Kalt im Ioniq

Re: Kalt im Ioniq

menu
gekfsns
    Beiträge: 2688
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 338 Mal
    Danke erhalten: 244 Mal
folder
Seitdem ich den depperten Beschlagssensor an der Windschutzscheibe deaktiviert hab, hab ich Sommer wie Winter ein tolles Klima mit der manuellen Einstellung auf "Fußraum only" und der Heat-Taste (für ich brauch es warm) AC-Taste (ich will es kalt) . Hatte noch nie ein so toll temperiertes Auto.
Kann dann eigentlich nur ein Defekt sein.
Ioniq Electric seit 12/2016
Anzeige

Re: Kalt im Ioniq

menu
roadghost
    Beiträge: 287
    Registriert: Di 28. Feb 2017, 21:34
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 68 Mal
folder
Ich habe ein ähnliches empfinden. Es wird nach Fahrtantritt sehr schnell warm, aber nach ca. 10 Minuten kommt statt Lauwarmer Luft, umd die eingestellte Innenraumtemperatur zu halten, kalte Luft aus den Ausströmern. Im Fußraum ist es eher kühl.

Ich habe bei meinem Ioniq, welcher am Montag zur Inspektion muss, auch noch ein Geräusch festgestellt. Wenn HEAT aktiv ist, höre ich ein malmendes Geräusch. Hört sich an wie ein defektes Lager, könnte aber auch Luft in einer Flüssigkeit sein.

Eventuell besteht hier ja ein Zusammenhang.

@Chrissy_el: Hast Du auch Geräusche hören können ??
Ioniq Premium 14.02.2019 - 02.08.2019
Kia e-Niro 64 aus 01-2019 seit dem 02.08.2019

Re: Kalt im Ioniq

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2823
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 362 Mal
folder
Das war nach gut einem Jahr auch im I30 Diesel so. Bis 27Grad hab ich gefrören danach kam ungeregelt bot und das war viel zu heiß. Also alle paar Minuten von 27 auf Hot und wieder zurück. Hab das reklamieren dann irgendwann aufgegeben. Bei I20 meiner Frau passt es aber die hat auch keine Klimaautomatik. Dafür fängt bei ihr jetzt nach 7 Jahren an den drei Türgriffen die meist genutzt werden der Rostteufel an. Die Griffe gehen nicht wie normale etwas parallel raus, sondern kanten von hinten nach vorn. Vorn sitzt zwar eine Kunststoffplatte darunter aber die scheuert bei jedem Türöffnen den Lack ab. Tolle Konstruktion. Nach vierzig Jahren Autofahren wieder eine neue Überraschung.

MfG
Michael

Re: Kalt im Ioniq

menu
Chrissy_el
    Beiträge: 233
    Registriert: Mo 12. Jun 2017, 19:54
    Hat sich bedankt: 48 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder
@roadghost: Nein, bei meinem IONIQ brummt es nur wenn die Heizung anspringt. Der war erst vor 4.000km bei der 30.000er Inspektion. Da wäre es aufgefallen.
Hab auch alles auf „Auto“ stehen. Ich glaube einfach, die Klimaautomatik ist nicht so gut und regelt bisschen hektisch hin und her bei meinem IONIQ.
Liebe Grüße
Christian
Seit 9.11.17 im IONIQ unterwegs. :D
Polestar 2 ist bestellt
UPDATE Oktober 2017 Mythbuster E-Auto: http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Re: Kalt im Ioniq

menu
ello
    Beiträge: 664
    Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
    Hat sich bedankt: 70 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder
Ich stelle bei solchem Wetter wie derzeit machmal fest, dass er glaubt, es seie jetzt gut die Klimaanlage anzuschalten.
Sehr sonnig, Außentemperatur 5-10°C. Also eigentlich müsste man etwas heizen, da die Luft ja noch kalt ist. Die Aufheizung durch die Sonne reicht nicht aus um nur mit Lüftung zu fahren. Trotzdem glaubt er, wohl aufgrund der Sonne, kalte Luft seie jetzt angebracht und fängt an die mittels Klimaanlage (AC leuchtet auch) einzublasen.
Es wird dann merklich kalt im Auto. Dann stelle ich die Temperatur soweit hoch, dass HEAT leuchtet.

Irgendwie versucht er da intelligent zu sein, beachtet aber die reale Innenraumtemperatur nicht richtig. Es ist definitv nicht so warm, dass man kühlen müsste. Mit AC und HEAT aus wird es zu kalt. Man muss als moderat heizen.

Das ist nur in dieser Übergangszeit so. Kalte Luft und Sonne. Ist es kälter passt es. Ist es wärmer passt es auch.

Re: Kalt im Ioniq

menu
Helfried
folder
ello hat geschrieben: Es wird dann merklich kalt im Auto. Dann stelle ich die Temperatur soweit hoch, dass HEAT leuchtet.
Einfacher wäre es, die Kühlung einfach abzuschalten. In der Übergangszeit regelt man die Temperatur nicht zwingend automatisch, da es nichts bringt, wenn wegen minimaler Heizung irgendwelche Pumpen mitlaufen. Dann verzichte ich lieber drauf.
Auch kann die Automatik nicht exakt wissen, wie man es tatsächlich haben will, wenn einerseits die Sonne heiß auf die Scheiben knallt, gleichzeitig aber kühle Luft angesaugt wird.

Das erinnert mich an meinen Afrika-Urlaub im Winter. Im Gastgarten saß ich im Halbschatten, die rechte Seite des Körpers irre heiß von der beinharten Sonne, linke Seite vergleichsweise in winterlicher Eisstarre. So etwas kann man nicht wirklich ausregeln.

Re: Kalt im Ioniq

menu
USER_AVATAR
    IO43
    Beiträge: 3790
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 245 Mal
folder
@nomoreD Hört man ein blubberndes Geräusch? Mal den Kältemittelstand kontrolliert? Normal ist das jedenfalls nicht, ich würde die Werkstatt aufsuchen.

Re: Kalt im Ioniq

menu
Kallados
    Beiträge: 65
    Registriert: Mi 6. Mär 2019, 00:28
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder
Kann ich nicht nachvollziehen oder bestätigen. Bei eingestellten 22 Grad und Aussentemperaturen bei 0-2 Grad ist in dem Auto nach 1-2 Minuten eher zu warm bei mir. Kommt manchmal sogar ein Geruch wie verbrannte Staub bei Elektroheizung: ich regele immer manuell die Gebläse auf niedrigste Stufe um nicht gekocht zu werden ^^ Vllt bei Service nachfragen
Ioniq Electric Phantom Black 03/2019

Re: Kalt im Ioniq

menu
ello
    Beiträge: 664
    Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
    Hat sich bedankt: 70 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder
Helfried hat geschrieben: Einfacher wäre es, die Kühlung einfach abzuschalten. In der Übergangszeit regelt man die Temperatur nicht zwingend automatisch, da es nichts bringt, wenn wegen minimaler Heizung irgendwelche Pumpen mitlaufen.
dann hätte er gar nicht mehr geheizt. Dafür war es definitiv zu kalt. An dem Tag 8 °C. Andere Autos konnte das bisher auch gut. Die haben auch nicht die Klimaanlage angeworfen bloß weil mal kurz die Sonne scheint.
Ich kann es ja noch verstehen, wenn das Auto unnötig heizen würde weil es den Sonneneinfluß nicht kennt. Aber so. Selbst wenn es zu warm im Innenraum gewesen wäre: Heizwiderstand aus. Ich verlange ja gar nicht, dass das Auto meine gefühlte Temperatur errät. Es hätte gereicht, wenn er einfach die 20°C eingestellt hätte. Aber das wird jetzt zu offtopic. Wenn dann gehört das eher in den Problemchen-Thread.

Re: Kalt im Ioniq

menu
nomoreD
    Beiträge: 242
    Registriert: So 8. Okt 2017, 22:23
    Hat sich bedankt: 70 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
Mein Gedanke driftet Richtung Sonnenlichtsensor (hat Ioniq das, heißt das Ding so?), der die Regelung der Klimaautomatik stört. Vielleicht richtet sich die Anlage mehr danach als an der Außen- und Innentemperatur. Sonst stimmt das mit den anderen Erfahrungen überein: im Herbst und Winter (oder im Sommer: hier fuhr ich mit ca. 3 - 5° weniger als draußen weil man sonst gefroren hat, also doch Sonnenlichtsensor im Vordergrund) war es unproblematisch, 21°C, Auto und es war schnell und dauerhaft warm. Bei 22 Grad wurde schon zu warm.
Am Samstag war es bis zum Vormittag kalt, ca. 1-3 Grad aber sehr Sonnig, am Nachmittag bis zum Abend passte es wieder, da war es wärmer:15-19°C und später dunkler und die Klimaautomatik hat gut geregelt.

Besondere Geräusche gab und gibt es nicht, auch der Flüssigkeitsstand ist bei maximum. Ich befürchte, dass die Anlage zu stark nach Sonneneinstrahlung regelt und, vielleicht ist es Hyundaitypisch, zum kühlen zu stark in den Fußraum bläst, was ich so von Klimaautomatik nicht kannte. Dass aber das erzwingen der Heizung über die HEAT Taste und manuelle Regelung nichts dauerhaftes brachte, selbst mit eingestellten 25° und mehr, hat mich dann noch mehr überrascht, denn auch hier wurde nach der Aufheizphase schnell wieder kalt, die Leistung ging dann auf 0,00 kW und blieb sehr lange da, ab und zu stieg diese für wenige Sekunden auf 0,2 - 0,5 kW und fiel sofort wieder runter. Kurios.

Bin gespannt was die Werkstatt dazu sagt.
2020: Opel Corsa-e Edition
12.2019: Tesla S 75 BJ 2017 CPO
06/18 - 10/19: Hyundai IONIQ Elektro Premium 28.000 km
https://www.ews-schoenau.de/
KEIN Amazon Kunde
1500 free SuC km: https://ts.la/adam94428
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag