Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

MacGyver1977
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:00
  • Wohnort: Deutschland, 40789 Monheim am Rhein, Von-Ketteler-Str. 11
read
sensai hat geschrieben:...

wie weit bist du so gefahren?
Ca. 320km von Düsseldorf nach Oostkapelle (NL)

Auf dem Rückweg werde ich mich mal auf 100 km/h drosseln und auf Rückenwind hoffen.
* Ioniq electric Premium in Orange mit Schiebedach
* 32A CEE Dose & Mennekes Amtron Xtra 22 C2 Wallbox in der Garage / Ökostrom mit OK-POWER Zertifikat
* PV-Anlage mit 5,2 kWp + 6,4 kWh Speicher
* eNiro Spirit 64kWh mit 3P-Lader bestellt
Anzeige

Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

MacGyver1977
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:00
  • Wohnort: Deutschland, 40789 Monheim am Rhein, Von-Ketteler-Str. 11
read
Mein Aufbau sah dann so aus:

Bild
Bild
* Ioniq electric Premium in Orange mit Schiebedach
* 32A CEE Dose & Mennekes Amtron Xtra 22 C2 Wallbox in der Garage / Ökostrom mit OK-POWER Zertifikat
* PV-Anlage mit 5,2 kWp + 6,4 kWh Speicher
* eNiro Spirit 64kWh mit 3P-Lader bestellt

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

drilling
read
Und das alles ohne Dachlast Zulassung... :roll:

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

USER_AVATAR
read
Also ich muss sagen, ich bin absolut unzufrieden. Der Dachträger macht so einen Lärm (bei geschlossenen Fenstern) dass ich damit keine 50 km fahren möchte. Wenn jemand Interesse hat, einmal montiert, ansonsten neu.
Sangl-Nr. 240 "Blackperl" abgeholt, gefahren und gegrinst

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1403
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
drilling hat geschrieben:Und das alles ohne Dachlast Zulassung... :roll:

das ist so nicht richtig.
corwin42 hat geschrieben:Es gibt keine zwingend einzuhaltende maximale Dachlast. Das, was der Hersteller in seiner Bedienungsanleitung schreibt, kann er maximal für irgendwelche Garantieansprüche verwenden. Für das Mitführen von Gegenständen auf dem Dach gibt es nur Begrenzungen bei der Abmessung und das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs darf natürlich nicht überschritten werden. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund, warum man beim Ioniq nichts auf dem Dach transportieren sollte..
Ein Dachträger ist im Unterschied zu einer AHK nicht eintragungspflichtig.
Es geht hier lediglich um Garantieansprüche jedoch nicht ums rechtliche.
Kurz gesagt, ein Dachträger ist erlaubt, wenn man die die oben genannten Bedingungen einhaltet.
Falls es zu einem Unfall kommt, bei dem der Dachträger nachweislich (!!!!) der Auslöser war,
schaut die Sache natürlich anders aus. Unabhängig davon, ob der Hersteller die Dachlast in der Bedienungsanleitung stehen hat oder nicht.

@Tompressor,
Ja, der Dachträger verursacht Windgeräusche. Ich empfinde diese jedoch nicht extrem.
Im Vergleich zu dem vorherigen Familienkombi mit Dach Reling und den dazugehörigen Querträgern ist
der FARAD Träger auf dem Ioniq sogar deutlich leiser.
Kann dich aber verstehen.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 verkauft 06/2022
Model Y AWD: 06/2022

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

MacGyver1977
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:00
  • Wohnort: Deutschland, 40789 Monheim am Rhein, Von-Ketteler-Str. 11
read
sensai hat geschrieben:.... Ich empfinde diese jedoch nicht extrem.
Im Vergleich zu dem vorherigen Familienkombi mit Dach Reling und den dazugehörigen Querträgern ist
der FARAD Träger auf dem Ioniq sogar deutlich leiser.
Kann dich aber verstehen.
Ich habe auch die Träger von FARAD und im Vergleich zu denen die ich auf meinem Prius habe sind sie schon ein bisschen lauter. Die vom Prius haben viel schmalere Halterungen zwischen Fahrzeug und Querträger.
Aber dennoch finde ich die FAHRAD Träger leise genug.

Wenn es hier im Urlaub mal Regnet, schaue ich mir mal diese Überdimensionale Plastikverkleidung an den Trägern an. Vielleicht kann man da ja noch was Optimieren.
* Ioniq electric Premium in Orange mit Schiebedach
* 32A CEE Dose & Mennekes Amtron Xtra 22 C2 Wallbox in der Garage / Ökostrom mit OK-POWER Zertifikat
* PV-Anlage mit 5,2 kWp + 6,4 kWh Speicher
* eNiro Spirit 64kWh mit 3P-Lader bestellt

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

drilling
read
sensai hat geschrieben: Ein Dachträger ist im Unterschied zu einer AHK nicht eintragungspflichtig.
Es geht hier lediglich um Garantieansprüche jedoch nicht ums rechtliche.
Das ist nicht ganz korrekt. Bei Verwendung eines Dachträgers ohne vom Hersteller zugelassener Dachlast kommt der Punkt "Ladung im PKW nicht ausreichend gesichert" des Bußgeldkatalogs zum Tragen, da der Grundsatz gilt, das wenn der Hersteller keine Dachlast zuläßt, man grundsätzlich keine Gegenstände sicher auf dem Dach transportieren kann.
Siehe:
https://www.bussgeld-info.de/bussgeldka ... sicherung/
Ein Dachgepäckträger schafft zusätzlichen Stauraum. Die in den Zulassungspapieren das Kfz angegebene Dachlast dürfen Sie aber keinesfalls überschreiten.

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1403
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
drilling hat geschrieben: https://www.bussgeld-info.de/bussgeldka ... sicherung/
Ein Dachgepäckträger schafft zusätzlichen Stauraum. Die in den Zulassungspapieren das Kfz angegebene Dachlast dürfen Sie aber keinesfalls überschreiten.
in den Zulassungspapieren ist aber keine Dachlast eingetragen. Bei keinem Auto.
Aber jeder soll selber entscheiden, ob er einen Dachträger bei seinem Ioniq montiert, oder nicht.

ich bin sowieso Österreicher: Wir nehmen das Gesetz nicht immer so genau. ;)
Wir fragen auch nicht, sondern machen es einfach 8-)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 verkauft 06/2022
Model Y AWD: 06/2022

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

MacGyver1977
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:00
  • Wohnort: Deutschland, 40789 Monheim am Rhein, Von-Ketteler-Str. 11
read
MacGyver1977 hat geschrieben:Bei mir steigt der Verbrauch bei einer Riesen Dachbox (500L), zwei Fahrrädern, vollgpackter Kofferraum und Rücksitzbank auf stolze 25 kWh/100 km bei Tempo 120.

Bei 100 km/h im Windschatten eines LKW sah es identisch aus da dann noch ordentlich Gegenwind dazu kam.
Heute war die Rückreise von Oostkapelle (NL) nach Düsseldorf dran. (ca. 320 km)

Ich habe mich auf 100 km/h beschränkt und die Klima war auch nicht nötig.

So bin ich mit Rückenwind auf eine Verbrauch von 18,4 kWh/100 km gekommen.

In 2 Jahren werde ich die Fahrräder dann mal mit Frischhaltefolie umwickeln um die Luftverwirbelungen zu minimieren.
* Ioniq electric Premium in Orange mit Schiebedach
* 32A CEE Dose & Mennekes Amtron Xtra 22 C2 Wallbox in der Garage / Ökostrom mit OK-POWER Zertifikat
* PV-Anlage mit 5,2 kWp + 6,4 kWh Speicher
* eNiro Spirit 64kWh mit 3P-Lader bestellt

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1403
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
18,4 mit diesem gewaltigen Aufbau finde ich gar nicht so schlecht.
Frischhaltefolie ist sicher eine gute Idee. Demontage des Einkaufkorbes würde sicher auch noch einiges bringen.

Danke für deine RM.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 verkauft 06/2022
Model Y AWD: 06/2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag