IONIQ

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
folder Do 23. Aug 2018, 17:34
Zu den erwähnten TCO

Ich habe mir eben einen BENZIN GOLF konfiguriert - Ausstattung wie der IONIC
35K€ - wie sieht da TCO aus
und Passat beginnt ab 40k€
Der einzige der mit dem IONIC mithalten kann ist die ASTRA-Limousine 29K€ (BENZIN)

Und warten auf die größere Batterie
Es gibt Leute die warten seit 1990 auf den perfekten PC

Klar gibt es billigere Benziner - aber die sind billiger - nicht Preiswerter
Irgendwie fängt irgendwann
irgendwo die Zukunft an
Ich warte nicht mehr lang

seit 20.04.2018 Hyundai Ioniq Elektro Trend fire red / seit 17-07.2019 Tesla M3 SR+ Rot
Anzeige

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
    sensai
    Beiträge: 1383
    Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
    Wohnort: Graz Süd
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Do 23. Aug 2018, 20:50
gut geschrieben und ja, genau deshalb fahre ich schon den ioniq.
und auch seit 3 jahren eine zoe.
ich ärgere mich nur, dass ich nicht schon ein jahr früher angefangen habe.

heute habe ich einen werkstätten ersatz wagen (renault caputer)
leute, was ist das nur für eine strafe....
wackelt, null drehmoment, schalten ist horror für mich
ich hasse diese kiste.
und dann musste ich noch 5 euros reintanken, damit ich morgen wieder
bis zur werkstatt komme.
5 euros für 80 km reichweite
mit dem ioniq fahre ich damit locker 1600 km (ESL tarif)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: IONIQ

menu
midget77
    Beiträge: 1046
    Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
    Wohnort: DC Ladewüste
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 23. Aug 2018, 21:06
cybercop2001 hat geschrieben:Hallo,

der Ioniq ist eine gute Entscheidung. Ich fahre ihn nun schon seit fast 1 1/2 Jahren und bin immer noch begeistert.

Ich lade sehr häufig an 22 kW Ladesäulen, daher kann ich Dir zu der Frage nach häufigem CCS Laden nicht viel ...
Verstehe ich dich richtig - du lädts den Ioniq an 22kW AC-Säulen??
Das grenzt ja an Ladesäulen blockieren ;) -wo nimmst du die Zeit her?
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...

Re: IONIQ

menu
almrausch
    Beiträge: 808
    Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
    Wohnort: Nordheide
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 43 Mal
folder Do 23. Aug 2018, 21:51
yxrondo hat geschrieben:Das ist natürlich meine Meinung, sonst würde ich es hier nicht schreiben.
Deine Meinung will ich dir gern lassen. Jeder so wie er möchte.
yxrondo hat geschrieben:Zum anderen ist es angeeignetes Wissen was auch nachgelesen werden kann!
Meinst du folgenden Auszug aus der Betriebsanleitung (Seite H6)?
• Um die Hochspannungsbatterie in
optimalem Zustand zu halten,
empfehlen wir die normale
Aufladung.
Liegt der Ladestand der
Hochspannungsbatterie unter 20
%, können Sie die Leistung der
Hochspannungsbatterie auf
idealem Stand halten, wenn Sie
die Hochspannungsbatterie auf
100 % aufladen. (Wir empfehlen,
mind. einmal im Monat eine
Aufladung durchzuführen.)
Dort steht jedenfalls nichts vom Balancing, was nach deinen Ausführungen nur bei 100% stattfindet und wichtig ist ("Du solltest aber ein bis zweimal im Monat langsam zu 100% aufladen, damit die Zellen eine gleichmäßige Spannung aufbauen können, das ist wichtig!"). Nur um diese Aussage zum Balancing ging es mir.
yxrondo hat geschrieben:Märchenerzähler gibt es hier genügend. Was Du selbst machst ist mir egal, habe hier nur auf eine Anfrage geantwortet der es wissen möchte. Natürlich wirst Du nach zwei oder drei Jahren nicht die große Veränderung erfahren. Aber mit jedes weitere Jahr werden die Veränderungen größer. Wir können uns gern in sechs bis acht Jahren nochmal darüber unterhalten. Zu mehr habe ich jetzt keine Lust und kein Bock. Hier wird einfach zuviel Mist verbreitet und das irritiert gerade Anfänger zu sehr
Wenn ich deine Signatur richtig lese, hast du deinen Ioniq noch keine 3 Monate. Also noch keine eigenen Erfahrungen in Bezug auf die Frage. Da wäre ich mit der Verbreitung von Wissen sehr vorsichtig.

Meine Erfahrungen sind auch nicht besonders reichhaltig, da ich den Ioniq erst seit Anfang Januar fahre. Aber immerhin schon fast 25.000 km. Und trotz unterlassener Ladung auf 100% (bzw. bestenfalls alle 1-2 Monate) haben alle Zellen die gleiche Spannung.

Mit meinem bescheidenen Wissen schließe ich daraus, dass der Ioniq ein sehr gutes Batteriemanagement hat und ein Balancing der Zellen nicht erst bei 100% stattfindet (wie z.B. bei der Zoe, die dann auch extrem lange für das letzte % braucht).

Da ich meinen Ioniq gekauft habe, um ihn lange und viel zu fahren, werde ich ihn in 6-8 Jahren vielleicht noch haben. Bei jetziger Fahrleistung wird er dann 200-300 tkm auf der Uhr haben und vermutlich unter 90% SoH. Ob es dann 1-2% weniger wegen unterlassener 100%-Ladung sind, wird niemand feststellen können. Und selbst wenn deiner dann die gleiche Laufleistung hat und 1-2% mehr als meiner, wird man das als Ursache nicht festmachen können.

Aber wie gesagt - soll jeder machen wie er meint und glauben was er mag. Und wenn es nur der eigenen Psyche hilft.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 181002
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh

Re: IONIQ

menu
Helfried
folder Do 23. Aug 2018, 22:51
almrausch hat geschrieben: Mit meinem bescheidenen Wissen schließe ich daraus, dass der Ioniq ein sehr gutes Batteriemanagement hat und ein Balancing der Zellen nicht erst bei 100% stattfindet
Mit solchen Schlüssen wäre ich vorsichtig. Neuwägen müssen oft nicht balanciert werden. Mein Rasenmäher beispielsweise hatte nach 5 Jahren immer noch eine 100% Balance, obwohl der Akku nie! balanciert worden ist.

Re: IONIQ

menu
almrausch
    Beiträge: 808
    Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
    Wohnort: Nordheide
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 43 Mal
folder Do 23. Aug 2018, 23:30
Es hat noch nie jemand beim Ioniq beobachtet, dass die Ladung am Ende sehr lange dauert (so wie bei der Zoe). Das lässt sehr darauf schließen, dass kein passives sondern ein aktives Balancing eingesetzt wird.
https://www.next-mobility.news/worauf-e ... -a-682081/
Dass bei 96 Zellen alle immer die gleiche Spannung haben, ist nach meinem Verständnis auch gar nicht anders zu erklären. Ich fände es jedenfalls sehr erstaunlich, wenn bei meinem Ioniq nach fast 25.000 km noch kein Balancing stattgefunden hätte.

Den Vergleich mit einem Rasenmäher finde ich ... putzig.
EV: IONIQ Elektro Premium, SW: 181002
PV: 5 kWp Ost + 5 kWp West mit E3/DC S10 13,8 kWh

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
folder Do 23. Aug 2018, 23:40
midget77 hat geschrieben:
cybercop2001 hat geschrieben:Hallo,

der Ioniq ist eine gute Entscheidung. Ich fahre ihn nun schon seit fast 1 1/2 Jahren und bin immer noch begeistert.

Ich lade sehr häufig an 22 kW Ladesäulen, daher kann ich Dir zu der Frage nach häufigem CCS Laden nicht viel ...
Verstehe ich dich richtig - du lädts den Ioniq an 22kW AC-Säulen??
Das grenzt ja an Ladesäulen blockieren ;) -wo nimmst du die Zeit her?
Wo ist das Problem? Für eine Volladung benötigt der Ioniq an einer 22 kW Ladesäule ca. 4,5 Stunden. In der Regel lade ich aber zwischen 2 und 4 Stunden, je nach SOC. Wenn der Wagen voll ist oder den gewünschen SOC hat, mache ich die Ladesäule frei.
Ich lade ausserdem ausschließlich nachts oder am Wochenende, da die Ladesäule auf einem kostenpflichtigen Parkplatz steht, welcher zu diesen Zeiten kostenfrei ist.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017

Re: IONIQ

menu
Helfried
folder Fr 24. Aug 2018, 05:59
almrausch hat geschrieben: Den Vergleich mit einem Rasenmäher finde ich ... putzig.
Der hat auch immerhin 20 Zellen. Man lernt mit solchen Dingen mehr als in manchen Auto-Manuals steht.

Re: IONIQ

menu
Benutzeravatar
    Tom_N
    Beiträge: 1039
    Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
    Wohnort: N-
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 24. Aug 2018, 20:24
Helfried hat geschrieben: Der hat auch immerhin 20 Zellen. Man lernt mit solchen Dingen mehr als in manchen Auto-Manuals steht.
Und dass der noch 100% hat und nie balanciert wurde hast du wie ermittelt ? Über ODBII ?
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
Hyundai IONIQ Facelift Sangl #008, pre-ordered 14.04.2019
"Wifey's" pre-order: Bild

Re: IONIQ

menu
Helfried
folder Fr 24. Aug 2018, 20:39
Zelldrift mit Voltmeter gemessen. Balancer hat der Mäher keinen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag