Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Pfälzer68
  • Beiträge: 405
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Die Komplexität des Sion dürfte einer der Hauptgründe für das bisherige Scheitern sein... :shock:
Moin.

Nope, das ist die kindliche Vorstellungswelt der Gründer... die immer wieder auf die harte Realität treffen, dies aber nicht wahrhaben wollen.
https://youtu.be/vS4DNnp8ZhM
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
as0770 hat geschrieben: Warum nicht noch weiter gehen? Keine Räder, keine Karosserie, kein Motor, kein Interieur. Entwicklungszeit 0, Verkaufspreis 0. Da kann sich keiner mehr beschweren!
Wird ja auch so kommen, nur die Entwicklungszeit bis zur Insolvenz ist >0.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Vielleicht sollten sie schnell umsatteln und mit dem noch verbliebenen Geld lieber ein Solar-Lastenfahrrad entwickeln. Wäre noch ökologischer und deutlich einfacher zu entwickeln... :mrgreen:

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
as0770 hat geschrieben: Warum nicht noch weiter gehen? Keine Räder, keine Karosserie, kein Motor, kein Interieur. Entwicklungszeit 0, Verkaufspreis 0. Da kann sich keiner mehr beschweren!
Volt hat geschrieben: Wird ja auch so kommen, nur die Entwicklungszeit bis zur Insolvenz ist >0.
Na ja, Verkaufspreis und die Entwicklungsdauer sind ja heute schon >0.
Aber den Rest hat das SonoMotors dann also schon geschafft ... ;)
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

KlareWorte
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
FSB_1 hat geschrieben:

Folie 9 (download) oder bei Robin TV bei ca. 33 min:
4,9 Mio (Umsatzsteuer, abgehackt)
7,0 Mio (Entwicklung)
4,3 Mio (Vertriebs- und Verwaltungskosten)
Die Vertriebs- und Verwaltungskosten sind im Verhältnis zu den Entwicklungskosten in meinen Augen viel zu hoch. Bei 100 Mitarbeitern müssten ca. 90 alleine nur für die Entwicklung arbeiten.
Vertriebskosten (einer/zwei für die Terminplanung der Road-Show reichen) müssten fast keine anfallen.
Die Verwaltungskosten beinhalten außer Gehälter (relativ niedrig, überschaubar) und ein bißchen Hardware doch keine großen Kosten.
Die Enwicklungskosten müssten aufgrund der deutlich höheren Gehälter, Hardware (Laborausrüstung etc.) deutlich höher sein. Sono Motors behauptet sie könnten billiger und schneller entwickeln, weil sie nicht den Overhead der Großkonzerne haben. Realität sieht anders aus. Wieder diese Widersprüche.
Gehälter wurden laut Laurin ca. 34 min den Verwaltungskosten zugeordnet. Warum nicht den Entwicklungskosten? Grundlagen!!!
Die ganze Folie ist doch amateurhaft. Die Umsatzsteuer ist keine Ausgabe und somit gehört sie da auch nicht hin. Das die 5 Mino. Umsatzsteuer einer Bruttoeinnahme von 33 Mio. entspricht hat RobinTV nicht gestört und Laurin hat das auch nicht klargestellt. Somit hätte die Frage nach den restlichen 20 Mio. gestellt werden müssen......

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

KlareWorte
  • Beiträge: 316
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Nichtraucher hat geschrieben:

Um auf den Sion zurückzukommen: Mir ist ein Auto mit weniger Komplexität wichtiger als eines mit Schnickschnack, der am Ende nicht richtig funktioniert, aber dennoch bezahlt werden muss.
Große Worte, dann zähle doch mal auf, in welchen Bereichen der Sion weniger komplex ist als ein VW ID3 und was das zukünftig an Kostenersparnis bringen soll...... Btw. mir ist bekannt, dass in Deutschland 80 Mio. Fußballbundestrainer leben, aber Selbstschrauber gibt es dann doch eher wenige.....

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
as0770 hat geschrieben:
Warum nicht noch weiter gehen? Keine Räder, keine Karosserie, kein Motor, kein Interieur. Entwicklungszeit 0, Verkaufspreis 0. Da kann sich keiner mehr beschweren!
....ja dann wäre der Sion sogar richtig nachhaltig :D
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

FSB_1
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 23. Mai 2019, 16:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
KlareWorte hat geschrieben:
FSB_1 hat geschrieben:

Folie 9 (download) oder bei Robin TV bei ca. 33 min:
4,9 Mio (Umsatzsteuer, abgehackt)
7,0 Mio (Entwicklung)
4,3 Mio (Vertriebs- und Verwaltungskosten)
Die Vertriebs- und Verwaltungskosten sind im Verhältnis zu den Entwicklungskosten in meinen Augen viel zu hoch. Bei 100 Mitarbeitern müssten ca. 90 alleine nur für die Entwicklung arbeiten.
Vertriebskosten (einer/zwei für die Terminplanung der Road-Show reichen) müssten fast keine anfallen.
Die Verwaltungskosten beinhalten außer Gehälter (relativ niedrig, überschaubar) und ein bißchen Hardware doch keine großen Kosten.
Die Enwicklungskosten müssten aufgrund der deutlich höheren Gehälter, Hardware (Laborausrüstung etc.) deutlich höher sein. Sono Motors behauptet sie könnten billiger und schneller entwickeln, weil sie nicht den Overhead der Großkonzerne haben. Realität sieht anders aus. Wieder diese Widersprüche.
Gehälter wurden laut Laurin ca. 34 min den Verwaltungskosten zugeordnet. Warum nicht den Entwicklungskosten? Grundlagen!!!
Die ganze Folie ist doch amateurhaft. Die Umsatzsteuer ist keine Ausgabe und somit gehört sie da auch nicht hin. Das die 5 Mino. Umsatzsteuer einer Bruttoeinnahme von 33 Mio. entspricht hat RobinTV nicht gestört und Laurin hat das auch nicht klargestellt. Somit hätte die Frage nach den restlichen 20 Mio. gestellt werden müssen......
Genau, immer diese Widersprüche:
Auf der einen Seite werden "Gespräche mit Großinvestoren" geführt und dann solch eine Folie. Diese Folie sagt mir, dass die unternehmerischen Grundlagen fehlen und überhaupt niemand in der Firma ist der eine Ahnung hat. Ein echter Investor wäre nach 10 Minuten aufgestanden und gegangen (Zeitverschwendung, Sandkasten). Aber als Ausrede wird verlautet, dass man nicht wollte, dass die Firma übernommen werden sollte und es entgegen der Firmenphiliosophie sei. Warum wurde nicht die Folie aus den Investorengespräche verwendet? (grins)
Aber es ist nicht nur diese Folie, es ist einfach alles. Das Gruppenbild sagt mir, dass die Erfahrung (in Form von "grauen Haare") fehlt. Tesla hat beim Start die Besten (u.a. Produktionsleiter von Audi?), bei BMW wurde die gesamte oberste Riege abgeworben etc.

Nächster Widerspruch:
Daimler musste beim Carsharing mit BMW zusammengehen, weil es sich nicht rentiert hat. Wieviel Mrd wurden da reingesteckt? Selbst jetzt wird es in meinen Augen ein Verlustgeschäft sein. Und Sono Motors soll es alleine schaffen? Und wieder ohne Know-how, Geld etc?

Wer würde sich privat von jemand, der frisch von der Walddorfschule kommt, ein Haus bauen lassen? Da sucht sich doch jeder einen Architekten mit möglichst vielen Referenzen. Aber hier soll eine ganze Autoproduktion mit zig Gimmecks (Carsharing etc.) hochgezogen werden?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
KlareWorte hat geschrieben: Große Worte, dann zähle doch mal auf, in welchen Bereichen der Sion weniger komplex ist als ein VW ID3
Abgesehen von 10 farbiger Ambientebeleichtung, ID.Light, Spracherkennung, Verkehrszeichenerkennung, Head-Up Display, Augmented-Reality, Mittelkonsolentouchdisplay?
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Pfälzer68
  • Beiträge: 405
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Moin.

Einiges an Spielkram, aber erstens nicht alles Serie, und vor allem nicht alles Unnötig. Wobei das mit dem Unnötig selbstverständlich sehr vom jeweiligen Standpunkt aus gesehen wird.. :mrgreen:

Aber seis drum, auch der Sion wird kein "einfaches" Auto ala 68er Käfer. Wer unter dem "DIY" Reparaturgedöns eine Art Steckbausatz vermutet ist völlig realitätsfern. Das Auto so aufzubauen würde es noch teurer machen. Die Kunststoffausenhaut selbst zu wechseln mag ja wie bei den alten Smart noch funktionieren, Lampen dito, aber sobald es an Bordelektronik oder Fahrwerksteile geht unterscheidet sich nichts von ähnlichen Fahrzeugen. Allein die zulassungsrelevanten Ausstattungsteile sind garantiert Blackboxes, da ist höchstens Gruppentausch vorgesehen.

Fertigungstechnisch ist es relativ egal ob die Beleuchtung der Displays nur Einfarbig oder RGB ausgeführt wird, etwas Software und gut. Das Mitteldisplay hat der Sion imho auch. Eventuell wird die Heizung/Lüftung direktmechanisch gesteuert anstelle von Servos... wobei ich persönlich mit Schubstangen und Seilzügen früher öfter Probleme hatte als mit den elektrischen Helferlein.

Wenn irgendwas an der Leistungselektronik futsch ist ist mn wie bei allen anderen auch auf gedeih und verderb dem Hersteller ausgeliefert... und da knallt dann die Garantiedauer rein. Und ob es spezialisierte Elektronik die vergleichsweise in kleinen Stückzahlen gefertigt wird länger gibt...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag