Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Danke, Skeptizist, für den Link zu den Pflicht Assistenzsystemen ab 20 22.

Was so was dann kosten wird, kann man an den heutigen Aufpreislisten bzw Ausstattungsvarianten schon etwas erahnen. Was könnten das beim Sion für Mehrkosten sein? 3- 4000 €? Auch hier wären die Volumenhersteller im Riesenvorteil dank Skaleneffekt. Dann käme der Sion schon knapp an die 30.000 €, und die Entwicklung würde sich zeitlich weiter deutlich verzögern, um diese ganzen Systeme zu implementieren.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nextECar
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Direktes Vollzitat entfernt

Sono wird sich hier am Minimum der Zulassungsvoraussetzung orientieren. Da es eine Ein-Produkt-Strategie ist, können sie nicht mit optionalen Ausstattungen Aufpreise verlangen (was bei anderen Herstellern für die Marge sorgt).
Inwiefern dies den Verkaufspreis berühren wird, wird sich zeigen. Vielleicht werden ja die Batterien bis dahin billiger, und dann können sie das gegenrechnen. Allerdings wird die Integration dieser Systeme durchaus zusätzlichen Entwicklungsaufwand bedeuten.

Vielleicht lässt Ihnen Tesla ja auch eine Ecke in der GF4 zum Autobauen, dann sparen sie sich die langen Wege nach Schweden. Und sie bauen in D, CO2 neutral.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
KW 1/2021 (24.9.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben: Danke, Skeptizist, für den Link zu den Pflicht Assistenzsystemen ab 20 22.

Was so was dann kosten wird, kann man an den heutigen Aufpreislisten bzw Ausstattungsvarianten schon etwas erahnen. Was könnten das beim Sion für Mehrkosten sein? 3- 4000 €? Auch hier wären die Volumenhersteller im Riesenvorteil dank Skaleneffekt. Dann käme der Sion schon knapp an die 30.000 €, und die Entwicklung würde sich zeitlich weiter deutlich verzögern, um diese ganzen Systeme zu implementieren.
Ich denke das größere Problem wäre der Zeitverlust, ich weiß nicht inwieweit der Sion zumindest auf dem Papier fertig ist und wie einfach sich diese Assistenzsysteme in einen fertigen Entwurf im Nachhinein integrieren ließen, dazu noch verschärfte Chrashtests.

Würde mich nicht wundern, wenn das die Serienreife wieder um Jahre zurückwirft. Würde der Sion schon 2021 in Serie gehen bräuchte er die Assistenzsysteme auch nach 2022 nicht, entscheidend ist da wohl die Typgenehmigung wenn mich nicht alles täuscht, deswegen sollten sie für den Sion bis zum Stichtag eine Typgenehmigung bekommen, dazu bräuchte es wohl mindestens sowas wie eine Vorserie:

https://www.kba.de/DE/Typgenehmigung/Zu ... onFile&v=4
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Thx, Skeptizist für die Infos zum (vermutlich) kritischen Datum 31.12.2021. Wie lange eine Typgenehmigung überhaupt so braucht ? Für einen Volumenhersteller vermutlich sehr viel kürzer, weil eigene Testanlagen vorhanden sind. Sono müsste das ja als Fremdleistung anmieten und wäre auf freie Termine in den Anlagen angewiesen. Ich kann mir gar nicht vorstellen dass die Anlagen zu viel freie Kapazitäten haben. Ich kenne die Negativ-Beschleunigungs Crashtest Anlage bei Volkswagen, ich habe selber die Anlage im Betrieb gesehen und jeder einzelne Versuch dauert allein schon zum Druckaufbau der Hydraulik Anlage viele Stunden. Und ohne Crashtest wird es nicht funktionieren. Volkswagen hat ja diese Beschleunigungs Anlage genau dafür entwickelt, um zerstörungsfreie Crashtests (für Einzelkomponenten) zu fahren. Ob sie so ein Wunderwerk wohl vermieten ? Wenn man das nicht hat, muss man ja für jede Komponente ein komplettes Auto crashen, also z.b. für die Aufnahmen der Sicherheitsgurte.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Ckraftwerck
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mo 16. Jul 2018, 18:49
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
nextECar hat geschrieben: Wir hatten mal vor einiger Zeit einen Sandalisten hier, der war auch ein Enthusiast vor dem Herrn - gegen Sono.


Edit: typo
Würde mich nicht wundern wenn der als trolliger Wiedergänger mit Mehrfachaccount hier noch sein Unwesen treibt.
So mancher Post macht mich stutzig

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Kelomat
  • Beiträge: 1826
  • Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
  • Wohnort: Kärnten - Rosental
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
knutik hat geschrieben: Danke, Skeptizist, für den Link zu den Pflicht Assistenzsystemen ab 20 22.

Was so was dann kosten wird, kann man an den heutigen Aufpreislisten bzw Ausstattungsvarianten schon etwas erahnen.
Das kann man überhaupt nicht von den aufpreislisten ableiten. Aufpreislisten sind nicht "das kostet es den Autobauer" sondern "das ist der Kunde bereit zu zahlen"
Dem Autobauer kostet sowas vielleicht 500€ und wird für 5000€ weiterverkauft. Damit lassen sich dicke Gewinne machen.

Man muss ja nur mal die Koreaner/Japaner mit den Deutschen Autobauern vergleichen. Beim einen gibt es die Extras inklusive, beim anderen muss man mehrere tausend Euro aufpreis zahlen
Hauptauto: Hyundai Ioniq Österreichischer Style
Zweitauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Reserviert: Sono Motors Sion

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 25kWp mit Speicher

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben: Thx, Skeptizist für die Infos zum (vermutlich) kritischen Datum 31.12.2021. Wie lange eine Typgenehmigung überhaupt so braucht ?
Das ist die entscheidende Frage, das Prozedere ist in dem KBA Link beschrieben, ich nehme an TÜV oder Dekra nehmen die Crashtests vor, mal ein Artikel dazu, interessant wirds ab der unteren Hälfte:

https://www.geo.de/geolino/forschung-un ... elt-werden
Fast zwei Jahre Arbeit stecken nun schon in der A-Klasse. Und der Kreis der Menschen, die am Auto arbeiten, vergrößert sich ab jetzt Schritt um Schritt. In der Fabrik bauen Mechaniker die ersten Prototypen, das sind Modelle, die schon alle wichtigen Merkmale des neuen Autos besitzen - Form, Größe und Gewicht. Den ersten fünf Prototypen ist allerdings ein sehr kurzes Schicksal beschieden: "Sie werden gecrasht", so Engel.

Bei diesen Crashtests erfahren die Techniker, wie sich das Auto bei einem schweren Unfall verhält, ob und wie es seine Insassen vor schweren Verletzungen schützt. Sicherheit hat immer Vorfahrt. Und im Windkanal prüfen Techniker derweil den Luftwiderstand der Karosserie. Dann, endlich, dürfen die Fahrzeuge raus in die freie Wildbahn! Da ist es immer noch über zwei Jahre hin, bis man sie kaufen kann.
Sono dürfte bestenfalls an diesem Punkt stehen, wo man Prototypen für Chrashtests baut.

Die halbe Milliarde aufwärts bis die Serienproduktion anlaufen kann, halte ich für durchaus realistisch.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Ckraftwerck
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mo 16. Jul 2018, 18:49
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Ich glaube die Autoindustrie tut alles um den Mythos der schwierigen, aufwendigen und teuren Entwicklung von neuen Modellen zu erhalten und zu fördern. Es wird getan als sei das die schwierigste Raketenwissenschaft. Und jedes neue Modell ganz was besonderes. Dazu gehört das ganz Gedöns mit den Erlkönigen, oder auch Werbekampagnen in Kinderzeitungen wie hier in geolino. Da muß eine interessierte Kundschaft und die Fachpresse inklusive dem ADAC-Heftchen mit Neuigkeiten und Artikeln bedient werden.

Im Wesentlichen sind neue Modelle doch nur Weiterentwicklungen und Modifizierungen von bereits vorhandem., und der Rest ist viel Tamtam. Richtig Geld wird gesteckt in die Suche nach günstigeren Produktionsmethoden, also, wie man mehr Geld rausholt, und wie man Kunden dazu bringt mehr Geld für Sonderausstattungen und gimmicks auszugeben. Und manchmal wird auch ein bißchen gelogen, wenn ich mich recht erinnere..

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Crashtest kann der TÜV oder die DEKRA nach meiner Meinung nicht machen, ich glaube nicht dass sie dafür die Anlagen haben. Hier z.b. scheint sowas zu gehen:

https://www.messring.de/de/loesungen/cr ... t-zukunft/

Lohnt sich da ein bisschen reinzulesen, das ist schon verdammt aufwändig was da gemacht wird und wie die Vorschriften sich laufend verändern z.b. zum Thema Partnerschutz.

---- ob man in solchen Anlagen aber so leicht Termine bekommt, ob das alles bis 31.12 nächsten Jahres hinhauen kann.... und ob man dann überhaupt genug Fahrzeuge hat zum crashen und zum Testen, wenn sie doch gleichzeitig zur Kundenakquise eingesetzt werden sollen ? Und das alles funktioniert ja nur, wenn die neuen Prototypen tatsächlich Eigenanfertigungen sind. Ich bleibe dabei, wenn es jetzt weitere Showcars gebaut werden, dann ist die Katze aus dem Sack. Wenn es echte Prototypen sind, dann wirds sehr sportlich mit Finanzierung und Zeitplänen.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@Ckraftwerk: ja mit dem großen Tamtam um die in Wahrheit nur minimal veränderten neuen Modelle hast du absolut Recht. Ich habe manchmal zu tun mit autowerbungen, und da ist einerseits irrsinnig viel Geld im Spiel und andererseits wird ein wahnwitziger Bohei gemacht, also mit Geheimhaltungsklausel und Verschwiegenheitserklärung und zig 1000 € Konventionalstrafe im Fall der Zuwiderhandlung und etliche Leute Werkschutz plus zusätzlich externe Sicherheitsdienste... und dann sieht das top geheime Auto, das nur im geschlossenen Anhänger transportiert wird, für meine Augen genau gleich aus wie das Vorgängermodell. Aber diese Show gehört eben dazu, das ist ein bisschen Indianer und Cowboy Spielerei, da muss man mitmachen oder man darf nicht mitspielen. Harmlose Sache.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag