Ioniq Tieferlegung sinvoll?

Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
amila
    Beiträge: 16
    Registriert: Sa 22. Sep 2018, 22:38
folder Sa 20. Jul 2019, 21:39
Moin,

ich habe schon früher mal mit dem Gedanken gespielt den Ioniq Tieferullegen., Mir geht es dabei nicht um die Optik - nau gut etwas schon ;) aber hauptsächlich um die Effizienz. Dabei bin ich über das M3 Vergleichsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=-OA7WchB_1E

Da der Akku deutlich kleiner ist, vermute ich es mal, dass die Auswirkung deutlich mehr sein sollte beim Ioniq. Was sagt ihr dazu stimmt meine Theorie?
Anzeige

Re: Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
gekfsns
    Beiträge: 2582
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 253 Mal
    Danke erhalten: 195 Mal
folder Sa 20. Jul 2019, 22:30
Ich muß manchmal auf sehr kleinen ländlichen Straßen fahren, wo ich jetzt ohne Tieferlegung schon aufpassen muss, dass mir das Auto nicht am Boden schleift. Auch im Winter gabs manchmal Situationen, wie Eisklumpen auf der Straße, wo ich froh um jeden cm Bodenfreiheit war.
Hat man keine solchen Bedingungen, macht eine moderate Tieferlegung bestimmt Sinn.
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
amila
    Beiträge: 16
    Registriert: Sa 22. Sep 2018, 22:38
folder Mo 22. Jul 2019, 20:20
Da habe ich mehr Glück bei den Straßen in dem Großraum Frankfurt.

Wenn meine Theorie stimmt, dann sollte der Effekt der im Video Nachgewiesen wurde beim Ioniq deutlich stärker auswirken. Ich bin nur gespannt wie stark sich das auswirkt.

Es gibt ja ein paar hier im Forum die eine Tiefer gelegten Ioniq haben, könntet Ihr etwas dazu sagen? Dabei geht es mir um die mögliche Verbrauchsverbesserung. Am besten mit den Original Felgen, damit sind die Werte halbwegs vergleichbar.

Re: Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
Benutzeravatar
    Tom_N
    Beiträge: 1101
    Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
    Wohnort: N-
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Mo 22. Jul 2019, 21:29
amila hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 20:20
Da habe ich mehr Glück bei den Straßen in dem Großraum Frankfurt.

Wenn meine Theorie stimmt, dann sollte der Effekt der im Video Nachgewiesen wurde beim Ioniq deutlich stärker auswirken. Ich bin nur gespannt wie stark sich das auswirkt.

Es gibt ja ein paar hier im Forum die eine Tiefer gelegten Ioniq haben, könntet Ihr etwas dazu sagen? Dabei geht es mir um die mögliche Verbrauchsverbesserung. Am besten mit den Original Felgen, damit sind die Werte halbwegs vergleichbar.
und in 30 Jahren hast du die Kosten der Tieferlegung durch Minderverbrauch wieder eingespart :thumb:
Model 3 LR AWD + AHK seit 21.12.2019
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
"Wifey's" pre-order: Bild

Re: Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
Addur
    Beiträge: 133
    Registriert: Di 22. Jan 2019, 22:17
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Mo 22. Jul 2019, 22:04
Guten Abend zusammen! Zum einen muss ich Tom_N recht geben, was die Kosten angeht und zum anderen, ist es eine falsche Annahme, dass eine Tierlegung bei Ioniq mehr bringen soll als beim Model 3. Schließlich hat der Model 3 dickere Räder mit dickeren Felgen. Dort wird potenziell mehr Strinfläche durch eine Tieferlegung abgebaut.
Weiterhin leidet die Alltagstauglichkeit, wie schon gekfsns schrieb. Eine schönere Optik bringen 17" Räder und auch ein besseres Handling auf der Landstraße. Aber da kann ich gleich sagen...die Kosten werden höher dadurch ;)

Re: Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
amila
    Beiträge: 16
    Registriert: Sa 22. Sep 2018, 22:38
folder Mo 22. Jul 2019, 22:37
Die Annahme basiert darauf, dass ein recht leichtes Auto ist und grundlegend schon sehr Effizient ist. Sollte es durch die Federn 4% (ich vermute mehr) bringen, lohnt es sich mal anzuschauen. Ich rede dabei von einer Moderaten Tiefer-legung wie z.b. die Federn die auch vom Hundai angeboten werden. Damit sollte das Auto weiterhin voll alltagstauglich sein, zumindest wenn Feldwege nicht zum Alltag gehören.

So Teuer sind die Teile ja nicht. Da war ich echt überrascht. https://hyundaizubehoer.de/de/ioniq-hyb ... ybrid.html
Wenn das Hundai so anbietet, dann sollte das meistens günstiger zu bekommen sein.

Der Rest ist ja ein Reines Zahlenspiel ob es sich amortisiert. Deswegen ja die Frage an die, die es schon gemacht haben damit ist es dann einfach zu rechnen.

Re: Ioniq Tieferlegung sinvoll?

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3706
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 98 Mal
    Danke erhalten: 199 Mal
folder Di 23. Jul 2019, 07:12
Dass muss jeder für sich entscheiden.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die reine Tieferlegung noch ein paar Prozent weniger Verbrauch ergibt, solange man nicht die Räder nach außen stellt und breitere Reifen verwendet.

Aus der Praxis heraus halte ich es aber wie @gekfsns
Ich hatte schon öfter mal Situationen, wo ich froh war, dass der Ioniq so hoch ist. Sei es mal ein schlechter Weg, ein deutlich niedriger Randstreifen, beim Erreichen eines Laders über den Randstein (weil Lader zugeparkt), Randsteine im Allgemeinen, überfahrene Tiere auf der Straße oder einfach nur der Winterbetrieb.

Die Front vom Ioniq hält nicht besonders viel aus und man ist mit einem Elektroauto doch auch gerne mal abseits der perfekt ausgebauten Straßen unterwegs :)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag