Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

HOW
  • Beiträge: 170
  • Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
[/quote]
Und: Der Not-Stop Taster der in Vorserienfahrzeugen verbaut sein muss trennt NICHT die HV.. ein Irrtum den wir in vielen Schulungen immer wieder betonen müssen, der Not-Stopp eines Vorserienfahrzeuges stoppt dieses nur, kann aber im Falle eines Stromunfalls nichts ausrichten.
[/quote]

Da fällt mir gerade ein, mein Eigenbau E-Smart hat auch einen Not-Aus, hatte ich schon gar nicht mehr drann gedacht und auch noch nie gebraucht. Der trennt (wie Du richtig schreibst) nicht das HV-Netz sondern nur den HV-Fahrschütz, damit die Kiste im Notfall irgend wie stehen bleibt. Der TÜV wollte es damals so für die Eintragung der E-Technik haben. Wird bei dem Vorführ-Sion von damals der gleiche Grund gewesen sein.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ich bin fassungslos.

Ein Stromerzeuger ist keine "Maschine" im Sinne der Normung...

Es geht darum Maschinen mit bewegten Teilen und möglicher Gefährdung von Personen einfach abschalten zu können...

Wenn man hier Normen als Argument verwendet sollte man doch zumindest ein wenig Ahnung davon haben...
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Gleich wird sich hier jemand zum zweiten mal vom Forum abmelden.... ;)
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 136.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 36.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
1617723966856-305411024.jpg
Also der Strom Verkauf aus einem Sion heraus ist und bleibt eine Schnapsidee ohnegleichen, da gibt es nichts zu schönzureden. Bis jetzt hat auch keiner der Teilnehmer hier geschrieben: wir wollen uns diese super Geschäftsidee nicht kaputt machen lassen, wir brauchen den Sion um endlich Geld zu verdienen mit dem Verkauf von Strom...

Noch mal kurz zum Thema Not-Aus: größter Nachteil des Sono Motors Sion Stromausgang es ist ja die Tatsache, dass er gar nicht existiert. Deswegen geht von diesem Stromausgang auch keinerlei Gefahr aus, egal ob bei gewerblicher Anwendung oder bei rein privater Nutzung.

Weltweit gibt es nur einen einzigen Hersteller von Spannungswandlern zum Anschluss an Elektroautos, das ist die chinesische Firma Setec. Die haben zwar den Nachteil dass die Geräte schweineteuer und brockenschwer sind, aber haben den großen Charme dass sie auch real vorhanden sind und real Strom da rauskommt.

Hm, und jetzt schaut doch mal was die Chinesen da verbauen an ihren Kisten...?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Wäre schön, wenn Du auch einen Link dazu hättest. Ich war auf der Seite, konnte das Produkt aber nicht finden.
http://www.setec-power.com/

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

LeakMunde
  • Beiträge: 602
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
knutik2 hat geschrieben: Weltweit gibt es nur einen einzigen Hersteller von Spannungswandlern zum Anschluss an Elektroautos, das ist die chinesische Firma Setec.
Blödsinn, Hersteller von Spannungswandlern zum Anschluss an Elektroautos, gibts haufenweise. Die meisten machen bisher lediglich AC zu DC aber auch in beide Richtungen gibts einige. Z.b. Wallbox mit der Quasar.
Jetzt rate mal, was an diesem Gerät nicht verbaut ist ;)
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Installationsanleitung für Quasar:
https://support.wallbox.com/de/knowledg ... ebersicht/
Screenshot_20210406-192505.png

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Glaubt es einfach: wer Strom gegen Bezahlung abgibt und die Sicherheitsvorschriften nicht samt und sonders einhält, steht mit einem Bein im Knast wenn jemandem etwas passiert. 400 Volt Gleichstrom sind genauso tödlich wie 400 Volt Wechselstrom, das ist überhaupt kein Unterschied. Der Not-Aus muss von von einer beliebigen Person in einem einzigen Vorgang betätigt werden können, der im Auto verbaute Not-Aus erfüllt diese Funktion nicht, denn dafür sind mehrere Vorgänge notwendig. Wenn man also schon die Legende aufbaut: "Der Sion ist eine rollende Ladesäule, damit kann man gutes Geld verdienen" dann bitte wenigstens konsequent, also auch den SVC2 entsprechend ausstatten.

Diskussionen mit dem Inhalt: "Aber wenn sich nichts bewegt ist es doch keine Maschine, da wird zwar Arbeit verrichtet aber es bewegt sich nichts", empfehle ich für den extremen Schadensfall, wenn es zum Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung kommt. Dann wird sich ja herausstellen ob die rollende Bezahl-Ladesäule namens Sion einen Not-Aus-Schalter benötigt hätte, oder ob nicht. Es gibt es in der EU nicht einen einzigen Hersteller, der (nicht tragbare) Stromerzeuger in den Verkehr bringt ohne Ausstattung mit einem Notaus Schalter, von Atlas-Copco bis Zeppelin nicht.

Im Moment kann sowieso nichts passieren, noch nicht mal der Prototyp ist wirklich funktionstüchtig was die Stromabgabe angeht, und ich glaube nicht dass es jemals zum Strom Verkauf aus einem Sono Motors Sion kommen wird. Ich gebe nur zu bedenken, dass vieles am propagierten Konzept "Sion" aus meiner Sicht als unlogisch erscheint. Eine "rollende Bezahl Ladesäule" entwickeln zu wollen mit einem Auto mit einem 35er Akku ist sowieso schon ein Witz, und lässt mich an der Ernsthaftigkeit des Projekts zweifeln. Die Haftungsfrage mit ihrer unermesslichen Tragweite wird in keinem mir bekannten Sono Motors Statement thematisiert.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Auch wenn es wie trollen erscheint ... Irgendwie kommt mir die Frage hoch, was passiert wenn man eine geladene (E-Auto-) Batterie verkauft, verkauft man da dann auch den gespeicherten Strom?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nr.21
  • Beiträge: 1519
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 244 Mal
read
Die Energie, welche hier schon wieder auf vermutliche oder eingebildete Mängel verwendet wird, übersteigt bereits die Batteriekapazität des ja sowieso niemals das Licht der Welt erblickenden Pseudoautos, welches nur zum Generieren von hübschen Einkünften irgendwelcher Luftschloss - Verzeihung ..Fahrzeugbauer erfunden wurde.
Oder so ähnlich, könnte auch ironisch gemeint sein ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag