Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Heavendenied
  • Beiträge: 1645
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 253 Mal
read
Ist es wirklich so schwer mal beim Thema zu bleiben? Es ist wirklich kaum noch erträglich was manche user hier absondern...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Hyundai Ioniq 2017, e-Niro 2020 64kWh)
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Um was zum Thema beizutragen: Wenn ich mir ansehe, was Sono Motors so treibt und wie sie es angehen ... sorry, aber ich denke nicht, dass wir dieses Jahr ein Serienfahrzeug zu sehen bekommen, was nicht wieder irgendeine Plattform mit alternativ-Hut wie die umgebastelten i3 sind.
Ich verstehe, dass der Ansatz der ist, möglichst viele Arbeitsschritte zu Dienstleistern auszulagern und sich selbst nur noch um Lastenhefte und Social Media zu kümmern. Das Problem ist aber, dass die Truppe den Integrationsschritt komplett unterschätzt und auch die Produktion noch längst nicht steht.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

medenk68
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 27. Mär 2018, 06:52
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Wenn ich mir hier so manche Kommentare durchlese wird mir Angst und Bange um unser Land. Den Mut zu haben was neues zu entwickeln und das umzusetzen wie das die Leute von Sono machen ist doch wirklich Klasse und gute Produkte und know how ist das einzigst womit wir Geld verdienen können und müssen.
Wäre diese Mentalität schon in der Gründerzeit, also Ende des 19. Jahrhunderts so gewesen wie bei vielen Kommentatoren, dann würden wir heute alle Kühe züchten. Wir wären ein Agrarstaat geblieben, was ja nicht schlecht sein muss, aber mit gewissen Einschränkungen verbunden ist.
Ich denke, die schaffen das. Die letzten Bilder des Auto´s haben mir gut gefallen und ich drücke Sono die Daumen.
Schade, das so Starup´s von der Politik nicht beachtet werden.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Mooriemer hat geschrieben: Ein Startup muss heute ja so sein: Jungs mit komischen Bärten, Tischkicker und veganes Klopapier.
Tischkicker hatten wir schon vor 20 Jahren im Pausenraum eines Großkonzerns. War super um Streß abzubauen, so etwas sollte jede Firma haben. Und komische Bärte gab es sowieso schon immer, mal mehr mal weniger.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

umali
  • Beiträge: 5100
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
@medenk68
Leider reicht Mut allein nicht ;-).

Deutschland und Europa reglementieren sich seit Jahren - nein Jahrzehnten - zu. Der "Tunnel", der für Kreativität verbleibt, wird (leider) immer enger.
=> Die Rahmenbedingungen sind damit m.E. nachteiliger als früher.

Kompensiert wird dies zum Teil jedoch durch neue Technik und Technologien, die heute zur Verfügung stehen, jedoch haben es gerade junge startups schwerer, weil sie den "Tunnel" nicht vollständig erkennen. Keine Frage - manchmal ist das gut, unvoreingenommen an die Sache zu gehen, aber ob da ein recht komplexes Konstrukt, wie ein E-Auto dazu zählt?
Ich sag' mir immer: "Nur der Unwissende trifft schnelle Entscheidungen." Etwas davon gilt auch für Sono.

Was man ihnen anrechnen muss ist, dass sie wohl die Einzigen sind, die ein PRAKTISCHES Auto konstruieren. Ich habe bis jetzt noch keine E-Alternative zu Golf-/Passat-Variant mit AHK-Option gesehen. Dass der Bedarf riesig ist, sieht man an den fossilen Varianten. In diese Lücke könnten sie ev. auch mit deutlicher Verzögerung stoßen.
Nur sollten Sie mal ihren SchickiMicki-Social-Media-Kram gegen handfeste Planungsarbeit eintauschen. Ansätze sind in den Personalsuchen ersichtlich, aber m.E. ist das Pferd bereits von hinten aufgezogen worden (zuerst social-Media und dann das Produkt). Das macht es def. nicht einfacher.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Solange das alles die Serienreife des Sion voranzubringen nicht behindert, können sie von mir aus aussehen, essen, spielen was und wie sie wollen. :old:
B.XP hat geschrieben: Um was zum Thema beizutragen: Wenn ich mir ansehe, was Sono Motors so treibt und wie sie es angehen ... sorry, aber ich denke nicht, dass wir dieses Jahr ein Serienfahrzeug zu sehen bekommen, was nicht wieder irgendeine Plattform mit alternativ-Hut wie die umgebastelten i3 sind.
Nen Schritt zurück werden sie hoffentlich nicht machen, sondern mit dem arbeiten was die Öffentlichkeit schon zu Gesicht bekommen hat.
Was hat z. B. e.GO nach der Veröffentlichung des "Blechkleides" und des Innenraumes wieder über den Haufen geworfen/neu geplant? Ein paar Veränderungen am Armaturenbrett waren dabei meine ich, aber so grob ging es/geht immer nach vorn.**

Viel mehr als im e.GO ist vorne im Sion ja auch nicht vorhanden, als dass da viel zu machen wäre, sofern das Grundgerüst (jetziges Finales Design außen + bald vorgestelltes Design innen) steht.

**Am Anfang war SM sicherlich ne zusammengewürfelte Gruppe aus unerfahrenen Neulingen, mit der Zeit und eigenen Mitarbeiten (von denen wir ja gar nicht alle im Hintergrund kennen), die sich im Automobilsektor auskennen, sowie dem Know-How der Zulieferer haben sie hoffentlich aufgeholt.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

umali
  • Beiträge: 5100
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Solange das alles die Serienreife des Sion voranzubringen nicht behindert, können sie von mir aus aussehen, essen, spielen was und wie sie wollen. :old:
Da verschließt Du leider die Augen. Die übermäßige "Pflege" Deiner aufgezählten Sekundärtätigkeiten (allen voran social media Gedöns) MUSS mehr Zeit in Anspruch nehmen. Auch wird dies keinen so großen Anschub der Motivation bei den tatsächlich Planenden bewirken.
Das wurde übrigens bereits deutlich mit den bisherigen Terminüberschreitungen bewiesen. Dahingehend sollte man ehrlich sein und die Scheuklappen abnehmen.
VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

barfußelektrisch
  • Beiträge: 688
  • Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
  • Hat sich bedankt: 529 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
umali hat geschrieben: Da verschließt Du leider die Augen. Die übermäßige "Pflege" Deiner aufgezählten Sekundärtätigkeiten (allen voran social media Gedöns) MUSS mehr Zeit in Anspruch nehmen.
Du gehst davon aus, dass alle 70 Mitarbeiter den ganzen Tag bei Twitter posten und zwischendurch Tischfußball spielen.
Ich denke, dass mindestens einer zwischendurch auch mal was arbeitet.
e-Golf seit 01/2020

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Weiss jetzt nicht ob wir das selbe meinen, ich meinte, dass mir deren Treiben in der Mittagspause und deren Klamotten egal sind, solange das deren Arbeit (sei es am Fahrzeug / der Kundenbetreuung / dem social Media Gedöns* / etc.) nicht negativ beeinträchtigt.
*bei dem stimmen wir dir alle zu, dass das verbessert gehört (siehe irgendwo da drin).

PS: Das fett geschriebene, war eigentlich nen kleiner Wink wieder mehr zum Fahrzeug zurück zukommen. ;)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Ckraftwerck
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mo 16. Jul 2018, 18:49
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
umali hat geschrieben:

Was man ihnen anrechnen muss ist, dass sie wohl die Einzigen sind, die ein PRAKTISCHES Auto konstruieren. Ich habe bis jetzt noch keine E-Alternative zu Golf-/Passat-Variant mit AHK-Option gesehen. Dass der Bedarf riesig ist, sieht man an den fossilen Varianten. In diese Lücke könnten sie ev. auch mit deutlicher Verzögerung stoßen.
Nur sollten Sie mal ihren SchickiMicki-Social-Media-Kram gegen handfeste Planungsarbeit eintauschen. Ansätze sind in den Personalsuchen ersichtlich, aber m.E. ist das Pferd bereits von hinten aufgezogen worden (zuerst social-Media und dann das Produkt). Das macht es def. nicht einfacher.

Es ist halt aber so, es gibt eine Produktseite und eine Marketingseite.
Und nur wenn man selber Erfahrungen im Handel hat, weiß man dass das Marketing die eine Hälfte des Erfolgs ist. Große Werbetats sind nicht vorhanden, also muß man versuchen das anders zu machen, über die sozialen Medien, über virales Marketing etc. Und wenn das Schicki-Hipster Gedöns auch vielleicht manchen nervt, die Zielgruppe muß angesprochen werden, und wenn man drüber redet, dann ist es ja schon ein Erfolg. Ich finde die machen das recht gut, es scheint jetzt eine Strategie hinter der Öffentlichkeitsarbeit zu stecken. Das muß ja auch alles erst mühsam entwickelt werden
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag