Zero-Neuling

Re: Zero-Neuling

menu
Benutzeravatar
    Christian J
    Beiträge: 644
    Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:06
    Wohnort: Stuttgart
    Hat sich bedankt: 98 Mal
    Danke erhalten: 28 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 20:25
Michael4Strom hat geschrieben:Der 3,3 kW externen TC Lader geht auch am 230V Schukostecker. Der kostet unter 800,-€ bei Otten und wiegt so 6 kg. Eine Stunde laden = +50km mehr.
Das würde ich dann auch empfehlen. Ansonsten gilt: Hautpsache Spaß haben :-)

Das Geld muss man natürlich auch bereit sein zu investieren - mit einem Ersatzhobel ist das aber dann vieleicht gar nicht so attraktiv. Kann ich auch verstehen; hatte mir auch schon überlegt eine kleine BMW oder Honda zuzulegen um die "Lücken", die ich mit der Zero nicht machen will zu schließen.

Hab mich aber dann doch dagegen entschieden ;-)
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Anzeige

Re: Zero-Neuling

menu
Hubermayer
    Beiträge: 248
    Registriert: Sa 29. Jul 2017, 23:53
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 21:16
Falcone hat geschrieben:Hallo!
Wollte mich mal wieder melden.
Noch vor dem Jahresende habe ich doch noch die ersten 1000 km geschafft. Das Wetter war halt nicht so doll, denn bei Salz fahre ich nicht. Und bei uns (Vogelsberg) gibt es leider viel Salz :(
Ich habe über eine einfache Exel-Tabelle Buch geführt und den realen Verbrauch über einen zwischengeschalteten Stromzähler gemessen - es waren 103,9 kWh. Man kann also grob von 10kWh pro 100 km ausgehen, bei meinen Strompreisen 2,55 € (ohne Grundgebühr). Die Zero hat 96 kWh angegeben, die Differenz sind dann wohl die berüchtigten Ladeverluste.

Bild

Eine signifikante Reichweitenverkürzung bei niedrigen Temperaturen habe ich nicht festgestellt. Vermutlich wird sie alleine schon deswegen kompensiert, weil ich dann doch etwas zurückhaltender unterwegs bin. Die Reifen sind bei Kälte ja nicht gerade das Gelbe vom Ei.
Ich grüble jetzt über den Zukauf eines Zusatzakkus nach. Aber noch mal 3500 Euro investieren? Ich bin noch unschlüssig.
1000 Kilometer mit durchschnittlichen 10kWh. Respekt!!!
Da Fährt ja einer wirklich Motorrad. :) Im Sommer werden es bestimmt 12kWh oder mehr :D

Re: Zero-Neuling

menu
Falcone
    Beiträge: 19
    Registriert: Do 18. Okt 2018, 19:22
folder Fr 18. Jan 2019, 18:01
Da Fährt ja einer wirklich Motorrad.
Ja, das ist so. Jährlich zwischen 25000 und 35000 km. Früher waren es deutlich mehr, aber man wird nicht jünger.
Die Zero empfinde ich als wirkliche Bereicherung in meinem Zweirad-Fuhrpark. Interessante neue Materie, die auch noch Spaß macht. Zwar völlig unwirtschaftlich, aber ich fahre ja auch sonst nicht Motorrad aus wirtschaftlichen Gründen. ;)
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag