Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Die 50 Millionen Kampagne

Macman1010
read
Miage hat geschrieben: Ooach -- zu den aktuellen Zeiten von Null- oder sogar Negativ-Zinsen irrst Du Dich da wohl: Es "vagabundieren" doch derartig viele "freie (Spar-)Gelder", dass die Vorkasse bei der "Vollzahler-Sion-Klientel" praktisch nicht durch irgendeinen Zinsverzicht »finanziert« werden
Jeder, der das Geld hat einen Sion Vorkasse zu bezahlen, kann sein Geld verzinst anlegen. Also bedeutet es natürlich einen „Zinsverlust“, der Volkswirt würde es Opportunitätskosten nennen.

Nur weil der deutsche aktuell keine oder keine nennenswerten Zinsen auf sein Sparbuch bekommt, heißt das ja noch lange nicht, man könne kein Geld verzinst anlegen.
Tesla Model 3 LR AWD
http://www.eniktric.de - go-eCharger sofort lieferbar und für GoingElectric-Mitglieder nochmal 15 EUR günstiger (mit Gutscheincode: "GeschenkFürGE")
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Hier geht es schon zu wie im Tesla Aktien Thread (oder doch Threat :mrgreen: )... Jedes Quartal das Gleich Spiel: Kurz vor Ende des Quartals wird der Untergang für nächste Woche schwarz gemalt. Wenn Tesla dann die Hürde der Quartalszahlen wiedereinmal geschafft hat, wird gesagt, na ja das war ja nur weil... und das nächste Quartal, ihr werdet schon sehen. Und am Ende des nächsten Quartals werden die Schwarzmaler im Schwärzer und so weiter und so weiter.
Und hier geht es nicht um Quartalszahlen, sondern um Finanzierungsrunden. Aber das Spiel der Schwarzmaler ist das Gleiche, ja jetzt ist es gut gegangen weil.. aber bei der nächsten, keine Chance. Lustig zum mitansehen. Viel Spaß bei diesem Spiel. Gegen alle Schwarzmalerrei ist es Anfang 2020 und Sono Motors muss nicht Konkurs anmelden. Ich weiß, alles nur Verschleppung, bei der nächten Runde scheitern die... ja, ja...
Und wenn die diese dann schaffen, na ja dann nur wegen... was auch immer aber die nächste 0 Chance. Eigentlich ein fader Krimi den ihr hier aufbaut, der ist so vorhersehbar.. Und vom Tesla Thread abgeschrieben, nicht einmal selber erfunden.

So, zum Thema: Durch diesen Schritt der Finanzierung eines Vorserien Sion zum Angreifen wird der Sion nicht nur Theoretisch am Computer der Serie näher kommen sondern für jeden angreifbar. Schön, diese ganze Finanzierungsgeschichte war ein wichtiger Puzzle-Stein für die Seriennähe des Sion. Aber jetzt bitte, bitte... das ist ein technischer Thread, ab jetzt ist für Monate hinweg das Thema Finanzierung aus der Seriennähe weg, kommt dann mit dem Serien Sion und der nächsten Roadshow wieder, bis dahin bitte auf einem eigen Thread über Finanzierung diskutieren, danke.
(Bei Tesla haben die Schwarzmaler ja auch ihren eigenen, ist hier auch notwendig, sogar bei Ego gibt es den schon...)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: So, zum Thema: Durch diesen Schritt der Finanzierung eines Vorserien Sion zum Angreifen wird der Sion nicht nur Theoretisch am Computer der Serie näher kommen sondern für jeden angreifbar.
Du meinst hoffentlich "anfassbar".
AbRiNgOi hat geschrieben: Aber jetzt bitte, bitte... das ist ein technischer Thread, ab jetzt ist für Monate hinweg das Thema Finanzierung aus der Seriennähe weg, kommt dann mit dem Serien Sion und der nächsten Roadshow wieder, bis dahin bitte auf einem eigen Thread über Finanzierung diskutieren, danke.
Ich plädiere eher dafür, die technischen Dinge über die Komponenten in den jeweiligen Threads zu schreiben und hier das allgemeine.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

seb
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Der Thread ging 2018 mal los mit der Frage, ob sono wirklich soweit im Zeitplan ist wie sie sagen. Ob der Sion im Sommer 2019 kommt.

auf 249 Seiten wurde allein die Frage immer und immer wieder als Spekulation, Schwarzmalerei und generell unfair gegen den Standort Deutschland beschimpft.

Und jetzt? Der Sion ist aktuell noch weiter weit als man 2018 erzählt hat. Es gibt noch nicht mal einen Prototypen der belegt, dass die kommunizierten Werte jenseits der Simulation möglich sind, geschweige denn einen ersten Prorotypen. Und immer noch werden die als Schwarzmaler bezeichnet die Fragen wie weit der Sion ist?

Kommt mal aus der Filterblase. In den letzen 3 Monaten wurde nichts gemacht als Werbung. Der Sion hat sich nicht der serienreife genährt. Der Honda ist mit der Erprobung weiter vom bidirektionalen Laden. Der ID3 kommt näher, Hyundai hat neue Solar-Testfahrzeuge im Feld. Der Sion nicht.

2018 hat sono die serienreife in 9 Monaten gesehen. Jetzt ist 2020, und sono sieht die serienreife in 18
Monaten laut Plan.

Filterblase, wenn man das schönredet.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
seb hat geschrieben: Der Thread ging 2018 mal los mit der Frage, ob sono wirklich soweit im Zeitplan ist wie sie sagen. Ob der Sion im Sommer 2019 kommt.


Und jetzt? Der Sion ist aktuell noch weiter weit als man 2018 erzählt hat. Es gibt noch nicht mal einen Prototypen der belegt, dass die kommunizierten Werte jenseits der Simulation möglich sind, geschweige denn einen ersten Prorotypen. Und immer noch werden die als Schwarzmaler bezeichnet die Fragen wie weit der Sion ist?

Aber jetzt soll doch wieder Geld in die leeren Kassen gespült werden.
Dann geht es ganz sicher schnell weiter, 2022 wird ausgeliefert. basta! ;)
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.

Re: Sion - Informationssammlung/Presseberichten (Diskussionsthread)

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Aus der Presse-Info-Diskussion siehe Hinweis
Rockatanski hat geschrieben: Hier aktuell aus der Welt


https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... s#Comments
Laut der im Bundesanzeiger veröffentlichten Bilanz von Sono Motors machte das Start-up allein 2018 einen Verlust von fast 5,2 Millionen Euro. 2017 lag das Minus noch bei gut 1,5 Millionen Euro. Daraus ergab sich Ende 2018 ein nicht gedeckter Fehlbetrag von mehr als 3,4 Millionen Euro. Die Schulden des Unternehmens waren Ende 2018 auf mehr als 16,7 Millionen Euro angewachsen – alle fällig innerhalb von einem Jahr.

Daraus ergab sich laut Bilanz im Bundesanzeiger ein negatives Eigenkapital für das Unternehmen, Sono Motors wäre damit eigentlich überschuldet gewesen. Laut der Bilanz wurde Start-up unter der Prämisse fortgeführt, dass auch 2019 kräftig Geld nachgeschossen wurde – sowohl als Eigenkapital der Gesellschafter, aber auch in Form von sogenannten Nachrangdarlehen.
nur 16 mio Schulden?
da geht noch mehr

Profitabel wird das ganze sowieso in nächster Zeit nicht werden.
muss es ja auch nicht
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.

Re: Sion - Informationssammlung/Presseberichten (Diskussionsthread)

USER_AVATAR
read
Direktes Vollzitat entfernt

Das war Ende 2018. Wenn Sie den Trend von 2017-2018 betrachten, wie könnte das Ende 2019 aussehen?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Das Geld einsammeln, oder genauer gesagt die Zahl auf den virtuellen Zähler, wird ja gefeiert wie eine Firma feiern würde, wenn sie einen 50 Millionen Großauftrag erfolgreich abgeschlossen hätte... Also bis jetzt ist die größte Sono Leistung, Geld bei den Leuten locker zu machen. Wenn jetzt tatsächlich seriennahe Prototypen gebaut werden, die aber gleichzeitig als Probefahrts Fahrzeuge benötigt werden um weitere Anzahlungen zu akquirieren, dann sehe ich darin keine Beschleunigung für die Entwicklung des Autos. Dafür gibt's halt noch keinen Vergleich, weil kein Autohersteller jemals seine Prototypen verwendet hat um Anzahlungen fürs spätere Endprodukt bei den Leuten heraus zu leiern. Ich würde mal vermuten, dass man Prototypen für andere Zwecke benötigt als für Akquise Fahrten.

Wenn dann also eines Tages der Sion tatsächlich doch noch gebaut werden sollte, hätte man den großen Vorteil dass es dann egal wäre ob es noch die Steuerbefreiung gibt für neue Elektrofahrzeuge, weil man mit H-Kennzeichen ja sowieso kaum Kfz Steuer zahlen muss...

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben: ... mit H-Kennzeichen ...
Es freut mich, dass dem Sion mindestens 30 Jahre Lebensdauer zugemutet wird, so sollte es ja auch sein: Nachhaltig und langlebig :old:

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
knutik hat geschrieben: Wenn jetzt tatsächlich seriennahe Prototypen gebaut werden, die aber gleichzeitig als Probefahrts Fahrzeuge benötigt werden um weitere Anzahlungen zu akquirieren, dann sehe ich darin keine Beschleunigung für die Entwicklung des Autos.
Man kann sich doch noch mehr Kapital holen.

Wie man siet war das doch recht einfach.
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag