Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 144 Mal
read
knutik hat geschrieben: Die Anzahlungen rückabwickeln?
Ein weiser Geschäftsführer hätte die Zahlungen auf ein Notaranderkonto geleitet und bei nicht erreichen der 50 Millionen zurückgeführt. So war es ja eigentlich vorgesehen. Nun ist natürlich nicht mehr viel da, keine Frage. Schließlich müssen oder mussten ja auch die anderen Darlehen mit so um die 6 Prozent Zinsen bedient werden.
Ja, Sono Motors hätte stärke zeigen können, einhergehend mit Insolvenz.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Na ja, eine Insolvenz würde aber bedeuten, dass man den Laden zuschließen muss. Und dann?

Aber jetzt, wo es endlich wieder richtig greifbare Infos gibt von Sono Motors, vermisse ich irgendeine Regung der Befürworter.
@bm3 das mit der Halbierung der Prototypen Anzahl und dem neuen Zeitplan, das ist jetzt doch gerade mal keine Wiederholung? Es würde mich schon sehr interessieren, wie die Befürworter diese nicht erstaunliche Wendung kommentieren? Bislang hieß es: ja Lass sie doch in Ruhe die Prototypen bauen! Und jetzt stellt sich heraus, dass sie ganz offensichtlich noch nicht mal damit angefangen haben.Hoffentlich kann Roding die VR Darstellungen für die Konstruktion verwenden. Wenn sie erstmal Konstruktionszeichnungen anfertigen müssten, dann dauert das Ganze ja noch mal länger. Und jetzt doch noch eine Wiederholung: Achtung, in den Sommerferien haben die meisten Betriebe geschlossen. Auch die Zulieferer. Und nach November kommt bald Dezember, und dann kommen die Weihnachtstage und der Jahreswechsel, und da passiert ja auch wieder nichts mehr. Allerdings ist Dezember und die Adventszeit traditionell eine gute Zeit für Sammlungen und Kollekten.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

KlareWorte
  • Beiträge: 315
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Was dort läuft ist doch nur noch eine Farce! Und bei den Anhängern muss der gesunde Menschenverstand ausgesetzt haben. Die App braucht sowieso niemand.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7447
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 922 Mal
read
Befürworter? ja. Also:

Für mich war es Anfangs eher ein nicht Sinnvolles Projekt. Dann habe ich mir gedacht, ich bin schon so lange in dem Geschäft drinnen, ich sollte dem neuem eine Chance geben und das ganze positiv betrachten. Man kann ja nur dazu lernen.
Ich habe viel gelernt. Wir als Zulieferer haben auch verstanden, was der Grund war, warum wir nicht in der Erstausrüstung beim Sion Fuß fassen konnten. Projekte die alleine aus dieser Erkenntnis gestartet wurden sind schon ein großer Gewinn.
Bis zu dem Zeitpunkt, als die Chinesen NEVS aufgekauft haben, denke ich war alles OK. NEVS sollte die Fahrzeuge in Schweden bauen mit all seiner Serienerfahrung auch mit den ehemaligen Entwicklern von Saab. Das war der Zeitpunkt, wo ich mir sicher war, ja die haben recht. Das geht und ich lag mit meiner Ersteinschätzung falsch. Auch wollte ich den Saab 9-3 ale EV gebaut durch NEVS vom Band laufen sehen, das war Sommer 2019. Der Saab ist vom Band gelaufen, aber nicht in Schweden. Wie ich im Frühling schrieb: warten wir doch ab, wie die Fabrik im Sommer moit dem 9-3er startet, dann wissen wir was NEVS drauf hat und können uns 2020 auf den Sion freuen.
Der Saab kahm nicht, und das war für mich der Punkt nicht mehr so Euphorisch zu schreiben. Aber, und das ist wohl der große Unterschied, ich sehe die Schuld nicht bei Sono Motors. Wenn die Firma ´die mein Fahrzeug bauen soll von Evergreen aufgekauft wird und die Verträge zum Bau des Sion ao auslegt, dass jedes Werk von NEVS den Sion bauen kann und das der Sion egal wo exklusive verkauft werden kann, da war es aus mit dem Sion in der geplanten Form.

Ehrlich, ich hätte auf gegeben. Nicht so Sono Motor. Es ist ein Teufelsritt die die da wollten. Selber das Geld für die Produktion auf die Beine zu stellen und den Sion ohne NEVS zur Serienreife zu führen. Hut ab. Wenn es meine erste Firma ist, wenn man Jung ist, dann macht man alles um weiter zu kommen. Solange es nur ein bisschen Hoffnung gibt wird weiter gerackelt.

Und meine Einschätzung: Nein, die Sono Motors sind keine Betrüger die Leichtfertig Geld beim Fenster für Vollkornbrot raus werfen und sich um die Euros ein schönes leben machen. Die wollen den letzten Hoffnungsschimmer den Sion auf die Straße zu bringen ausnutzen, immer und immer wieder. Dafür ziehe ich meinen Hut.

Schon im Dezember haben mich die überrascht, wo ich sagte das geht nicht haben die eine Lösung gefunden, und jetzt die Sparmaßnahmen mit der Anzahl der Fahrzeuge. Das ist bitter. Wenn das Geld aber nicht da ist, weil eben die Firma Roding nicht billig ist.

Das ganze kann aber nur ein Zwischenschritt ein, Ein Prototyp mit Serien-nahen Teilen, aber kein Prototyp vom Serienband. Weil vom Band wäre die Einzelproduktion nach Erstellung der Linien so billig, dass es nicht um einzelne Fahrzeuge ankommt.

Die VR Experten verkaufen uns seit Jahren, dass man alle Zwischen Prototypen einsparen kann, wenn man gut simuliert. War doch mal gut, dass es jemand ausprobiert. Es ist nur extrem schade, das genau Sono Motors damit scheitert, die Banane führt leider noch immer Strom...
Einschub: Experiment mit Affen, jeden Tag neue Bananen unter dem Dach, aber wenn man hin greift bekommt man einen Stromschlag. Nachdem der Strom abgeschaltet war, dauerte es Jahre bis ein junger Affe es wieder probiert hatte...
Der Kampf um den Sion wird immer schwerer, jetzt also doch ein C-Muster Prototyp. Hut ab vor all diesem Ehrgeiz, ich wäre da längst draußen.

Das Problem, was ich nun kommen sehe ist, dass die Grundidee welcher hier nach gelaufen wird, bald nicht mehr Zeitgemäß ist. Da müsste der Akku größer und billiger werden und diverse Assistenzsysteme rein. Weil wenn wir nun ein C-Muster sehen, ist die Serie in 2022 schwer zu halten.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7447
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 922 Mal
read
KlareWorte hat geschrieben: Was dort läuft ist doch nur noch eine Farce! Und bei den Anhängern muss der gesunde Menschenverstand ausgesetzt haben. Die App braucht sowieso niemand.
Danke für Deine Einschätzung über meinen Menschenverstand.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

kirovchanin
  • Beiträge: 1070
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 755 Mal
  • Danke erhalten: 360 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Und meine Einschätzung: Nein, die Sono Motors sind keine Betrüger die Leichtfertig Geld beim Fenster für Vollkornbrot raus werfen und sich um die Euros ein schönes leben machen. Die wollen den letzten Hoffnungsschimmer den Sion auf die Straße zu bringen ausnutzen, immer und immer wieder.
Die Einschätzung teile ich gerne.

Allerdings ziehe ich davor nicht (mehr) meinen Hut. Klar muss man erstmal alles daransetzen, seine Pläne zu verwirklichen, aber wenn man feststellt, dass es (so) wohl nichts mehr wird und schon gar nicht in naher Zukunft, kann und sollte man das fairerweise auch sich und den Interessenten gegenüber eingestehen und einen Rückzieher machen. Meine Meinung. Ihr kennt ja den dummen Spruch über das Ende mit Schrecken und den Schrecken ohne Ende...

Und auch eingestehen sollten sie, dass die Spezifikationen selbst zum angestrebten Serienproduktionsbeginn nicht mehr zeitgemäß oder was Besonderes sein werden. Klar, die Solarzellen vielleicht und ein paar andere Gimmicks, aber die sind auch nicht unbedingt sinnvoll (hatten wir ja alles schon).

Ich würde mir sehr wünschen, dass es noch irgendwie klappt, allein schon, weil ich denke, dass es auch viele sympathische Enthusiasten gibt, denen ich es gönnen würde, und außerdem wäre es schade ums bereits verbratene Geld. Und sicherlich gibt es Leute, denen die Spezifikationen auch im Jahr 2025 noch genügen würden.
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@AbRiNgOi danke für deine Darstellung, immerhin meldet sich ein einziger Befürworter zu Wort jetzt nach dieser Hiobsbotschaft, die den Anfang vom Ende bedeutet. Deine Wahrnehmung und deine Wertung der Abläufe respektiere ich selbstverständlich. Wenn, wie Du eingangs schreibst, eure Firma mit Sono Motors nicht ins Geschäft kam, dann ist das vielleicht ein riesen Glück gewesen. Die Zulieferer und Geschäftspartner könnten sich blutige Nasen holen an der Sono Geschichte.

Meine Wertung ist aber viel eher die von @kirovchanin : unser Wirtschaftssystem wurde ja umbenannt vom egoistisch gewinnorientierten, rücksichtslosen
(Manchester-) Kapitalismus zum viel schöner klingenden Begriff der "sozialen Marktwirtschaft". Und, es gab und gibt Unternehmer, die es damit ernst meinen, sogar in der CDU gab es gute Leute wie Blüm die das Wort "soziale" mit Leben ausgefüllt haben. Die Firma Sono Motors wird imho dieser sozialen Verantwortlichkeit nicht gerecht. So viele Leute, so viele Einzelschicksale, so viel Geld, und auch so viele Ressourcen. Das Thema mit der Schonung der Ressourcen gab es noch nicht, als der Begriff soziale Marktwirtschaft entwickelt wurde, aber jetzt ist es eine Komponente guten Unternehmertums. All dieser Verantwortung wird die Firma nicht gerecht, es wird Geld verbraten ohne Ende und es werden Ressourcen verjuxt ohne Ende, die Anzahler werden höchstwahrscheinlich ihre Anzahlung einfach verlieren, und das könnte für einzelne Menschen bitter werden. Ja klar, die meisten sind so wohlhabend, dass ihnen die paar Kröten egal sind. Das führt aber zu keiner besseren Bewertung, das ändert nichts an der Verantwortung die das Unternehmen trägt. Wer derartig viel Geld in die Hand bekommt, trägt auch eine hohe Verantwortung. Die Verantwortung ist noch mal höher, weil die Geldgeber (eigentlich "Kunden, Anzahler") 0 Sicherheiten haben, wie @Volt schon schrieb. Sono Motors wird imho dieser Verantwortung nicht gerecht.

Alles aus idealistischer Motivation? Diese Promotion Touren kreuz und quer durch Europa, um die umgebauten BMW i3 als "Sion Prototypen" zu präsentieren, erinnern tatsächlich an die reisenden Wunderheiler in ihren Planenwagen im Wilden Westen. Seriöses Unternehmertum geht anders.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Screenshot_20200701-122648.png
Was sind die Aussagen von Sono Motors wert? Am 25 Februar 2020 wurde das hier mitgeteilt. Damals waren die Vorbereitungen für den Prototypenbau angeblich schon in vollem Gange. Arbeitspakete (was ist das?) und Lieferanten seien bereits definiert (was bedeutet das "Definieren" von Lieferanten?) Hm, kann ja so nicht gewesen sein. Der wichtigste Lieferant, nämlich der Hersteller der Prototypen, war laut Aussage von Max Seifert zwei Monate später, im April noch nicht "definiert".. und es macht alles den Anschein, als ob der Lieferant namens Roding in Wahrheit erst vor wenigen Tagen "definiert" wurde?

Welche der gemachten Aussagen entsprach eigentlich der Realität, oder sogar der Wahrheit? Wo in dem Text findet sich ein Konjunktiv, eine Einschränkung? Es wurde alles als realer Fakt dargestellt. Wir WERDEN vier Prototypen bauen, steht da. Da steht nicht: "wir könnten möglicherweise und unter günstigen Umständen bis zu vier Prototypen bauen LASSEN "

Was bedeutet das für die jetzigen Ankündigungen und Aussagen von Sono Motors? Was bedeutet das z.b. für den angekündigten Verkaufspreis von 25.500 € ? Für den Ertrag der PV-Anlage von bis zu 30 km Reichweitenerhöhung am Tag? Haben die Ankündigungen und Mitteilungen von Sono Motors irgendeine reale Bedeutung?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Interessant finde ich die Kostenangabe von 15Mio.€ für die 4 (!) Prototypen.
Denn wenn es jetzt nur zwei werden, halbiert sich keinesfalkls diese Zahl, da die Entwicklungskosten den Hauptteil ausmachen - nicht die Baukosten.
Ob man nun 1 oder 2 Mio.€ "spart"?
Ich weiß es nicht.
Aber das Abrücken von den ursprünglichen vier Exemplaren bedeutet nichts Gutes.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

umali
  • Beiträge: 5097
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 525 Mal
read
Die 2 bekommen dann vielleicht einen goldenen Lack, was sie wertiger erscheinen lässt :lol:.
Mit 2 Stück müssen sie allerdings ganz schön aufpassen, wenn damit wieder Parcours angesagt sind. Die müssen dann in Watte verpackt werden.
Im Ernst - mir kommt das langsam vor wie (Auto-)Zirkus für Erwachsene.
VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag