Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

USER_AVATAR
read
Man könnte auch nach dem mittleren Ioniq schauen.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger. Fiat 500E Icon
Anzeige

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

Polini Master
  • Beiträge: 592
  • Registriert: Do 2. Jul 2020, 10:52
  • Hat sich bedankt: 4637 Mal
  • Danke erhalten: 558 Mal
read
Schaun wir mal... Erst mal muss das Geld vom Verkauf auf dem Konto sein. Vorher werde ich nichts Neues kaufen. Aber gucken und informieren kann ja nicht schaden. :-)
Tesla Model 3
Wallbox Easee Home
PV 17,02 kWp | PV Überschuss-Laden mit clever-pv.com

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

USER_AVATAR
read
TorstenW hat geschrieben: eben "das Wichtigste".
Für einen Erstwagen möchte mancher (ich zum Beispiel ;) ) aber mehr.
Deshalb mein Tipp.
Da kann man sich beliebig hoch steigern. Ich wäre dann eher beim Model 3 Long Range.
Aber rell musst Du halt Deine Wünsche und Dein Vorstellungen vom Preis unter einen Hut bringen.
Damit meine ich was ich ausgeben will, nicht was ich kann.

[/quote]
VR46 hat geschrieben: Corsa gegen den Ioniq? Sorry da schaue ich den Corsa nicht mal mit dem Hintern an. Und es geht auch ohne WP. Bei Kurzstrecken geht eh alles über den PTC Heizer.
Der Corsa geht unter 19 los und es geht um einen Zweitwagen, da finde ich die Summen eh absolut irre.
Einen Corsa Diesel könnte man gut gebraucht für 8 kriegen.
Insofern ja, der Ioniq ist viel cooler, aber an der Stelle auch ganz schön Oversize.
Und der Corsa kommt auf knapp 100kW Ladeleistung.
Ptc wöre mir neu. Beim Zoe ist das nicht so, Ptc nur bei großer Kälte.
Blacky44 hat geschrieben: In dem entsprechenden Verbrauchsthread des Corsa eröffnen sich gerade Welten....da ist man wohl mit dem Ioniq dahingehend besser bedient
Es ist zuweilen unterirdisch, ja. Aber Stellantis überarbeitet gerade Heizung und Antrieb. 22km mehr WLTP und in der Praxis soll es mehr bringen.

Muss ich noch überlegen und die Regierung muss auch ja sagen.
VR46 hat geschrieben: Man könnte auch nach dem mittleren Ioniq schauen. Bild
Das ist doch Trend. Kann zur Basis Trend oder Style dazu nehmen für 2350 oder 4950€.
Also steht so bei Neuwagen24.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

drinkkakao
  • Beiträge: 39
  • Registriert: So 28. Nov 2021, 16:19
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Polini Master hat geschrieben: Hast du beim gleichen Händler in Bünde angefragt?

Besteht die Möglichkeit ein Fahrzeug vorab zu übernehmen, wenn der Händler die BAFA Prämie bereits auf sich beantragt hat? EZ 11/2021, Tageszulassung mit 10 km. Jetzt kaufen und fahren und dann in 05/2022 umschreiben lassen?!
Norddeutschland ja, aber meiner kommt aus Lübeck.
Genau gleiches Szenario wie du es beschrieben hast.
Mit der Versicherung hat es auch ohne Probleme geklappt.
Versicherung läuft auf meinen Namen, Autohaus ist als Fahrzeughalter eingetragen. Das wird dann nach 6 Monaten geändert. Daher sehe ich da keine Probleme.
Lustig wird es dann wenn ich Strafzettel bekomme. Wehe die berechnen es mir wie Mietwagenfirmen.

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

elChris
  • Beiträge: 924
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 364 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Also die ZOE macht definitiv reichlich Gebrauch vom PTC, deshalb braucht unsere im Winter auf Kurzstrecke im Schnitt 25kWh/100km, der IONIQ trotz PTC "nur" 18.
IONIQ Style 38kWh seit 2019 Bild_____ ZOE R110 50kWh seit 2021 Bild

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

USER_AVATAR
read
Woher weißt Du, dass er Ptc nutzt?
Ist halt viel aufzuheizen.

Der Händler in Bünde hat js gute Angebote und gar nicht weit weg.... ok, Corsa ist gerade gedanklich wieder gestrichen....geiles Auto.
Mein Zoe muss noch erst neuen TÜV und Wartung im Frühjahr abholen und geht dann in den Verkauf, dann suche ich auch nach so einem Angebot.
Ohne den Renault am Bein würde ich gerade zum Spontankauf neigen. Sogar die Farbe wöre meine, ist quasi genau wie unser Kombi.
Mit dem Elektroauto unterwegs seit 2015
Citroën ë-C4 2022

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

elChris
  • Beiträge: 924
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 364 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Weil ich das Verhalten von 2 ZOEs mit CanZE mitgeschrieben habe.

Soviel warme Luft wie Anfangs oder beim Vorklimatisieren aus den Luftkanälen kommt, soviel schafft die WP gar nicht.
IONIQ Style 38kWh seit 2019 Bild_____ ZOE R110 50kWh seit 2021 Bild

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

TorstenW
read
Moin,
Polini Master hat geschrieben:Besteht die Möglichkeit ein Fahrzeug vorab zu übernehmen, wenn der Händler die BAFA Prämie bereits auf sich beantragt hat?
Wenn der Händler mitmacht, überhaupt kein Problem! Du solltest/musst nur die Versicherung auf Dich ummelden. Das kannst Du gleich zu Deinen bisherigen Konditionen machen.
So habe ich das damals gemacht. Das kostet wenige Euro extra (abweichender Halter). Wenn er dann auf Dich umgemeldet wird, läuft alles "automatisch".

Grüße
Torsten

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

Immerhin
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Fr 8. Mai 2020, 07:46
  • Wohnort: Düsseldorf
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo zusammen,
freue mich, dass auch so viele andere der Meinung sind, dass das VFL ein gelungenes E-Auto ist. Habe mich im Mai 2020 aufgrund der Effizienz dafür entschieden (EZ 02/2018, 46Tkm gelaufen) und wurde nicht enttäuscht. Im letzten Sommer (20°C, 100% Akku, mit AC, weil die Sonne geschienen hat) nach Holland am Stück 235.9km, Durchschnitt 69km/h (zwei Staus), Restreichweite 26km. Laut BC waren das 9.9kWh/100km und noch 11% im Akku für weitere 26km. An Allego HPC nach 19min wieder auf 80%, 19.5kWh geladen, zu dem Zeitpunkt hat die Säule noch 49kW Ladeleistung gezeigt. Bin außerordentlich zufrieden mit meinen Ioniq und kann ihn besten Gewissens weiter empfehlen.
Beste Grüße, Stephan

Ioniq Premium, Dijon-Senf-Grün (Blazing Yellow) 8-)

Re: Kaufberatung: Hyundai Ioniq vFL als Erstwagen / Familienauto

USER_AVATAR
read
Ptc wöre mir neu. Beim Zoe ist das nicht so, Ptc nur bei großer Kälte.


Es wird immer mit dem PTC hochgeheizt weil die Wärmepumpe das so schnell gar nicht könnte. Deswegen ist der Verbrauch auch bei meinem Premium mit WP zuerst doch anständig hoch.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger. Fiat 500E Icon
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag