11KW oder 22KW

11KW oder 22KW

Greenario
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 13. Mai 2022, 06:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hi Leute ich bin Neuling in der Welt der E-Autos und hab eine Frage zu den Ladestationen.

Ich hab hier im Forum schon ein paar mal gelesen das der IONIQ FL bei den 11KW Ladestationen sowieso nur mit 4KW oder 5KW lädt. Kann es sein das ich falsch denke wenn ich behaupte das es dann eigentlich egal sein müsste ob ich mit 11KW oder 22KW lade wenn sowieso nur 4KW oder 5KW ankommen.

Beim schnelladen steig ich dann gedanklich aus weil ich das sowieso nicht mehr kapiere wieso hier das Auto auf einmal mit bis zu 49KW lädt.

Kann mir einer von euch vielleicht erklären bitte mit wieviel KW der IONIQ FL lädt bei den verschiedenen Ladestärken und welche Stärke zu bevorzugen ist?

Mfg Mario
Tags: Aufladen Hyundai-Ioniq Ladestation Ladestrom Schnellladen
Anzeige

Re: 11KW oder 22KW

zaungast
  • Beiträge: 256
  • Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Relativ einfach: Wechselstrom laden (Typ2) nur eine Phase, daher 1/3 der angegebenen Ladeleistung. Vorsicht einige Ladesäulen erkennen die sogenannte Schieflast und regeln bei 22KW zurück. Gleichstrom bis etwas über 50KW, Ladekurven wurden schon mehrfach veröffentlicht. Geht gegen Ende der Ladung deutlich zurück. Der vFL schfft locker bis 70KW.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium und nach 4 Jahren noch immer zufrieden.

Re: 11KW oder 22KW

USER_AVATAR
read
Ein Akku benötigt um geladen zu werden Gleichstrom. Die AC Wallboxen oder 11/22 kW Ladesäulen liefern 3ph Wechselstrom mit 16A/32A. Das sind aber nichts anderes als intelligente Steckdosen, an denen die maximale Leistungsangabe (eigentlich begrenzt durch Stromstärke) steht.

Der Strom muss gleichgerichtet und auf die richtige Spannung transformiert werden. Dafür sind in den Fahrzeugen Ladegeräte verbaut. Diese gibt es für verschiedenen Modelle in verschiedenen Ausführungen und bestimmen die maximale Ladeleistung an Typ2. Bei einphasigen Ladern, die 32A vertragen können (7kW) macht es (sofern die Säule die Schieflast erlaubt - in Deutschlandein Thema) durchaus einen Unterschied, ob man an "11kW" oder "22kW" lädt. Ca 4kW kommen raus, wenn auf 20A abgeriegelt wird (Schieflastgrenze)

Da die mit zunehmender Leistung größer und schwerer werden und Wärme im Auto produzieren ist diese Technik für Schnellader in die Säulen verlagert. Diese liefern genau die richtige Gleichspannung und werden direkt mit der fahrzeugbatterie verbunden. Also praktisch ein externes Ladegerät. Hier begrenzen dann nur noch die Vorgaben des Fahrzeugs aufgrund zahlreicher Akkueigenschaften die Ladung.

Um das Bild komplett zu machen und weiter zu verwirren sind HPC Schnellladesäulen auch (trotz prominenter "kW" Angabe) ebenfalls durch die Stromstärke limitiert. Die angegebene "Nennleistung" ist mit üblichen Akkuspannungen von 400V demnach nicht zu erreichen. Die alten 50kW Säulen liefern diese allerdings bei 400V/125A. Das Phänomen beim Ioniq allerdings eher Bedeutung, sondern bei Fahrzeugen, die die 400V Technik ausreizen.
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: 11KW oder 22KW

USER_AVATAR
read
Wer AC/DC hört sollte Bescheid wissen 😉

Re: 11KW oder 22KW

Blacky44
  • Beiträge: 1293
  • Registriert: Do 25. Jan 2018, 17:13
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 482 Mal
read
Zur Frage:
Immer eher 22 KW Säule versuchen. Wenn die Säule mitspielt, kann man auch mal mit 6-7 laden. Falls man selbst ein ordentliches 22er Ladekabel hat, besteht diese Möglichkeit ggf. auch an einer 22er. An 11er Säule geht immer nur so um 4,5.
Bei einem CCS Schnellader kommt es auf den Betriebszustand des Akkus an und Ladungen bewegen sich im Schnitt so bei 35KW (10-80%). Ab spätestens 80% wirds aber immer langsamer und das sollte für unterwegs der höchste Ladestand sein, um voran zu kommen...;-)
Citigo ....12.20 Ioniq ... 3.22

Re: 11KW oder 22KW

Chief Wizard
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:00
  • Wohnort: In der Heide
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
An einer 11kW Säule gehen einphasig maximal 3,7kW (16A pro Phase).
Die 4,5kW sind schieflaskonforme 20A pro Phase was nur nur 22kW Säulen breitstellen können.
Ioniq Premium 11/2016 seit 08/2019 meiner :)
Renault ZOE Limited Z.E.40 R110 06/2019 seit 09/2021 meine Frau seine ;)

Re: 11KW oder 22KW

USER_AVATAR
read
Mir geht hier zu viel durcheinander
Daher mal in einfach zusammengefasst:

Bei der möglichen Ladeleistung müssen erstmal nen paar Dinge klargestellt werden:
1. Es gibt drei möglichen Phasen (Drehstrom)
2. Eine Phase sind 230 V (Spannung, Formelzeichen U)
3. Die Stromstärke einer Phase liegt zw. 16 und 32 A (Stromstärke, Formelzeichen A)
4. Das Ladekabel kann begrenzen da es für eine Stromstärke codiert ist
5. Das Auto kann ein- oder dreihphasig laden
6. Ungleiche, zu vermeidende, Belastung von Phasen nennt man Schieflast

Und wie kommen wir jetzt auf was:

Code: Alles auswählen

I * U = P
Leistung an einer Haushaltssteckdose:

Code: Alles auswählen

16 A * 230 V = 3.680 W
Ergo, max. Leistung ~3,6 kW.

11 kW Ladesäule - sind drei Phasen (Drehstrom) a 3680 W:

Code: Alles auswählen

3 * 16 A * 230 V = 11.040 W
22 kW Ladesäule - sind drei Phasen (Drehstrom a 7360 W:

Code: Alles auswählen

3 * 32 A * 230 V = 22.080 W
Soweit so schön. Aber, der Ioniq kann nur mit EINER Phase laden mit max. 32 A:

Code: Alles auswählen

230 V * 32 A = 7.360 W
Diese 32 A gibt es aber nur an 22 kW Säulen und wenn diese nur mit einer Phase so belastet sind und die Schieflast erlauben und das entsprechende 32 A codiertes Ladekabel verwendet wird, entsteht eine Schieflast die nicht gern gesehen wird und manchmal auch technisch durch eine Einstellung der Ladesäule unmöglich gemacht wird. Daher liegt dem Ioniq standardmäßig auch nur ein 20 A Kabel um die Schieflast in Grenzen zu halten

Code: Alles auswählen

230 V 20 A = 4.600 W

Re: 11KW oder 22KW

USER_AVATAR
read
Sehr gut zusammengefasst :applaus:
So versteht es auch der Laie. Den Beitrag sollte man an Seite 1 anpinnen.

VG - MajorAn
Seit 08.08.18 im Ioniq unterwegs
PV-Anlage 9,91kWp, 3 x Fronius Primo WR, OpenWB-Standalone, go-eCharger, EVNotiPi

Re: 11KW oder 22KW

USER_AVATAR
read
Und dazu sollte man noch sagen, dass an manchen 22-kW-Säulen die Ladeleistung wegen Schieflast nicht auf 4,6 kW, sondern auf 3,7 kW begrenzt wird. Liegt an der Sicherung. Ob man also an einer 22-kW-Säule mit einem 32-A-Kabel 7,2 kW, 4,6 kW oder 3,7 kW bekommt, kann man vorher nicht wissen.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: 11KW oder 22KW

USER_AVATAR
read
Genau, das habe ich definitiv vergessen zu erwähnen und ist sehr wichtig.
Auch kann die Ladeleistung sich in der Praxis ändern. Je nachdem ob ein oder beide Ladepunkte belegt sind, oder es sich um sehr viele Ladepunkte handelt die dann über ein Lastmanagement heruntergeregelt werden (typischer Fall z. Bsp.am DOC Roermond). Da dauert das Laden mitunter ewig. Da kommt man meines Erachtens nicht einmal auf 3,6 kW Ladeleistung.

Hoffe trotzdem, dass halbwegs die Grundlagen klar geworden sind wie überhaupt auf die Ladeleistung zu kommen ist. Wer von vornhherein an ne 11 kW Station fährt, wird jedenfalls nie mit ~7 kW laden können. Leider aber, ist meiner Meinung nach, auch nicht immer klar ob ne Säule ihrerseits mit 11 oder 22 kW angeschlossen ist. Auch das ist so ein Punkt. Letztlich gibt es leider - zumindest beim einphasigen Laden - eine Reihe ein Variablen wo man nur sagen kann: Irgendwas zw. 3,6 und 7,2 kW.

Blöd ist halt, dass man an unbekannten Stationen, im Vorfeld nie weiss wie sie sich verhält. Insfoern ist es auch manchmal schwer zu kalkulieren ob der Aufenthalt ausreicht um den Rückweg zu bestreiten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag