IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:Heute war ich mal beim Hyundai-Dealer um nach einem Kaufpreis zu fragen. Geht noch nicht, das Computersystem erlaubt nur den alten 28kWh. Voraussichtlich ab Oktober dann.
Ist doch seltsam. Irgendeiner hier weiter oben behauptet diese das neue Modell zu bekommen.

Post #1365 von Hilo
Anzeige

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Wenn, dann kann das nur ein Vorführer sein der sofort verkauft wurde. Und aus welchem Land die Info kam ist auch noch offen.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
ar12 hat geschrieben:
Fu Kin Fast hat geschrieben: Voraussichtlich ab Oktober dann.
oooh dann doch erst 2021
Amen
Bestellt 17.11.22 Ioniq 6 AWD, Unique Paket, Nocturne grey Matt

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Hilo
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Sa 21. Jan 2017, 15:47
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Hier ist der von weiter oben. Es ist kein Vorführer sondern echt das neue Modell. Allerdings in Niederland. Wird Mittwoch auf mich zugelassen . Wartezeit war genau einen Monat. Auswahl war Premium weiß, metallic grau, rot oder schwarz.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

gekfsns
read
Spannungsfall hat geschrieben: Man erwartet aber, dass der "Lift" nach oben fährt und nicht in den Keller...
So manch anderes Facelift geht aber auch heftig daneben ;)
Hier was zum gruseln
https://www.pinterest.at/pin/617767273858577229/

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

Ferfi
  • Beiträge: 303
  • Registriert: So 24. Jul 2016, 15:02
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Hilo hat geschrieben:Hier ist der von weiter oben. Es ist kein Vorführer sondern echt das neue Modell. Allerdings in Niederland. Wird Mittwoch auf mich zugelassen . Wartezeit war genau einen Monat. Auswahl war Premium weiß, metallic grau, rot oder schwarz.
Mein Neid ist Dir gewiss ;-)
Du versorgst uns hoffentlich mit Berichten und Bilder :-)

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Na da bitte ich dann aber auch drum. Vor allem würde mich dann mal ein Vergleich der Ladekurve an einem 50kW Lader mit den Werten die Tesla Björn ermittelt hat interessieren.
Naja und über den Rest des Autos* informiere uns bitte auch umfangreich.

* Rest des Autos deshalb, weil das FL ja aktuell auf allen Kanälen nur an dem Akku und dessen ach so lahmen Ladung gemessen wird. Der Rest spielt ja für viele scheinbar keine Rolle mehr wenn das Ding sich nicht schnell laden lässt.
Für mich, und ich denke ich spreche für Viele Interessenten, bedeutet der größere Akku schlicht mehr Bewegungsfreiheit und Sorglosigkeit in dem Umfeld für den die Erstladung ausreicht. Eben anders als das VFL welches da schon mal übers Nachladen nachdenken muss. Und die paar Tage im Jahr die man dann eben mit dem FL länger am Lader steht, ja die wird man schon überleben.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • Jan Treur
  • Beiträge: 111
  • Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
  • Wohnort: Heiloo, The Netherlands
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Bjorn Nyland has shown a charging process of the Ioniq 38kWh at a 350 kW fast charger from Fastned, near Amsterdam. I took the numbers and the following graph was the result:

Bild

Then I made an overlay of a previous graph (adopted from the Kona and used for the 2020 Ioniq in Abetterrouteplanner) to compare them in more detail:

Bild

So, they are not exactly the same but still quite comparable.

What can be seen is that up to 68%, the power levels are around 42 kW (up to 50%) and around 36 kW (from 50 to 68%). In total, in 39 minutes you get 68% starting from 0, and this is 26 kWh (what is 93% charge for the 28 kWh Ioniq). If you do not start at 0, but, for example, at 15%, then it will be faster (with an average charging power of 40 kW): 31 minutes, which sounds a bit more bearable than the 54 minutes of the official documents. In these 31 minutes, the 26 kWh you get is 16% more charge than an 80% charge for the Ioniq 28 kWh (which is 22.4 kWh). When subtracting the 15% charge at the start of the charging (and 20% for the old Ioniq to get equal kWh), this 16% extra becomes 20% extra, so you can drive 20% further until you get at 15% again, so after 5 times you can skip one charging session compared to the 28 kWh Ioniq. Plus you can start from home with 36% extra charge.

For the total traveling time, this means that a difference of only a few %% is obtained, often just between 0 and 2% (especially for trips up to 1000 km), as can be checked on Abetterrouteplanner for your favorite trips. For longer trips, it may be 5% difference, but even that can be less; for example, for a 2000 km trip from Amsterdam to the South of France, no difference at all is found on Abetterrouteplanner.

If you want to go above the 68%, to 80%, for example, the charging is really slowing down. You will spend many minutes of these 54 minutes for that phase. You may want to stay away from that phase (unless you are just enjoying your meal).

So, it may be smart to think about a good strategy of charging.
Ordered a Project 45 Ioniq 5 Gravity Gold Matte
Since October 1, 2019: 2020 Hyundai Ioniq Electric 38.3 kWh

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
read
Ich denke aber nicht, dass man den alten und neuen Ioniq so vergleichen sollte. Man muss zunächst jeweils die optimale Geschwindigkeit (alter Ioniq etwa 135 km/h, neuer Ioniq vielleicht 110-120 km/h) und Ladestrategie (alter Ioniq 10% bis 75%, neuer Ioniq 7% bis 50% oder 68%). Und dann kann man berechnen, wie lange man jeweils für eine bestimmte Strecke benötigt. Meiner Meinung nach wird der Unterschied deutlich größer sein als nur wenige Minuten, wenn die Strecken etwas länger sind.

Und wenn der neue Ioniq bei Kälte ein ähnliches Verhalten zeigt wie der Kona 39 kWh, dann ist der Unterschied im Winter noch viel deutlicher.

Re: IONIQ Facelift (Modeljahr2020)

USER_AVATAR
  • focki
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:43
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Klar kann man die Beiden nicht so und nur anhand einer einzigen Dokumentation der Ladung vergleichen. Aber es ist schon mal ein Anfang und man kann sich grob orientieren. Ich denke mal keiner braucht einen auf die Minute genauen zeitlichen Ablauf einer Strecke. Kommt eh anders als man denkt. Ein kleiner Stau oder ein LKW Rennen kosten auch Zeit - ach wie tragisch.
Von meiner Seite ein großes Dankeschön an Jan Treur für seine Mühe. Zeigt es doch das das FL so schlecht nicht ist. Zumindest nicht schlechter als das VFL. Und darum geht es.
Wie schon erwähnt, bei einem Ladestopp etwas länger gestanden weil der Kaffee noch nicht leer war oder das Mittagessen noch ne Minute sacken soll, und schon ist man im Vorteil. Ein Punkt der beim VFL schlicht ausfällt, denn wenn er zu dem Zeitpunkt voll ist dann ist er voll.
Man sollte vielleicht nicht vergessen das es nicht um einen Boxenstopp bei einem Rennen geht der über Sieg oder Niederlage entscheidet nur weil er 0,8s zu lange gedauert hat.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag