Sion, langt der 35iger Akku oder ist das einfach zu wenig?

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
RobertK
    Beiträge: 13
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:13
folder Mo 26. Nov 2018, 09:01
Moin logic,
logic hat geschrieben: Zum Thema Adequatheit der Akkugröße:
35KWh sind keinesfalls zu klein, erst recht nicht für einen Zweitwagen; ich glaube ich habe mich verlesen, wo kommen wir denn da hin?
Ich kann mit dem Ioniq zwei Tage lang 90% BAB 30km einfach pendeln, das ist doch wohl mehr als ausreichend.
damit sind wir beim Thema der Nutzung.

Meine "Hausstrecke" wird der Sion vermutlich nicht schaffen (2x pro Woche 185km - davon 180km BAB).
Die fahre ich mit meinem Verbrenner ganzjährig mit weniger als 9l E10 Benzin pro Strecke, ohne zu frieren oder zu schwitzen.

Als Zweitwagen (oder Drittwagen oder ...) sehe ich auch kein Problem mit dem 35kWh Akku.

Schöne Grüße
Robert
#7433 und #7444
Anzeige

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
Helfried
folder Mo 26. Nov 2018, 09:11
RobertK hat geschrieben:Die fahre ich mit meinem Verbrenner ganzjährig mit weniger als 9l E10 Benzin pro Strecke, ohne zu frieren oder zu schwitzen.
Das steht jetzt in einigen Sono-Threads, dass dir der Akku zu klein ist. Ich finde die damit verbundene Reichweite ok. Es soll ja nicht gleich das perfekte Allround-Auto für jedermann werden. Ein paar Minuten nachzuladen auf längeren Strecken (wie deinen 185 km) halte ich aber für kein Problem. Habe ich gestern auch gemacht: Der Strom wurde knapp, dann für 22 Cent nachgeladen, und weiter ging es.

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
Benutzeravatar
folder Mo 26. Nov 2018, 09:16
Der Sion ist noch wesentlich weiter von der Serienreife entfernt, als viele hier hoffen.

Falls er überhaupt in dieser Form auf den Markt kommen sollte, wird dies zu einer Zeit sein, wo die aktuellen 40 kWh-Modelle (Leaf, ZOE, i3,...) die Untergrenze der Produktpalette darstellen werden. Für ein Auto mit noch kleinerem Akku wird es dann sehr schwierig werden.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
RobertK
    Beiträge: 13
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 14:13
folder Mo 26. Nov 2018, 09:25
Moin,
phonehoppy hat geschrieben:Der Sion ist noch wesentlich weiter von der Serienreife entfernt, als viele hier hoffen.
das sehe ich auch so.

Bis jetzt hat Sono
- einen Akku nebst Hersteller
- einen Antrieb nebst Hersteller
und das angestrebte Design.

Der Auftragsfertiger wird irgendwo in einem Ost-EU-Land zu finden sein und die Fahrzeuge werden vermutlich per Wasserstraße nach Bremerhaven kommen.

Es bleibt spannend...

Schöne Grüße
Robert
#7433 und #7444

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
nextECar
    Beiträge: 202
    Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mo 26. Nov 2018, 09:29
[quote="Helfried"Ein paar Minuten nachzuladen auf längeren Strecken (wie deinen 185 km) halte ich aber für kein Problem. Habe ich gestern auch gemacht: Der Strom wurde knapp, dann für 22 Cent nachgeladen, und weiter ging es.[/quote]

Das wäre schon ein Komfortverlust. Es gibt einige Strecken welche schön wären ohne Pause zu fahren. In unserem Fall ist das so ca 300km - auch im Winter, oder bei Regen. ZZt ist es vmtl so dass an den wenigen Ladestationen eher schon Ladende stehen, und dann kann es schnell zu 1h+ werden mit dem kurzen Nachladen. Dann wird aus dem eigentlich 2h Trip für 190km ein 3h Trip. Das Problem mit dem Destination-Charging noch mal aussen vor, denn zurück will ich ja auch.
Diese 300km sind noch keine Urlaubsfahrten, sondern 1-Tages Fahrten zur Familie.
Sion #54xx

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
Helfried
folder Mo 26. Nov 2018, 09:49
nextECar hat geschrieben:Das wäre schon ein Komfortverlust.
Ja, Wahnsinn. ;)
Aber ich denke, die 5 Minuten Komfortverlust sind sicherlich das kleinste Problem, das ein Sono bieten wird.

Ich halte solche zahllosen Threads zu einer unfertigen Vision für nicht sehr zielführend.
Leute rechnen schon auf den Kilometer genau aus, ob sie damit nach Hause kommen.
Zumal die Überschrift auch nicht von höchster Intelligenz zeugt.

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
sünje
    Beiträge: 70
    Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:52
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 26. Nov 2018, 09:53
voltmeter hat geschrieben:dafür kauf dir lieber nen Benziner und rüste auf lpg um
das ist ja ne zumutung regelmäßig mit dem sion über 400km bewältigen zu wollen
Na ja ich glaube schon, das wir uns alle etwas mehr werden zumuten müssen!

Ich habe meinen wirklichen Alltag autofrei gestaltet, dies obwohl ich auch gerne auf dem Land leben würde..
Bleiben aber diese 15-20 400-600km Fahrten im Jahr. (überwiegend beruflich) Das von mir derzeit praktizierte Durchdieseln mit 68 Litern im Tank und 6,5 Liter Autobahnverbrauch will ich dieser Welt eben nicht mehr zumuten.
Übrigens kaufe ich mir auch sicher keinen Zweitwagen für 25 Tausend plus Vvk!
Brauche auch kein Auto für 5km hin und zurück, da tut es nun wirklich das Fahrrad und zwar eines ohne Batterie.
Ich werde Sono-Motors anschreiben und daran erinnern, dass zwar kein Akkupreis und auch keine Akkugröße (da stand ungefähr 35-40kw) sondern eine reale Reichweite von 250km für mich das eigentliche Versprechen darstellen. Meine Zuneigung gehört da aber sicher auch nicht irgendwelchen elektrischen Abbildern der derzeit durch die Städte fahrenden Panzer, sondern einem vernünftigen, familiengerechten Auto mit sogar möglichst kleinem Akku.

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
Helfried
folder Mo 26. Nov 2018, 10:10
sünje hat geschrieben:...sondern eine reale Reichweite von 250km für mich
...sondern einem vernünftigen, familiengerechten Auto mit sogar möglichst kleinem Akku.
Da wäre der Hyundai Ioniq mit 5 Minuten zwischenladen eine gute Empfehlung! Dessen geringer Strombedarf kommt deiner Umwelt-Einstellung gut entgegen.

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
Benutzeravatar
folder Mo 26. Nov 2018, 10:56
logic hat geschrieben: 35KWh sind keinesfalls zu klein, erst recht nicht für einen Zweitwagen
Zweitwagen OK, Erstwagen nicht. Für einen Zweitwagen ist der Sion aber auch unnötig groß und teuer.
Irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch.

Die Einheit heißt kWh
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Sono Sion, langen 35kw Akku oder ist das einfach zu weni

menu
sünje
    Beiträge: 70
    Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:52
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 26. Nov 2018, 11:04
Helfried hat geschrieben:
sünje hat geschrieben:...sondern eine reale Reichweite von 250km für mich
...sondern einem vernünftigen, familiengerechten Auto mit sogar möglichst kleinem Akku.
Da wäre der Hyundai Ioniq mit 5 Minuten zwischenladen eine gute Empfehlung! Dessen geringer Strombedarf kommt deiner Umwelt-Einstellung gut entgegen.
Danke für den Tipp!
Bin ich schon ein WE probe gefahren. Meiner Meinung nach absolut NICHT familientauglich, miserabel gedämmt und sehr schlecht gefedert.. Ansonsten macht der sicher viel richtig!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag