Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

USER_AVATAR
  • tobi80
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 18:57
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich bin relativ neu in dem Thema Elektromobilität aber will mir demnächst einen Ioniq Facelift kaufen.
Jetzt bin ich schon am schauen, mithilfe der Stromtankstellenkarte und A Better Route Planer, wie ich bei weiteren Strecken am besten laden kann usw.
Es gibt ja mittlerweile relativ viele Ladesäulen ob an der Autobahn oder bei Aldi, Lidl usw. Soweit so gut.
Dass öfter mal Ladesäulen nicht funktionieren macht mir etwas Kopfzerbrechen.
Was tu ich denn, wenn ich mit sagen wir mal 10% Restladung am Charger ankomme und der funktioniert nicht?

1. Wieviel Sicherheitspuffer lasst ihr, wenn ihr eine Ladesäule anfahrt?
2. Was passiert, wenn der Ioniq auf 0% runter gefahren ist?
3. Was tut man wenn man liegen bleibt? ADAC rufen? Schleppen die dann ab zur nächsten Ladesäule oder kommen die mit Notstromaggregat vorbei?
-----------------------------------------------------------------
Seit 03/2020 Hyundai Ioniq FL Style Fluidic Metal
Anzeige

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

aiahaumx
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
1. Wenn du mit 10% irgendwo ankommst und nicht laden kannst, dann hast du immer noch 20-30km Reichweite, um eine Alternative anzufahren. Es gibt kaum noch Orte in Deutschland, wo eine Alternative weiter entfernt ist. Im schlimmsten Fall musst du halt mal eine halbe Stunde irgendwo als Notlösung an Typ 2 laden um zum nächsten Schnelllader zu kommen bei Langstreckenfahrten. Das ist mir in 16 Monaten nur ein einziges Mal bei meiner ersten Langstreckenfahrt mit dem Ioniq vFL passiert, da ich nicht mit plötzlichen Schneefall gerechnet hatte.

2. Bleibt stehen.

3. Wird nie eintreten, besonders nicht mit dem Facelift. Im Notfall fährt man langsam, wenn man merkt, dass es knapp wird.

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 481
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Zu 3. Hyundai anrufen. Die beauftragen einen Abschlepper und der bringt dich zur nächsten Ladestation. Ist soweit ich verstanden habe Teil der Mobilitätsgarantie.
Ansonsten das was oben schon steht. Langsam weiter fahren. Zusätzlich kannst du die Drive Mode Taste paar Sekunden drücken. Dann wird der ECO+ Modus aktiviert. Quasi ein Notprogramm in dem alles an unnötigen Dingen deaktiviert und die Leistung drastisch reduziert wird.

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

USER_AVATAR
  • tobi80
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 18:57
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ok. Also mit 10% hat man noch genug Puffer um einen anderen Lader anfahren zu können.
Ich geh halt gern vom Worst Case Scenario aus z.B. die nächste Säule ist auch defekt.

Schaltet der Ioniq irgendwann in einen Modus, indem er die Geschwindigkeit reduziert? Hab mal irgendwas von einem Schildkrötenmodus gehört.
-----------------------------------------------------------------
Seit 03/2020 Hyundai Ioniq FL Style Fluidic Metal

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

Helfried
read
tobi80 hat geschrieben: Was tu ich denn, wenn ich mit sagen wir mal 10% Restladung am Charger ankomme und der funktioniert nicht?
Wenn du dann langsam fährst, braucht der Wagen nur mehr 2 kW, damit kommt man schon ein gutes Stück im Notfall. Mit 10% dann so 30 oder 40 Kilometer..

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

aiahaumx
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
tobi80 hat geschrieben: Ok. Also mit 10% hat man noch genug Puffer um einen anderen Lader anfahren zu können.
Ich geh halt gern vom Worst Case Scenario aus z.B. die nächste Säule ist auch defekt.

Schaltet der Ioniq irgendwann in einen Modus, indem er die Geschwindigkeit reduziert? Hab mal irgendwas von einem Schildkrötenmodus gehört.
Ja, da erscheint die Schildkröte und die Leistung wird reduziert. Das hatte ich in 27.000km genau null Mal bisher. Die ganze Sache ist in der Praxis wirklich nicht relevant.

Was ist denn dein voraussichtliches Fahrprofil? Viel Kurzstrecken / Langstrecken? Welche Region?

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

almrausch
  • Beiträge: 1144
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Schildkröte hatte ich bisher 3x. In zwei Fällen waren es bewusste Fahrten auf 0%, um Erfahrungen zu sammeln. Es bestand kaum Gefahr, liegen zu bleiben. Beim dritten Mal waren es an der Ladestation nur noch 2%, weil ich trotz vorhandenem Wissen falsch gerechnet hatte.

Man sollte berücksichtigen, dass der Energiegehalt auf den letzten 10-15% deutlich geringer als im Schnitt ist. Und zwar um gut 30% (beim alten Ioniq).
EV: IONIQ Elektro Premium 28 kWh, SW: 181002
Apps: IoniqInfo 0.7 | Dateimanager + 2.0.9 | EasyTouch 4.5.26 | Set Orientation 1.1.4 | ABRP Transmitter 3.1.5
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh
Wallbox: go-eCharger

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

USER_AVATAR
read
Ich plane, mit 10% an sicheren Ladesäulen anzukommen, wo sicher bedeutet, dass mehrere Ladesäulen vorhanden sind, und 15% an einzelnen Säulen. Wobei ich dann auch schaue, dass die nächste Säule nicht all zu weit weg ist. Ich rechne es nicht explizit aus, aber bei einzelnen Säulen habe ich prinzipiell den Plan B, dass ich mit 90 km/h die nächste Säule an der Fahrtstrecke erreichen kann.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

tm7
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 10:29
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das sind theoretische Überlegungen. "Wie viel Puffer lässt Du mit dem Verbrenner, bevor Du an eine Tankstelle fährst?"

Du überlegst Dir halt, ob und wie oft Du laden musst und fährst in der Regel nicht auf Limit. Ich hatte es auch schon, dass die Autobahnabfahrt zum Ladepark gesperrt war - ähem, da reichen dann auf einmal auch 10% (beim vFL) nicht mehr.

Du siehst die Restreichweite und die siehst auch die Entfernung zum nächsten Ladestop und wenn es immer knapper wird, fährst Du halt langsamer oder planst sogar um.

Einmal ist es mir passiert, dass ich tatsächlich liegengeblieben bin - etwa 150m von Zuhause entfernt. Grund: ich war müde, war schneller unterwegs als vorher, weil es schon spät war und ich nach Hause kommen wollte und der entscheidende Punkt: ich war überzeugt davon, dass ich ausreichend geladen hatte. Deshalb hatte ich nicht mehr auf die Anzeigen geschaut. Und der letzte entscheidende Grund, dass ich dachte, die Ladesituation in meiner Heimatgegend zu kennen und somit nur die Option hätte, weiter nach Hause zu fahren, obwohl a) die Kilometer nicht mehr reichen sollten und b) 200 Höhenmeter zu überwinden waren. Was übrigens nicht stimmte - es gab andere Optionen, wie ich hinterher feststellte.

Wenn man liegenbleibt, muss man sich halt abschleppen lassen. Es soll auch gehen, dass man beim Abschleppen rekuperiert und damit wieder Energie einspeist, auch wenn das im Handbuch nicht erwähnt (oder sogar verboten?) wird.

Ich hatte schon zweimal gelesen, dass Leute dieses Verfahren erfolgreich bei der Zoe angewandt hatten.

In der Praxis bleibt man nicht öfter liegen als mit dem Verbrenner. Und wer hat im Verbrenner heute denn noch einen Reservekanister im Kofferraum?

Thomas

Schildkröte hatte ich auch schon ein- oder zweimal. Aber bewusst und weil ich die Situation kannte.

Re: Wie leer kann man den Ioniq fahren und was tun wenn leer?

USER_AVATAR
  • tobi80
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 18:57
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
aiahaumx hat geschrieben:
tobi80 hat geschrieben: Was ist denn dein voraussichtliches Fahrprofil? Viel Kurzstrecken / Langstrecken? Welche Region?
Mein tägliches Fahrprofil ist unproblematisch. Da muss ich mir keine Gedanken machen. 30 km am Tag, kostenloses Laden beim Arbeitgeber. Reicht wenn ich da mal 1 mal in der Woche oder so mich anstöpsel. Hier im Saarland wirds auch langsam mit den Ladesäulen. Aldi, Lidl, Ikea kostenlos mit CCS, Möbel Martin kostenlos mit AC. Sonst auch einiges an Ladesäulen in der Stadt, in Parkhäusern usw. Mal kostenlos mal kostenpflichtig. An der Autobahn könnte noch etwas mehr ausgebaut werden. A1 hoch ist z.B. erst an der Raststätte Hochwald ein Schnelllader.

Mir gehts nur um so Strecken die man ab und zu mal fährt z.B. Freizeitpark ca. 200km oder mal in Urlaub nach Belgien 450 km.
tm7 hat geschrieben: Das sind theoretische Überlegungen. "Wie viel Puffer lässt Du mit dem Verbrenner, bevor Du an eine Tankstelle fährst?"
Seit ich mal liegen geblieben bin, weil ich dachte ich würds mit den letzten paar Litern noch nach Hause schaffen, tanke ich wesentlich früher. :-D
Fahre einen Prius und da kann ich, wenn die Tankanzeige blinkt und 0 km angezeigt werden noch ca. 150 km fahren. Das zirka war dann mein Problem ;-)

Beim E-Auto würde ich natürlich im Normalfall auch nicht extrem leer fahren. Ob tanken oder laden ist ja kein Unterschied. Wenn leer dann leer.
Nur bei der Tankstelle ist es mir noch nie passiert, dass die komplette Tankstelle nicht funktioniert und ich 20 km weiter fahren muß.
Von daher denke ich mal, dass man beim E-Auto etwas umdenken muß (was man sowieso muß) und damit rechnen muß, dass eine Säule nicht funktioniert, sodass man noch zur nächsten Säule mit seiner Restreichweite kommen sollte oder?
-----------------------------------------------------------------
Seit 03/2020 Hyundai Ioniq FL Style Fluidic Metal
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag