die ganz unten habe kann ich mit meinen 175 nicht mehr raus gucken.

"Ein Kurvenkünstler ist der Elektro-Nissan deswegen nicht." Stimmt nicht. Damit bekommt man bessere Rundenzeiten hin als mit dem vergleichbaren Verbrenner. Der niedrige Schwerpunkt macht es aus. Das Fahrwerk ist gut, rumpelt nur.

Und das mit der Ladekurve stimmt auch nicht. Du hast die Leistung der Säule gemessen aber nicht das was der Leaf kann.
Ich lade täglich an Schnellladesäulen und kann nach ca. 300 Ladungen mit Bestimmtheit sagen das bis 60% mit mehr als 40kW geladen wird wenn die Säule es hergibt und die Temperatur nicht im roten Bereich ist.

Aber die Journalisten heutzutage schreiben nur noch des Schreibens wegen und nicht um zu informieren.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
    p.hase
    Beiträge: 8209
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands
    Hat sich bedankt: 60 Mal
    Danke erhalten: 73 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 19:53
er hat den karren ja auch nicht wirklich getestet sondern seine abteilung hat ihn zerlegt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x ZOE ZEN Kamera R90 2017 Tiefpreis, 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm.

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
    ViperX7777
    Beiträge: 218
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 15:25
    Wohnort: Köln
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 20:09
Lizzard hat geschrieben:
Und das mit der Ladekurve stimmt auch nicht. Du hast die Leistung der Säule gemessen aber nicht das was der Leaf kann.
Ich lade täglich an Schnellladesäulen und kann nach ca. 300 Ladungen mit Bestimmtheit sagen das bis 60% mit mehr als 40kW geladen wird wenn die Säule es hergibt und die Temperatur nicht im roten Bereich ist.
bei milden Temperaturen kann ich dir zustimmen.
Heute morgen bei 3 °C Außentemperatur nbin ich zum Schnelllader gefahren und hatte bereits bei 49 % SOC die Ladeleistungsbegrenzung.
Einige Zeit später bei einem anderen Lader war die Akkutemperatur auf 13 °C gestiegen und die Ladung verlief bis 60 % SOC mit ca. 45 kW.
Hier macht sich der Winter bemerkbar.
Weitere Tests bei noch kälteren Temperaturen folgen.
Hat jemand Erfahrungen bei noch kälteren Akkus?

Den Test vom TE habe ich noch nicht gelesen.

Hier meine Videodokumentation:
https://youtu.be/FVx67Vl1JyE
Seit März 2018 im Leaf 2.Zero unterwegs
Mein YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/c/EMan1979

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 1063
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 122 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Di 18. Dez 2018, 22:03
Generation Strom hat geschrieben:Du hast recht, die Zoe hat keine Heizung ...
Auch das ist - zumindest seit der ZE40 - so pauschal nicht korrekt. Ob man den kleinen Fön tatsächlich als Heizung durchgehen lassen kann, lässt sich natürlich diskutieren :-)

Bye Thomas
1.500km vom Tesla-Supercharger für "umme": https://ts.la/thomas91310

Re: Testbericht Nissan Leaf 40 kWh

menu
Benutzeravatar
folder Mi 19. Dez 2018, 19:00
"Das Testfahrzeug war mit dem optional erhältlichen, schlüssellosen Zugangssystem ausgestattet, wodurch sich die Türen per Knopfdruck ent- und versperren lassen."
Stimmt auch nicht. Das ist serienmäßig. Nicht optional erhältlich.

Aber insgesamt ein guter Bericht.
Nissan Leaf und Nissan e-NV 200 zu günstigen Konditionen bestellen?
Von Deutschlands größtem Nissan-EV-Händler. http://www.nissan-schaller.de
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag