Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

USER_AVATAR
  • Teddybär1964
  • Beiträge: 774
  • Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
  • Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
Es gibt ja noch mehr Händler als nur den Sangl. Ich hab beim Darmas im Februar 2018 für meinen Premium 34.000 Teuronen bezahlt und davon gingen noch die 2.000 Förderung für mich als Käufer runter - also 32.000 effektiv. Und das obwohl das Auto sofort verfügbar war !
TWIZY 06/2016 bis 04/2020
02/2018 - 03/2020 IONIQ electric Premium Blazing Yellow
03/2020 KONA Elektro Ceramic Blue - großer Akku + Trend + Navi
Anzeige

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
PeterHusum hat geschrieben: Hab gerade mal etwas recherchiert. Sangl Preis für Premium lag wohl bei etwa 31.000€. Ich persönlich habe meinen Style bei meinem Händler für 30690€ bekommen. Mit allen Abzügen.
Danke.
Also sagen wir mal Style in Bunt waren 5000,- incl. der 2000 Euro Elektroförderung als Hyundai Anteil, als gesamt Nachlass möglich.
Oder sind da auch schon die anderen 2000 BAFA mit drin?

Also mal Milchmädchenrechnung, 38iger Style in Bunt wäre so für 35.500 möglich.

(Für mich - Inzahlungnahme meines Autos und der Winterräder für 8000,- + 350,- (wir hatten das schon mal für das VFL gerechnet) macht 27.150. Also 27.000 hatte ich gedanklich als absolute Obergrenze frei gegeben. Also doch noch nicht so ganz das Aus für den ioniq. Stimmt mich ja mal froh. :) Mal sehen .... )

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

USER_AVATAR
read
Bei mir war alles drin, auch Bund. Und wenn ich dann 1400€ Aufpreis rechne wäre ich bei Style 32100€. Wäre akzeptabel und immer noch über 10000€ unter Tesla!
Bestellt 17.11.22 Ioniq 6 AWD, Unique Paket, Nocturne grey Matt

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Na mal sehen.
Was war bei dir Überführung und Zulassung? Hier steht auf dem Angebot für das VFL was von 980 Euro drauf. erschient mir recht viel. Ist das ein fixer Wert von Hyundai oder macht das jeder Händler wie er will. Habe zuvor bei Nissan und Toyota nie so viel dafür gezahlt. Eher so um 600,-.

Tesla ist zwar gut und schön, ja auch das SC Netzwerk locken. Aber A: der Preis und B: die laufenden Kosten und dann noch der Punkt was ist wenn mal was ist? Entweder in meinem Fall (komme von Rügen) sehr weite Fahrt zum Servicecenter und/oder im schlimmsten Falle die doch sehr gehobenen Preise für die Reparaturen. Denke da ist man bei Hyundai schon sehr gut aufgehoben. Auch wenn es eben "nur" ein Hyundai ist und eben kein Tesla. Irgendwo ist es dann doch nur ein Auto.

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

TorSta
read
Überführungskosten für meinen Ioniq waren 690 €.

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

almrausch
  • Beiträge: 2513
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 625 Mal
read
Überführung war bei meinem auch 690,-. Insgesamt hat mich der Premium inkl. Metallic-Lackierung nach Förderung etwas über 31k gekostet. Und zwar beim Händler "um die Ecke" (3 km) auf die Frage, ob er denn den Preis eines Händlers in HH-Bergedorf mitgehen könnte.
IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0008xx / SW:220713)

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

stobbart
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mo 4. Mär 2019, 17:11
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Mein nächster Hyundaihändler hatte Anfang des Jahres den Premium für 31k€ und da kam noch die volle BAFA-Förderung ab (da bin ich mir aber nicht sicher). War dann natürlich ein bereits gefertigtes Modell in Blau.

Ansonsten spricht @focki was wichtiges an. Der Unterschied ist höher, als der Listenpreis vermuten lässt. Reperaturkosten, "wenn mal was ist", müssen auch in die Überlegung.

Lackschäden durch einen, der mit seinem Einkaufswagen nicht aufpasst oder Idioten, die rumrennen und bei Autos Seitenscheiben einschlagen (wie bei uns in der Gegend letzte Woche). Oder mal nicht aufgepasst und einen Felgenschaden verursacht, weil man irgendwas am Rand mitgenommen hat. Solche Sachen können passieren und der Preisunterschied bei solchen "Kleinigkeiten" gehört für mich in die Überlegungen mit rein
WeShare Stammkunde (e-Golf)

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

USER_AVATAR
read
Dafür hat man eine Vollkasko.
Beim IONIQ genauso wie beim Model 3
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

Helfried
read
Die Vollkasko ist wirklich gleich teuer bei Ioniq und Model 3?

Re: Hyundai IONIQ vs. Tesla Model 3 "Standard Range +"

stobbart
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mo 4. Mär 2019, 17:11
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
@Twizyflu
Stimmt natürlich, danke für die Korrektur. Als ich noch ein eigenes Auto hatte, war ich immer nur mit Teilkasko unterwegs. Dann ist natürlich der Preisunterschied der Versicherung entscheidend
WeShare Stammkunde (e-Golf)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag