Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@spainecko sehr schön, dass Du mal wieder ein bisschen mitmachst! Und, ja, das habe ich viele Seiten vorher auch schon mal geschrieben zu Beginn der Corona Krise, nämlich am berühmten Freitag den 13. März als alles anfing hier zusammenzubrechen: Dass ich von zehn Millionen Arbeitslosen ausgehe zu Ende der Krise und mir nicht vorstellen kann, dass dann noch Bedarf für so ein teures Auto sein könnte. Dann braucht man Autos die von A nach B fahren, dann ist die Zeit für Dacia da. Oder einfach für den Erhalt der Altfahrzeuge, es gibt ja schon mehr als genug Autos und kein Mensch braucht noch mehr Autos um ehrlich zu sein.

All das müsste man einem Investor erstmal verklickern, dass er ein gutes Geschäft macht mit einem 25.500 teurem Auto mit einer Reichweite von 250 KM, ohne Händlernetz, ohne Reputation, ohne dem Nimbus "er läuft und läuft und läuft".
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

LeakMunde
  • Beiträge: 327
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
SRAM hat geschrieben: All die genannten sind in vielen Projekten der entscheidende Auslöser des desasters gewesen.
Irgendwas ist immer schuld. Tatsache ist, dass wohl praktisch alle relevanten Autohersteller weltweit die Methoden des Toyota-Produktionssystems einsetzen. Da hast du dann auch noch einen für dein Bingo ;)
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Derartige Moden hab ich schon viele mitgemacht. Das Nützliche herausgezogen und den Rest in aller Stille beerdigt. Großprojekte erfordern ein gewisses Maß an konservativem Vorgehen.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Schon doll was sich die CEO für „Gold und Silber Barren“ so an Aussichten parat haben.

Wenn ich die Aussagen so interpretiere sollte Sono eher den E traktor entwickeln, als ein weiteres Wägelchen, welches niemanden Vorteile bringt.
Der Id.3 oder 4 sind vor der Tür, während Sono noch im Labor tanzt.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ich sehe Sion so ähnlich:
"Der Sion teilt zudem den Geburtsfehler des E.Go. Für 25.500 Euro bietet der Wagen zwar deutlich mehr fürs Geld, ist aber im Vergleich zu etablierten E-Modellen von Renault, VW oder Hyundai viel zu teuer."
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
LeakMunde hat geschrieben: Ich empfehle dir mal was über modernen Entwicklungsmethoden zu lesen. Es wird schon länger nicht mehr stur nach VDI 2221 gearbeitet. Agile Produktentwicklung, Lean Development, Scrum oder Simultaneous Engineering sind Stichworte, die du nachschlagen solltest.
Ich wüsste da eine Firma, die alles toll lean, modern und agil entwickelt hat. Dann kam die Zulassungsbehörde und man stellte fest, dass man nicht mal einen vollständigen Konstruktionsplan des kompletten Fahrzeugs hatte ...
LeakMunde hat geschrieben: Ob Sono Motors die Prozesse wirklich beherrscht, muss sich erst noch zeigen. Definitiv fehlte aber das Kapital, um 2019 eine Serienfertigung zu starten. Ohne ein paar hundert Millionen ist das äußerst schwer darstellbar.
Sono Motors fehlte alles um 2019 die Serienfertigung zu starten. Du glaubst doch nicht, dass man ohne vollständige Konstruktion, geschweige denn finalem Design schon mit der Fertigung beginnen könnte, wenn man denn nur genug Geld in die Hand nimmt? Schau dir mal die Zeitachse von Sono Motors an: Da findest du viel, aber eins nicht: Agile Methoden, Lean development oder simultaneos engineering. Das ist ein klassischster PEP, wie ihn jeder OEM schon vor 20 Jahren verwendet hat. Eins baut auf dem anderen auf.

Das einzige was Sono Motors agil gemacht hat war ein Showcar in Auftrag zu geben und daraus die Anforderungen zu ermitteln.
Die kannte man Ende 2018/Anfang 2019. Man muss sich nur den Vortrag von Laurin von der eRUDA 2018 anhören um zu sehen, was Sono Motors bis letztes Jahr am meisten beschäftigt hat: Sono Motors selbst.
Kelomat hat geschrieben:
knutik hat geschrieben: Ja, besser ein unsympathischer Investor und für die Besteller einen Sion, als gar kein Investor und für die Besteller der Blick in die Röhre.
Das habt ihr nicht richtig verstanden... Mit diesem Investor wäre es für uns Reservierer der Blick in die Röhre geworden. Es wurde klar gesagt das es der Ausverkauf gewesen wäre - Technologieabwanderung und der Sion wäre in Europa nie auf die Straße gekommen. Da ist es mir lieber es geht ohne diesen Investor weiter! Aber ohne wird es auch sehr schwer gehen. Deshald suchen sie ja auch nach neuen Investoren.

Leider hab ich das Gefühl, das sich viele hier darüber gefreut hätten das der Sion nicht gekommen wäre, wenn ich mir hier die Beiträge so durchlese.... :shock:
Du hast das Prinzip "Sono Motors" nicht verstanden. Man nehme COTS-Teile ("commercial off the shelf") und baue ein zwei Teile an. Welche Technologie soll Sono Motors denn besitzen? Wechselrichter? Nope. Solarzellen? Nope. Elektromotor? Nope. Das was Sono Motors patentieren will ist im wesentlichen die Idee, Solarzellen hinter geformte Plastikteile zu montieren (wow!) und ein Energiemanagment fürs einen PKW zu haben, welches die PV-Zellen mit berücksichtigt (wow!). Die letzte Veröffentlichung ist es, Moos zur Luftfilterung zu verwenden (wow!). Erteilt ist da noch nichts, und wenn ich mir den Zeitpunkt der Einreichung ansehe, dann dürfte sich Sono Motors mit ihrem Showcar selbst ins Knie geschossen haben.

Die nötige Technologie zur Fertigung solcher PV-Verbundteile hat Sono Motors nicht. Die Technologie, ein Steuergerät für die Energiesteuerung zu entwickeln oder zu bauen hat Sono Motors auch nicht. Das alles liegt bei den Projektpartnern - auf die Sono Motors gerne zugreifen würde.
bm3 hat geschrieben: Das Auto ist doch jetzt schon fertig konstruiert bis auf ein paar Kleinigkeiten. Wichtige Teile kommen auch von Zulieferern. Für die Prototypen braucht man jetzt weniger die studierten Papiertiger sondern gute Karosseriebauer,Schlosser, Maschinenbauer und Elektroniker, also die Handwerker.
Mit Karosseriebauern, Schlossern und Elektronikern alleine wirst du keine Serienfertigung im Maßstab wie Sono Motors sich das vorstellen hinbekommen, sondern nur einen Manufakturbetrieb, der ein paar teure Kleinserien-Fahrzeuge baut.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

LeakMunde
  • Beiträge: 327
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Du glaubst doch nicht, dass man ohne vollständige Konstruktion, geschweige denn finalem Design schon mit der Fertigung beginnen könnte, wenn man denn nur genug Geld in die Hand nimmt?
Natürlich nicht aber ohne Geld geht es eben auch nicht. Und wenn man genug Geld hat, kann man viele Probleme damit bewerfen. Dienstleister gibt es für alles mögliche, auch für die Konstruktion von Autos. Das ist nicht der klügste Weg, aber es geht.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
B.XP hat geschrieben: ...
Mit Karosseriebauern, Schlossern und Elektronikern alleine wirst du keine Serienfertigung im Maßstab wie Sono Motors sich das vorstellen hinbekommen, sondern nur einen Manufakturbetrieb, der ein paar teure Kleinserien-Fahrzeuge baut.
Es geht doch jetzt genau darum ungefähr 4 ? Prototypen zu bauen ? Oder habe ich das falsch verstanden ?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
LeakMunde hat geschrieben:
Du glaubst doch nicht, dass man ohne vollständige Konstruktion, geschweige denn finalem Design schon mit der Fertigung beginnen könnte, wenn man denn nur genug Geld in die Hand nimmt?
Natürlich nicht aber ohne Geld geht es eben auch nicht. Und wenn man genug Geld hat, kann man viele Probleme damit bewerfen. Dienstleister gibt es für alles mögliche, auch für die Konstruktion von Autos. Das ist nicht der klügste Weg, aber es geht.
Wenn man darüber nachdenkt, ob Sono Motors nicht mit noch viel mehr Geld, als sie sowieso schon bekommen haben, die Konstruktion des Sion von externen Dienstleistern machen lassen sollten: ja dann würde sich die Frage stellen, wofür die ganzen bisherigen ?zig Millionen denn verbraucht worden sind? Wofür hat man über 100 Angestellte, alle nur für einen einzigen Geschäftszweck, nämlich die Konstruktion des Sono Sion? Zurzeit wird dort ja nichts anderes gemacht als dieses eine Auto zu entwerfen. Es wird nichts hergestellt, und es wird nichts anderes entwickelt. Alles dreht sich alles dort einzig und allein um den Sono Sion. Mit über 100 Leuten seit über vier Jahren. Leider bislang ohne Resultat, Showcars, Mooswand und VR Animation mal ausgenommen Und jetzt der Gedankengang, Sono Motors könnte diese Konstruktionsarbeit auch outsourcen? So viele Millionen Euro später ?

Ja, das wäre auch ein witziger Gag, wenn jetzt der nächste Geldsammelaufruf käme mit der Begründung, dass man jetzt externe Dienstleister braucht um die Konstruktion des Autos gemacht zu bekommen! Dieser Gedankengang hat seinen Charme.

Nein, mit noch viel mehr Geld werden die Probleme die dort sind, nicht kleiner. Das glaube ich einfach nicht. Sie haben jetzt schon derartig viel Geld zur Verfügung gestellt bekommen, dass ich dieses Argument einfach nicht akzeptieren kann.

Ich hatte mich ja im Winter mit Spainecko getroffen, und möchte hier mal kurz über ihn etwas sagen und hoffe dass ihn das nicht stört: @spainecko
ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, er hat Firmen auf drei Kontinenten. Er ist nicht nur studierter Betriebswirt, genauer gesagt Diplom-Kaufmann, sondern hatte auch eine Lehre als Automechaniker absolviert. Also nicht Mechatroniker und Teile Wechsler, sondern noch zu einer Zeit als Autos repariert wurden.
Auch er ist der Idee der E-Mobilität gegenüber aufgeschlossen, er hatte ja auch für den Sono Sion angezahlt, schon sehr früh.

Spainecko sagte mehrfach, mit Erstaunen: wenn wir beide, erwachsene Männer, einen Aufruf machen würden: wir wollen ein neues Geschäft aufziehen, super Idee, wir bauen ein Auto, überweist uns mal Geld! Dann wären wir froh, wenn ein paar tausend € zusammen kämen. Und zu Sono Motors werden Millionen überwiesen? Das ist für uns Geschäftsleute, die an hohe und sehr hohe Beträge ( die wir allerdings erwirtschaften müssen) gewohnt sind, ein erstaunlicher Vorgang. Und noch sensationeller ist es, dass im Gegenzug (bislang) nichts geliefert wird für diese vielen Millionen - aber keiner murrt.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

KlareWorte
  • Beiträge: 300
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
2018 hatte Sono um die 20 Mitarbeiter laut Bilanz, keine 100. Alleine deswegen war ein Serienfahrzug zu Ende 2019 völlig unmöglich. Das mit Investoren und Blabla ist für mich vorgeschoben.... Ohne Manpower und Fachwissen geht halt nix.
Zum E-Cannonball 2018 druckste der CEO vorm Mikrophon rum, ob der Sion 2019 Teilnehmer sein würde. Dabei wußte Sono schon, dass sie überschuldet sind, dass es bis dahin kein Serienfahrzeug geben wird oder zumindest seriennahe Prototypen. Trotzdem wurde 18 Monate Gelder eingesammelt ohne auch nur einmal zu sagen, dass die Serienfertigung sich verschiebt. Sowas soll transparent und seriös sein?! Wie verblendet muß man sein?!
Ich glaube auch an keine Seriennahmen Prototypen bis Ende 2020.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag