Wasserstoff, quo vadis?

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
mweisEl hat geschrieben: ...
Hingegen der Weisung, "Bringen Sie zur Ablenkung doch lieber irgendeinen Schmarrn zu den brandgefährlichen BEVs" sind Qualitäts-Leitmedien noch am gleichen Tag nachgekommen:
...
zum verlinkten Artikel der FAZ:
Der Rückruf beim e-tron zeigt die Aufmerksamkeit von Audi bei diesem neuen Fahrzeug: gut so, scheinbar ist der Kunde allerdings mal wieder beta-Tester...naja, heute nicht ungewöhnlich. Die Erklärung der technischen Hintergründe für die "grundsätzliche Brandgefährdung" von Li-Ion Akkus des Wirtschaftskorrespondenten zeigt mir die "Qualität" dieses Artikels :roll:
...
Grund: wenn 1 von 10 H2-Tankstellen alle 3 Jahre hochgeht, wie sollte es dafür innerhalb von Städten eine Bauerlaubnis geben.
...
Merkwürdige Aussage ... schon mal daran gedacht, dass in Deutschland bereits 1999 die erste Wasserstoff-Tankstelle in Betrieb genommen wurde? 20 Jahre danach gibt es (leider nur) 70 Tankstellen. Einen Vorfall wie in Norwegen hat es bislang nicht gegeben.
Aber keine Frage, die Ursachen für solche Vorfälle müssen eindeutig ermittelt werden.
BMW 530e PHEV seit August 2017

BLACK LIVES MATTER
Anzeige

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
Nur mal so als Überlegung:
Wenn eine Ladestation ausfällt, kann ich immer noch daheim laden und dass wg. eines techn. Defektes ALLE Ladestationen abgeschalten werden ist doch eher unwahrscheinlich.
Wasserstoff als Langzeitspeichermedium - warum nicht.
Mobiler Wasserstoff - eher nicht.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
Hier dann doch noch der Bericht in deutschsprachigen Leitmedien:
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/nor ... 71980.html
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
welt...auch bei uns wird erstmal geschlossen

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... ionen.html

zur Erinnerung....in HH brannte kürzlich auch ein Hzwo LKW
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13805
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 842 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Die gesamte H2-Versorgung in Norwegen ist gestoppt. Wahrlich unbedeutend, der Vorfall... :roll:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
Für die vielen betroffenen Fahrer schon bedeutend, aber es gibt eben nur 150 H2-FCEVs in Norwegen...

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
@Langsam aber stetig ich würde meinen das es 150 Leasing-Firmenwagen sind die problemlos einen Ersatz finden.
2002 - ... Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 250000km
2015 - ... Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 60000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
toyota bietet doch freiwillig Ersatzwagen an....trivial scheint dieses Medium jedenfalls nicht zu sein.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
@Blue shadow für was braucht es einen muxsan.com wenn im Forum die Mehrheit der Meinung ist die Akkus sind groß genug?
Zuletzt geändert von kiter am Do 13. Jun 2019, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
2002 - ... Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 250000km
2015 - ... Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 60000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Wasserstoff, quo vadis?

USER_AVATAR
read
nun Nissan will halt nichts anbieten, welches die alte Möhre Leaf wieder auf ein praktikabeles oder größeres Nutzungsszenario bringen läßt.

es gibt nur einen kleinen Akku (22 kWh netto) für sage und schreibe 9000€.

mit muxsan komme ich auf 17 (Rest von 22) plus 8 schon mal weiter bei weniger €Einsatz. Beim Umbau wird auch die AC ladetechnik auf 11 kW aufgebohrt.

Ein Akku kann nie zu groß sein....ab 60 kWh gehen die Sorgenfalten zurück....
Zuletzt geändert von Blue shadow am Do 13. Jun 2019, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Batterien“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag