Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
    DocDan
    Beiträge: 257
    Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
    Wohnort: D-86899
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 17:41
Mein Ioniq hat in sehr seltenen Fällen nicht die volle Bremsleistung. Das ist erst im letzten halben Jahr aufgetreten (Häufigkeit ca einmal alle 2 Wochen). Vielleicht hat ja von euch auch schon jemand ähnliches erlebt und kann mir Tipps geben. Ein erster Werkstattbesuch zeigte keine Auffälligkeiten und auch nichts im Fehlerspeicher (Vorführeffekt!). Demnächst steht der 30000-km-Kundendienst an, da soll die Bremsproblematik nochmal angesehen werden.

Hin und wieder fehlt die Rekuperation beim Bremsen. Lasse ich die Bremse los und bremse sofort wieder, ist die Rekuperation voll da. Bei einem stärkeren Bremsvorgang ist das erstmal uncool, wenn die erwartete Bremsleistung nicht vorhanden ist. Die letzten Beobachtungen sind, d. h. die verringerte Bremsleistung kann vorkommen,
- wenn es leicht abschüssig ist, im Geschwindigkeitsbereich zwischen 40 und 70 km/h
- wenn während des Bremsens mit den Hinterrädern über eine Unebenheit gefahren wird, verschwindet die ursprünglich vorhandene Rekuperation.

Es hat sicher nichts damit zu tun, dass der Akku voll sein könnte, war immer bei < 80 %.

Warnleuchten gehen auch nicht an.

Vereinzelte Berichte zu Problemen mit der Bremse oder Rekuperation gibt es im ioniqforum.com, aber nichts, was mit meinen Beobachtungen zusammenhängen könnte. Lösungen gibt es hier auch noch nicht.
https://www.ioniqforum.com/forum/234-hy ... ction.html
https://www.ioniqforum.com/forum/234-hy ... 80kph.html

Ideen, Mutmaßungen? Ich werde auf jeden Fall weiter informieren, wenn sich etwas Neues ergibt.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Anzeige

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
    Tom_N
    Beiträge: 985
    Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
    Wohnort: N-
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 17:50
Das habe ich auch gelegentlich bei den unterschiedlichsten Akkuständen. Konnte noch keine Zusammenhänge erkennen, wann genau das passiert. Ich habe es damit abgetan, dass dadurch ggf. ab und an die Bremsbeläge blank geschliffen werden sollen.
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
Hyundai IONIQ Facelift Sangl #008, pre-ordered 14.04.2019
"Wifey's" pre-order: Bild

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 24. Sep 2018, 18:43
Wie äußert sich das? Mangelnde Bremsleistung, unmittelbare Geräusche der mechanischen Bremse?

Mir ist solches in den bisher gefahrenen gut 40 tkm nicht aufgefallen.
Nur die Abhängigkeit des nötigen Pedalweges von der Rekuperationseinstellung empfinde ich als sehr störend, die Charakteristik beim Benutzen des Bremspedals sollte unabhängig von der Rekuperationsstufe immer gleich sein.

Wenn die Bremsscheiben von Zeit zu Zeit abgeschliffen werden ist das eine tolle Sache, ansonsten gammeln diese einem viel zu schnell weg wenn sich der Rost festsetzt. Das sollte dann aber nicht bei sehr starkem Bremsen gemacht werden (dann wird ja die volle Bremsleistung benötigt), sondern nur bei leichteren Bremsvorgängen. Die Steuerelektronik sollte das erkennen und umsetzen können.

Welchen Grund hat die Abschaltung der Rekuperation beim Überfahren einer Unebenheit mit der Hinterachse?
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Anfang 2019 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
    Tom_N
    Beiträge: 985
    Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
    Wohnort: N-
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 18:51
Es ist keineswegs so, dass man in eine gefährliche Situation geraten würde...die Bremsen verrichten schon ihren Dienst...aber man merkt dass etwas anders ist als sonst und ich habe mich dann immer gefragt: wieso Rekuperiert der jetzt denn nicht ?. Fuß von der Bremse und wieder drauf ist alles wieder normal.
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
Hyundai IONIQ Facelift Sangl #008, pre-ordered 14.04.2019
"Wifey's" pre-order: Bild

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
one-ge
    Beiträge: 379
    Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 18:52
Der i3 (vor allem Vorfacelift) nimmt die Rekuperation auch stark zurück, wenn er bei Bodenunebenheiten fürchtet, die Traktion zu verlieren. Hintergrund waren scheinbar Probleme mit ausgerissenen Motoraufhängungen, verursacht durch das plötzliche Abbremsen der Räder beim Wiederlangen der Traktion.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
    DocDan
    Beiträge: 257
    Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
    Wohnort: D-86899
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 19:07
kassiopeia hat geschrieben:Wie äußert sich das? Mangelnde Bremsleistung, unmittelbare Geräusche der mechanischen Bremse?

Mir ist solches in den bisher gefahrenen gut 40 tkm nicht aufgefallen.
Nur die Abhängigkeit des nötigen Pedalweges von der Rekuperationseinstellung empfinde ich als sehr störend, die Charakteristik beim Benutzen des Bremspedals sollte unabhängig von der Rekuperationsstufe immer gleich sein.

Wenn die Bremsscheiben von Zeit zu Zeit abgeschliffen werden ist das eine tolle Sache, ansonsten gammeln diese einem viel zu schnell weg wenn sich der Rost festsetzt. Das sollte dann aber nicht bei sehr starkem Bremsen gemacht werden (dann wird ja die volle Bremsleistung benötigt), sondern nur bei leichteren Bremsvorgängen. Die Steuerelektronik sollte das erkennen und umsetzen können.

Welchen Grund hat die Abschaltung der Rekuperation beim Überfahren einer Unebenheit mit der Hinterachse?
Ich muss einfach deutlich stärker "zutreten", um die gewünschte Bremsleistung zu erreichen. Die Anzeige der Rekuperation bleibt bei "Null". Keine Geräusche. Ich persönlich empfinde das durchaus als sicherheitsrelvant.
Abgeschliffen werden sie regelmäßig durch das langsame Abfahren eine Tiefagragenabfahrt hinunter. Wäre also nicht nötig.
Grund? Keine Ahnung. Kann nur mutmaßen: Wackelkontakt? Probleme mit Sensoren, wenn die Hinterachse entlastet wird? ...
Seltsam ist, dass bei meinem Auto die ersten 12 - 15 Monate so etwas nicht vorkam.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Helfried
    Beiträge: 10293
    Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26
    Hat sich bedankt: 101 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 19:11
kassiopeia hat geschrieben: Welchen Grund hat die Abschaltung der Rekuperation beim Überfahren einer Unebenheit mit der Hinterachse?
Die automatische Schleuder- und Brems- Regelung wäre sonst zu kompliziert, bzw. ist die elektrische Bremse nicht so leicht und schnell regelbar wie die mechanische beim Schleudern des Autos.

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 24. Sep 2018, 19:51
Habe ich noch nicht bei meinem Ioniq beobachtet. Auf Anhieb würde ich auf erhöhten Luftdruck in den Reifen tippen, wenn sonst nix ist. Manche hier fahren ja mit 3 bar durch die Gegend. Ich habe 2,6 bar drin damit einerseits die Reifenndämpfung nicht ganz flöten geht und andererseits die Auflagefläche der Reifen durch die Aufblähung nicht geschwächt und damit die Bodenhaftung verschlechtert wird. Denke mal erhöhter Luftdruck und evtl. auch noch GJR sind keine gute Kombination für die Reifenhaftung.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Segeberger
    Beiträge: 631
    Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 19:56
Mir ist das auch schon mehrmals wenn auch selten aufgefallen
Mir ist dann mal aufgefallen das die Reku ausblieb als ich unmittelbar vom starken Beschleunigen auf die Bremse wechselte
zumindest konnte ich es so reproduzieren
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 06.03.19 :D

Re: Rekuperation fehlt hin und wieder beim Bremsen - Ideen?

menu
Benutzeravatar
    Sawok
    Beiträge: 218
    Registriert: So 1. Jan 2017, 11:33
    Wohnort: Zentral
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 24. Sep 2018, 20:48
Erfolgt ein TC oder ABS Eingriff wird Reku abgeschaltet um Sinnvoll regeln zu können, passiert wenn ein Rad kurz den Bodenkontakt verliert und ist so gewollt, bei 3 bar natürlich öfter als bei 2,6 .
Ioniq Marina Blue Premium bestellt 10.1.2017 am 5.10.2017 abgeholt......läuft.
I3 120 am 18.12.18 bestellt, vor. Lieferung 12.KW 2019 auf dem Weg zum E-Auto Haushalt.
https://www.goingelectric.de/garage/saw ... nder/1395/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag