IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Ich hatte auch noch gehofft, dass es in der Ladekurve einen guten ausnutzbaren Bereich gibt. Wenn ich mir die Videos des Kona 39 auf Youtube ansehe, sehe ich aber eher eine Ladegerade als eine Ladekurve. Er springt zwischen 25 und 35 kW hin und her. Also auch da keine Endwarnung.

Ich bin mir noch nicht einig. Bis auf die Ladeleistung wäre die Ausstattung perfekt für mich. Zu 99 % fahre ich Kurzstrecke und würde es in den anderen Fällen auch verkraften. Für die Ladeleistung wird der Wagen aber eigentlich zu teuer. Da aber im Umkreis für BEV nur brauchbare Hyundai Werkstätten sind, komme ich um den Ioniq wohl nicht umhin. Sonst hätte ich jetzt wohl den Seat el born im Auge.

Die Hersteller wollen die reinen Akku EAutos durch 811 Akkus wohl wirklich abschaffen. Für den unwissenden Kunden wirkt es dann als ob EAutos immer Mist sind und halt langsam laden. Es wird nicht ökologisch, sondern wohl eher nach wirtschaftlichen Lösungen für die Hersteller, Werkstätten und Treibstoff Lieferanten geschaut - Daher wohl Ziel Brennstoffzelle. :(
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild
Anzeige

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

ello
  • Beiträge: 944
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
und dazu kommt, dass wir überhaupt nicht wissen, wie sich das mit der Entwärmung verhält. Die Kühlung ist jetzt ist schon am Limit. Statt Leistung müsste man hierfür den Strom betrachten (der sich ja nicht so stark unterscheidet). Wenn aufgrund des Packaging die Entwärmung sich verschlechtert oder sich die neue Zellchemie stark anders verhält (mehr Wärmeentwicklung, temperaturempfindlicher) dann gute Nacht.
Auch der kleine Kona hat Flüssigkeitskühlung. Die wird das FL wohl nicht haben.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

gekfsns
read
Soweit ich weiß, hat der Kona eine effektive Wasserkühlung vom Akku (bitte korrigiert mich, wenn es nicht stimmt). Könnte mir vorstellen, dass da ein Vergleich mit dem jetzigen kleinen Kona-Akku sogar noch zu optimistisch ist, sollte es beim Facelift bei der einfachen Luftkühlung bleiben. Die Luftkühlung war bei einigen schon vorher am Limit und der neue Akku wird vermutlich empfindlicher gegenüber Temperatur sein.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Teddybär1964
  • Beiträge: 774
  • Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
  • Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
Ich bin mal gespannt, was das "Orakel" aus Landsberg zu dieser Entwicklung beim IONIQ sagt. Momentan scheint es Herrn Sangl ja die Sprache verschlagen zu haben.
Zuletzt geändert von Teddybär1964 am Fr 3. Mai 2019, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
TWIZY 06/2016 bis 04/2020
02/2018 - 03/2020 IONIQ electric Premium Blazing Yellow
03/2020 KONA Elektro Ceramic Blue - großer Akku + Trend + Navi

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Ohne ihn und seine Leistungen beim ersten IONIQ bzw. Kona abzustreiten: die Storno-Gebühr (100 EUR), die er nach seinem Korea-Trip für Reservierungen des kommenden IONIQ FLs eingeführt hat ist jetzt sehr nachvollziehbar.

Als ich die im Rundschreiben gesehen hatte dachte ich mir schon das sowas kommt, und habe entsprechend nicht reserviert.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

drilling
read
Teddybär1964 hat geschrieben: Ich bin mal gespannt, was das "Orakel" aus Landsberg zu dieser Entwicklung beim IONIQ sagt. Momentan scheint es Herrn Sangl ja die Sprache verschlagen haben.
Sollten wir nicht Infos direkt aus Korea von im bekommen? Er ist doch schon von seiner Korea Reise zurück, oder?

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

mack3457
read
Ja, der 39er Kona scheint ja extrem langsam zu laden. Wenn der Ioniq FL das genauso macht, dann bleibt der VFL für Langstrecken die bessere Wahl.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Und bis alle Infos vorliegen vergeht ein Jahr. Danach weiss man wie der Wagen mit kaltem Akku im Winter so läd, und wie er unter Last dann im Sommer bei hohen Temperaturen läd. Bedingungen die den VFL recht "kalt" lassen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Ich habe heute meine Reservierung storniert. Gerade noch rechtzeitig bevor ich die Gebühr gezahlt hätte (war spät dran...)

Überlege jetzt den großen Kona zu nehmen (Test auf der Urlaubsfahrt im Juli).
ID kommt für mich zu spät, vor allem die normale Version.
Model 3 empfinde ich als billig Auto (Verarbeitung und Reife) und die Reduzierung als zu radikal, mal ganz abgesehen vom Kofferraumklappe....
Zudem nervt mich die Preispolitik bei Tesla. Habe kein gutes Gefühl....

Peugeot ist noch ein Ausweg falls ich mit der Größe zurecht komme. Aktuell fahre ich noch einen Zweisitzer mit 200 Liter Kofferraum. Da ist der 208 jedenfalls größer. :-)

Schade jedenfalls mit dem Ioniq. Der hatte mir optisch und von der Karosserie am besten gefallen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Ohne da jetzt nochmal zu googeln. Ich hatte irgendwo gelesen dass der kleine Kona in dem genannten Bereich auf bis zu 14 kWh runtergeht.
Es hängt von den individuellen Wünschen ab. Für mich ist das keine Option.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag