IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Der Classic ist afaik sogar seit Ende 2016 mehr oder weniger verfügbar gewesen und was ich vom hören lesen weiß, gibt es i.d.R. nur kosmetische Updates zw. den Modeljahr-Wechseln, wie bspw. andere Farben oder höhere/neue Preise. Ausnahmen mögen die Regel bilden. Ich würde mir jetzt einen Kaufen, zumal Du noch vom höheren Umweltbonus profitierst und bis Ende theoretisch von der MwSt.-Senkung, für letzteres aber vllt. auf Lagerfahrzeuge beschränkt, k. A. über aktuelle Lieferzeit durch die neuen Vergünstigungen.

Ich will grundsätzlich nicht sagen, das der Leaf schlecht ist, aber Auslaufmodell und kein CCS (Chademo ist bei Nissan der Schnelllade-Standard, in Europa aber halt CCS und somit schränkt man sich auf Reisen etwas ein) und lt. CarManiac ist der IONIQ wertiger als der LEAF. Die ersten beiden Punkten sind für mich aber die K.O.-Kriterien.
Cupra Born 58/150 Bild vs. Hyundai IONIW FL Bild

Quasar Grey, Dinamica Grey, WP, HUD AR, PG, Tech M, Pilot M+, SR: Typhon B/S, WR: Hurricane B/S
Anzeige

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

FrankDr
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 15:35
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Danke für die Meinungen. Den Leaf kriegt man ja im Leasing aktuell nachgeworfen für knapp über 100 € im Monat. Damit ließen sich noch zwei Jahre überbrücken auch wenn mir der ionic besser gefällt. Mal die Probefahrt übermorgen abwarten vom Ioniq..
Einladungscode für Tibber: https://invite.tibber.com/e799e988
Damit erhalten wir beide 50 € Bonus, für den Shop dort. Im Gegenzug helfe gerne beim Umstieg auf Tibber oder die Eassee Wallbox, auch telefonisch oder per email.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

drilling
read
Echt, der Leaf e+ oder der normale?
Für 100€ im Monat würde ich den e+ sofort nehmen zumal du dich mit dem Leasing ja nur für 2 Jahre bindest, in 2 Jahren wird auch der Ioniq FL mit seinem mickrigen 38kWh Akku alt aussehen.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Ganz sicher der 40 kWh Leaf
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Jan Treur
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
  • Wohnort: Heiloo, The Netherlands
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Für den 38 kWh Ioniq wurden zwei Fälle eines dramatischen Verlusts an nutzbarer Kapazität (ca. 25%) der Batterie gemeldet. Sehen hier
Packard hat geschrieben: Hi. Nach langem Suchen habe ich jetzt die richtigen Beiträge gefunden. Habe das gleiche Problem: Auch ich wollte mal aus Balancinggründen - wie im Handbuch beschrieben - mal wieder auf 100% laden und wunderte mich dann über die doch sehr reduzierte Reichweite. OBD2-Dongle rein und EVNotify befragt. Und siehe da: SoC Display 100%, SoC BMS 74%, SoH 100%. Verschiedene Dinge ausprobiert wie ganz leer fahren und wieder an CCS voll laden. Auch hier vorzeitige Reduktion der Ladeleistung. Die einzelnen Stufen der Ladekurve wurden genau diese ca. 25% vorher reduziert. Der freundliche Hyundai-Händler war wirklich ganz freundlich und hat erstmal alles ausgelesen. Und dann „etwas aus dem Fehlerspeicher“ gelöscht. Wahrscheinlich dieser Fehler, der immer angezeigt wird. Und: hat nichts gebracht. Jetzt ist der scheinbar einzig Wissende (ich bin mir da aber wirklich nicht sicher...) erst einmal im Urlaub. Ich auch. Von daher alles ok. Mal sehen, was danach kommt. Zumindest wird mir hier bestätigt, dass ich in meiner Annahme einer defekten Zelle (Car Scanner zeigt da komische Werte an) doch ganz richtig liege. Sehr ärgerlich!!!
Ach ja: Mein Auto hat jetzt 12.500 KM „runter“ und ist ein... IONIQ FL!. Soweit dazu...
Und vorwegnehmend: ich bin sonst mit der bewußten Wahl zum „FL“ statt eines vFL oder gar TM3 sehr zufrieden. Hoffe dann allseits auf gute Besserung. ;)
und hier, post #13:

https://www.ioniqforum.com/threads/batt ... ers.31286/

und ähnlichen Kona EV-Problemen, werden hier berichtet:

viewtopic.php?f=146&t=56413

Gibt es noch mehr Fälle?
Ordered a Project 45 Ioniq 5 Gravity Gold Matte
Since October 1, 2019: 2020 Hyundai Ioniq Electric 38.3 kWh

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Odanez
read
@Jan Treur Ich würde auch gerne mehr über das Thema wissen. Haben die betroffenen Fälle Akkus von LG? Wenn ich das beim Kona richtig verstanden habe, hat das bis jetzt nur LG Akkus betroffen, und LG hat wohl doch deutlich mehr Probleme, also dass es in Vergangenheit bei Zoe und Ampera auch vorzeitige Probleme gab. Wenn es welche mit LG Akkus sind (Was ich beim 38kWh Ioniq nicht weiß, der ist ja recht neu, könnte auch SK Innovation Akkus haben?) - dann kann man wenigstens die Ursache eingrenzen. Wenn ich heute neu kaufe, dann ist man zumindest bei Kona und Niro fein raus, da die soweit ich weiß alle SK Innovation Akkus haben...
#2307
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Hilo
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Sa 21. Jan 2017, 15:47
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Ich habe heute meinen ioniq nach Monaten wieder zu 100% geladen. Angezeigte Reichweite war 342 km.
Erstaunlich war, dass diese Reichweite schon bei 91% Ladung angezeigt wurde und sich dann bis 100 % Ladung nicht mehr geändert hat.
Sonst lade ich immer nur zu Hause bis 80% mit angezeigten Reichweiten um 280 km

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Jan Treur
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
  • Wohnort: Heiloo, The Netherlands
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Odanez hat geschrieben: @Jan Treur Ich würde auch gerne mehr über das Thema wissen. Haben die betroffenen Fälle Akkus von LG? Wenn ich das beim Kona richtig verstanden habe, hat das bis jetzt nur LG Akkus betroffen, und LG hat wohl doch deutlich mehr Probleme, also dass es in Vergangenheit bei Zoe und Ampera auch vorzeitige Probleme gab. Wenn es welche mit LG Akkus sind (Was ich beim 38kWh Ioniq nicht weiß, der ist ja recht neu, könnte auch SK Innovation Akkus haben?) - dann kann man wenigstens die Ursache eingrenzen. Wenn ich heute neu kaufe, dann ist man zumindest bei Kona und Niro fein raus, da die soweit ich weiß alle SK Innovation Akkus haben...

Soweit ich weiß, ist es ein Problem für LG-Batterien
Ordered a Project 45 Ioniq 5 Gravity Gold Matte
Since October 1, 2019: 2020 Hyundai Ioniq Electric 38.3 kWh

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Hilo
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Sa 21. Jan 2017, 15:47
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Ich hatte gerade kontakt mit Hyundai niederland via internet, Dauer 20 Minuten. Auf meine Frage warum die Reichweite bei 90% auf 341 km stehen bleibt kam folgende Antwort laut Prospekt ist die Reichweite 311 km ist doch dann mit 341 perfekt. Nach meiner Antwort, dass die Reichweite nach dem letzten Verbrauch berechnet wird. Wurde ich durchverwiesen an einen örtlichen Händler mit der Bemerkung „ich verstehe nichts von Elektroautos vielleicht kann die Werkstatt weiterhelfen. Nun warte ich auf einen Rückruf von der Werkstatt der Meister sitzt gerade auf der Toilette

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Stromschnorrer
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 2. Sep 2018, 13:36
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Hilo hat geschrieben: Ich habe heute meinen ioniq nach Monaten wieder zu 100% geladen. Angezeigte Reichweite war 342 km.
Erstaunlich war, dass diese Reichweite schon bei 91% Ladung angezeigt wurde und sich dann bis 100 % Ladung nicht mehr geändert hat.
Sonst lade ich immer nur zu Hause bis 80% mit angezeigten Reichweiten um 280 km
Man soll glaube ich, einmal im Monat auf 100% laden. Ich mache das inzwischen öfter, selbst am Schnellader geht das am Schluss so langsam, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass man den Akku hier "grillen" kann. Ich habe den Vorgänger gegen den Facelift wegen der höheren Reichweite getauscht. Diesen Komfort will ich dann auch nutzen. Die vom System berechnete Reichweite, spuckt er erst nach der Ladung aus, d.h. der Wert wird oft nach oben oder unten korrigiert. 342 km, da kann man auch im Sommer nicht meckern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag