Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

Electroeli
  • Beiträge: 177
  • Registriert: Sa 3. Jun 2017, 00:03
  • Wohnort: Leipzig
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
StH hat geschrieben: Das ist exakt das selbe Geräusch, das ich auch habe.
Na bravo! :)

Ich war damit schon mal in der Werkstatt, aber es ist bei der Probefahrt mit dem Serviceberater nicht aufgetreten. Und auch bei der Überprüfung am nächsten Tag nicht, ich konnte mein Fahrzeug einen Tag dort lassen und man wollte es am nächsten Morgen nochmal überprüfen.
Ich versuche es im Mai nochmal, auch mit meinem kleinen Mitschnitt. :)

Allerdings vermute ich weiterhin, dass die Temperatur (der Teile im Fahrzeug bzw. des Antriebs etc.) eine Einfluss hat. Zumindest auf die starken Geräusche bei niedrigen Geschwindigkeiten.
Bei Geschwindigkeiten von ca. 70-80 km/h habe ich auch ein Geräusch, welches dann tatsächlich die gleiche Ursache haben könnte. Dieses scheint aber regelmäßiger aufzutreten, nervt mich aber nicht so sehr, da ich es mit Musik im Auto kaum höre. :)
IONIQ seit 07/2017 via NextMove bzw. Strominator. Zwischendurch mal Ampera-e, Leaf2, ZOE ZE40 und öfter mal i3 94Ah
IONIQ 38,3 kWh bestellt 10/2019, Lieferung 12/2019, Übergabe am 07.01.2020
--> Familie infiziert: KONA Elektro seit 06/2019
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

StH
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 06:53
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Naja, vergleich mal 0:04 - 0:08 bei dir mit 0:10 bis 0:15 bei mir.
Ich hatte es mittlerweile bei jeder Außentemperatur von 5 °C bis 25°C und sowohl bei "kaltem" als auch bei "warmem" Fahrzeug. Die letzten Tage ist es aber defintiv bei den niedrigen Geschwindigkeiten deutlich lauter geworden.
Hyundai Ioniq Electric Facelift Level 6 (= Premium in DE) - geordert: 11/2019, Lieferung geplant: 04/2020, Lieferung erfolgt: Viel früher als geplant...

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

uhi
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 29. Okt 2019, 16:49
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Thema Klackgeräusche: Meiner hat neuerdings beim Verzögern in Rekustufe 1 so zwischen 30 km/h bis knapp vor den Stillstand ein Klackern/Tackern, schön gleichmäßig, synchron drei Mal pro Radumdrehung. Beim Segeln und starker Verzögerung gehts weg, beim Beschleunigen ists fast unauffällig...
IONIQ electric, knapp 2 Jahre alt, ca 35kkm.
https://youtu.be/m5erHQ8W94A
Ioniq 28kWh seit Sept. 2019

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

kaip-rinha
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Sa 16. Mär 2019, 22:33
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Bei mir ist in den letzten Wochen immer mal wieder (aber halt nicht bei jeder Fahrt) so ein hochfrequentes Summen oder Pfeifen neu aufgetreten. Meist unter Last, und hier besonders zwischen 60-75km/h, aber auch beim Rekuperieren. Passt das zu euren Beobachtungen?

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

Vize
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Mi 10. Mai 2017, 19:56
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
uhi hat geschrieben: Thema Klackgeräusche: Meiner hat neuerdings beim Verzögern in Rekustufe 1 so zwischen 30 km/h bis knapp vor den Stillstand ein Klackern/Tackern, schön gleichmäßig, synchron drei Mal pro Radumdrehung.
Hallo Uhi,

ähnliche Geräusche beim Rekuperieren machte mein Fahrzeug von Beginn an. Da ich keine Mikros an den Achsen hatte, konnte man es nur leicht im Innenraum hören. Nach etwas hin und her (Fachmann aus der Hyundai-Zentrale war sogar bei der Werkstatt) wurde dann der komplette Antrieb auf Garantie getauscht.
Bisher ist Ruhe im Karton... ;-)

VG
Andreas
Ioniq Electric Premium Phantom Black

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

StH
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 06:53
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
So, kleines Update:
Es hat jetzt etwas länger gedauert bis zum Werkstatttermin, weil ein Spezialwerkzeug gefehlt hat und das kam per Schiff aus Südkorea. Aber jetzt steht der gute auf der Bühne und das Getriebe ist draußen. Gestern durfte ich ihn mal besuchen.
Der Mechaniker war ziemlich angetan von der Konstruktion. Es war das erste mal nach der Schulung, dass er "in echt" einen Antriebsstrang eines E-Autos zerlegt hat und es wurde deshalb auch zunächst mal etwas mehr Zeit eingeplant, aber die Zugänglichkeit ist echt hervorragend.
Ich hatte ja auch die Vermutung, dass der ganze Antriebsstrang inkl. Vorderachse raus muss, was z.B. ja auch zur Folge hätte, dass nach dem Wiedereinbau Spur und Sturz eingestellt werden müssten. Aber im Grunde musste er nur den Klimakompressor und die Steckwellen der Vorderachse abbauen. Der Motor hängt noch im Fahrzeug. Er sagt er hat für das spannungsfrei machen und prüfen nach Vorschrift gefühlt länger gebraucht als für den Ausbau und das Zerlegen des Getriebes zusammen.
Das Getriebe liegt nun zerlegt da und es besteht ja aus drei Wellen und vier Zahnrädern (Antrieb, Abtrieb und eine Zwischenwelle - irgendwo hat schon mal wer Bilder gepostet) und an der Zwischenwelle sind an beiden Lagern an den Wälzkörpern deutliche Riefen zu sehen. Außerdem sind die Lagerschalen, die ins Gehäuse eingepresst sind, leicht lädiert. Der Abrieb ist sehr fein und hat sich in Form eines dicken Pelzes am Magneten der Ölablassschraube gesammelt, bzw. ist an der Gehäusewand hängen geblieben. Alles in allem schaut's noch nicht so schlimm aus, aber es ist natürlich reparaturbedürftig. Der Mechaniker hat gemeint, es schaut verdächtig nach zu stark vorgespanntem Lager aus; wäre dann also ein Montagefehler.
Jetzt warten wir auf ein Ersatzgetriebe. Hoffen wir, dass das besser zusammengebaut wurde und das Warten darauf nicht zu lange dauert :-)
Hyundai Ioniq Electric Facelift Level 6 (= Premium in DE) - geordert: 11/2019, Lieferung geplant: 04/2020, Lieferung erfolgt: Viel früher als geplant...

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

StH
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 06:53
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Sorry, die Lager an der Abtriebswelle sind's, glaub ich. Nicht die an der Zwischenwelle.
Hyundai Ioniq Electric Facelift Level 6 (= Premium in DE) - geordert: 11/2019, Lieferung geplant: 04/2020, Lieferung erfolgt: Viel früher als geplant...

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

uhi
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 29. Okt 2019, 16:49
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Super Bericht, danke! Gibts evtl ein Foto, wo man die Zähnezahlen genau ablesen kann? Auf dem Foto, was hier im Forum war, kann man leider nur grob schätzen. Würde für die Bestätigung des Zwischenwellentackerns weiterhelfen...
Ioniq 28kWh seit Sept. 2019

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

StH
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 06:53
  • Wohnort: Salzburger Land
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Fotos hab ich leider keine gemacht.
Hyundai Ioniq Electric Facelift Level 6 (= Premium in DE) - geordert: 11/2019, Lieferung geplant: 04/2020, Lieferung erfolgt: Viel früher als geplant...

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Hier auch mal eine Kuriosität, die ich mir nicht wirklich erklären kann:
Screenshot_2020-06-28-22-50-56-652_com.android.chrome.jpg
IMG_20200628_225127.jpg
Die Säule hat also weniger abgerechnet, als lt. BMS in den Akku geladen wurden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag