Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

sanoj
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mo 20. Aug 2018, 08:04
  • Wohnort: Werder/Havel
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Ich bewundere all die Schreiber hier die immer wieder, unermüdlich auf diese ganzen Provokationen antworten und diese klarstellen...DANKE!!!!!!!!!
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Na ja - so wie man hineinruft, so schallt es zurück!

Oder noch ein bißchen zutreffender ausgedrückt:

Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

:mrgreen:
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 124.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.100 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

sanoj
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mo 20. Aug 2018, 08:04
  • Wohnort: Werder/Havel
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Klar darf man auf keinen Fall schweigen....die schweigende Masse.......und vielleicht ist der Sturm nötig........aber eigentlich ist das Leben kurz, schön und deswegen sind wir hier auf der Sion -Seite......und ich denke das ich denken kann......also friedlich......
In der Hoffnung das es hier auch endlich wieder zur Vernuft kommt
Salü Jonas der sogar seinen Namen schreibt.......

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@ Taxistromer: deinem Link von der HP der Firma Sono Motors kann ich aber leider nicht entnehmen, welches Budget für die weitere Entwicklung des Autos zur Verfügung steht. Dass es nicht 53 Millionen Euro sein können, weil die laufenden Kosten der Firma auch bezahlt werden wollen, ist doch eigentlich schon längst besprochen. Zu den enormen Kosten einer so großen Firma mit 100 festen Angestellten und zusätzlichen 300 freien Mitarbeitern (?) kommen in diesem Fall noch Rückzahlungsansprüche von Stornieren. Der restliche Betrag kann für die weitere Entwicklung des Autos verwendet werden, und es ist eben die große Frage wie viel DAFÜR überhaupt zur Verfügung steht.

Zum Thema Absicherung von Teilzahlungen mithilfe von Bankbürgschaften: nein, die sind natürlich nicht gesetzlich vorgeschrieben und das habe ich auch nie behauptet. Recht auf freie Vertragsgestaltung. Aber sie sind absolut übliche Praxis in sämtlichen Bereichen die ich kenne und ich habe mich gestern extra noch einmal informiert: ja richtig, das ist heute noch ganz genau so und übliche Tranchen sind 30-60-10. Es wird keine Tranche ausbezahlt ohne dass sozusagen gleichzeitig (Zug-um-Zug Verfahren) eine Bankbürgschaft, übrigens über die volle Summe der Tranche übergeben wird, zumindest ist das im industriellen Maschinenbau (ausnahmslos) so.

Die Anzahler des Sion
erhalten keine vergleichbare Sicherheit.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 144 Mal
read
knutik hat geschrieben: Die Anzahler des Sion
erhalten keine vergleichbare Sicherheit.
Die Anzahler vom Sion brauchen keine Sicherheiten.

Denen geht es um:

A) David gegen Goliath
B) AHK, was auch immer da gezogen werden soll.
C) 34 gratis Kilometer pro Tag
D) Power To Go, vielleicht sollte für die Reservierungsgebühr lieber ein Stromgenerator gekauft werden?
E) Nachhaltigkeit? Zumindest soll im Büro ja wenig Papier verwendet werden?
F) Niedrige Reparaturkosten? Soll ich Mal den Bericht raussuchen, wo Laurin hahn gesagt hat.......
F) vielleicht kann die Liste von den Reservieren ergänzt und erweitert werden. Grund: ich kann da einfach nicht hindenken.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Hier in diesem Thread geht es um was knutik ? Kleine Hilfestellung, schau dir mal das Thema an. Bitte bleibt dann auch dabei.
Volt hat geschrieben: ...B) AHK, was auch immer da gezogen werden soll. ...
Ja, was nur, überlege da auch schon lange, Anhänger vielleicht ?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Volt hat geschrieben:
A) David gegen Goliath
Das ist Vorbildlich, nur werden die wenigsten den Sion mit 35kWh und 50kw DC kaufen, nein 13-20t sind nicht genug.
2022 wird es deutlich bessere Angebote geben auch mit AHK.
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
rasagul, jetzt auch nochmal extra für dich, bitte hier nur Beiträge posten die einen Bezug zum Thema dieses Threads haben.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
  • Beiträge: 1754
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 479 Mal
read
Moin,

C) bis zu 34 gratis-km, wenn sie es denn irgendwann mal auf die Reihe bekommen, die Solarzellen überhaupt zu produzieren.

Grüße
Torsten

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@bm3: der Titel des Threads ist ja schon sehr allgemein gefasst. Wie könnte ich denn erreichen, dass ich nicht wieder, wie schon zweimal vorher wegen angeblichem OT verwarnt werden? Könnte ich vielleicht die Beiträge erst als PN an die Moderation schicken und sie freigeben lassen? Ähnlich wie das bei einer Tageszeitung mit Leserbriefen gemacht wird?

---- Aufs Thread Thema bezogen würde ich gerne die Frage aufwerfen, welcher Anteil der jetzt einzusammeln den 53 Millionen Euro konkret für die Entwicklung des Autos verwendet werden kann, oder ob nicht Teile dieses Geldes für den laufenden Betrieb der Firma verwendet werden muss ? Und müssen nicht auch die Rückzahlungen für die Stornierer aus diesem 53 MioTopf gespeist werden ? Weil: Eine Entwicklung ohne entsprechende Finanzmittel ist ja kaum möglich, zumindest nicht zeitnah. Auf der Sono Motors Seite finde ich zwar das timetable der Entwicklungsschritte, aber keinen Hinweis auf die zur Verfügung stehenden Mittel. Die öffentlichen Stellungnahmen der Geschäftsführung, die ich kenne, implizieren dass die 53 Millionen, die jetzt eingesammelt werden, quasi vollständig für die Entwicklung des Sion
verwendet werden. Dass die 53 Millionen Euro quasi zweckgebunden ausschließlich für die Entwicklung des Sion verwendet werden, habe ich zumindest mal bis jetzt noch nicht lesen können?

Auf der timetable kann ich auch (zumindest auf diesem kleinen Smartphone) nicht erkennen, welche Budgets für die einzelnen Entwicklungsschritte veranschlagt werden ?

Vielleicht weiß jemand Näheres dazu?


ps: wie wäre es denn mit Löschen von missliebigen Artikeln / Anteilen anstatt sie als OT zu bezeichnen um Verwarnungen /Sperrungen zu begründen? Bitte Teile dieses Posts löschen, die Verwarnungswürdiges OT darstellen. Falls der ganze Text zur Frage "Verfügbares Budget für die Entwicklung ?" nichts zu tun haben sollte mit dem Threadtitel, dann möchte ich mich dafür gerne entschuldigen, dann liegt es an einem Verständnisproblem meinerseits.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag