Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

Hupsi37
  • Beiträge: 431
  • Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Hatte die Tage eine kuriose Meldung vom Ioniq, die ich bisher nicht kannte. Stand an einer Ladesäule, musste dann aber noch mal rangieren. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs löste sich die Handbremse nicht automatisch und ich konnte nicht losfahren. Im Display stand: "Um ESP freizugeben, schnallen Sie sich an, oder schließen Sie die Motorhaube und Heckklappe". Ich war so irritiert, dass ich mich zum rangieren angeschnallt habe. Mit einklicken des Anschnallers löste sich dann tatsächlich automatisch die Handbremse....
Ioniq Style Orange SD
Smart ED 451 zum Verkauf https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =301046352; wird ersetzt durch einen e-NV 200 Camper
Bild
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

nr.21
  • Beiträge: 1301
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Oder noch mal auf P stellen und dann wieder auf D oder R. Sollte dann gehen. Hatte ich auch schon öfter.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Ich hatte neulich in der Stadt am HPC geladen und dabei telefoniert. Das Telefonat hat etwas länger als die Ladung gedauert, die wie immer bei 94% beendet wurde.

Als ich das Telefonat beendet hatte, habe ich den Ioniq ganz ausgeschaltet, und wollte abstecken. Ging aber nicht, war noch verriegelt. Musste einmal abschließen und aufschließen, dann wurde wieder entriegelt (wie sonst bei AC). Die Steckerentriegelungsautomatik war nicht aktiviert.

Außerdem musste während des Telefonats, welches noch ca. 10 Minuten ohne Ladung dauerte, die 12-V-Batterie nachgeladen werden. Beim Losfahren kam dann die Meldung mit "Hilfsbatterieschutz aktiv" (oder ähnlich). Hätte nicht gedacht, dass der Stromverbrauch so hoch ist.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

ello
  • Beiträge: 791
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Neulich war bei mir auch CCS verriegelt. Saß im Auto und hab ABRP-Transmitter aktualisiert. Dabei hat die Ladung abgebrochen. Hab noch ne Weile drin gesessen und rumprobiert. Einige Minuten später wollt ich los und den Stecker raus ziehen. Ging nicht. Hängt sicher damit zusammen, dass das Auto an war oder offen.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben: ...musste während des Telefonats, welches noch ca. 10 Minuten ohne Ladung dauerte, die 12-V-Batterie nachgeladen werden. Beim Losfahren kam dann die Meldung mit "Hilfsbatterieschutz aktiv" (oder ähnlich). Hätte nicht gedacht, dass der Stromverbrauch so hoch ist.
Meines Wissens und was eigentlich im Alltag bestätigt wurde, wird die Hilfsbatterie nicht bei Bedarf nachgeladen, sondern nach 72 Stunden. Egal, ob notwendig oder nicht. Demnach dürfte es eher Zufall gewesen sein, dass die Hilfsbatterie gerade da nachgeladen wurde.
Wobei: Ich fände es sicher auch besser, wenn die kleine 12V-Batterie Unterstützung von der großen Schwester bei Bedarf erhielte. Aber wäre dem so, dann hätte es mir nicht bereits 2x passieren können, dass ich mir die Hilfbatterie entladen wurde, weil der OBD2-Dongle, der EVNotify mit Daten versorgt, aktiv blieb und damit wohl auch die Bordelektronik.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

rockfred
  • Beiträge: 363
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Eigentlich schade, weil das relativ einfach umsetzbar gewesen wäre.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
@GAF5006
Aktuell passiert? Das kann eigentlich nicht sein. Seit geraumer Zeit hat EVNotify so einen aggressiven Stromsparmodus, dass der immer ausgeht und sich die Leute sogar beschweren, dass man das immer manuell nach dem Ausschalten wieder die App starten muss ^^
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

elChris
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
GcAsk hat geschrieben: @GAF5006
Aktuell passiert? Das kann eigentlich nicht sein. Seit geraumer Zeit hat EVNotify so einen aggressiven Stromsparmodus, dass der immer ausgeht und sich die Leute sogar beschweren, dass man das immer manuell nach dem Ausschalten wieder die App starten muss ^^
Interessant und vielen Dank für die Antwort. Kannst Du bitte erläutern wie der Stromsparmodus funktioniert? Das wäre mir eine große Hilfe ...

Ich bin momentan nämlich etwas verunsichert, hatte letzte Woche zum ersten Mal eine leere 12V Batterie. Ich bin zwei Tage vorher spät von einer langen Fahrt zurückgekommen. Die Ursache für die leere Batterie kann entweder die vergessene Innenbeleuchtug oder der ELM Dongle sein.

Woran erkenne ich denn, dass der Dongle wirklich aus geht?

Geht der von selber aus oder muss EVNotify eine Nachricht schicken?

Was passiert wenn die Bluetooth Verbindung abreisst?

Was passiert andererseits, wenn mein Handy im Funkbereich bleibt (Zweithandy mit EVNotify in der Ablage) und weiter mit dem Dongle kummuniziert?

Vielen Dank für die Mühe im Voraus ;-)

Christof
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Als Nutzer muss man da eigentlich nichts machen. Das geht so:

EVNotify pingt den Dongle ja immer an.
Das veranlasst, dass Steuergeräte aktiv sind (Stromverbrauch).
EVNotify interpretiert die Antwort. Beim Fahren oder laden ist diese gültig, bei ausgeschaltetem Fahrzeug (also wenn auch die 12V Batterie nicht mehr geladen wird), ist sie ungültig.
EVNotify erkennt das und hat dann einige Mechanismen, um die Verbindung neu zu initialisieren (könnte nämlich auch nur ein kurzzeitiger Kommunikationsfehler sein). Nach ca. 1-2 Minuten fehlgeschlagener Kommunikation, beendet EVNotify das Abfragen - und sendet zeitgleich einen Befehl an den Dongle, der den Dongle selbst in einen Energiesparmodus schickt. So verbraucht der Dongle nur noch wenige mA.
Im Regelfall geht der Dongle sogar eigenständig in den Energiesparmodus, wenn durch EVNotify keine Abfragen mehr gemacht werden.
/EDIT:
Das Abbrechen der Abfrageschleife in EVNotify führt dazu, dass diese nicht wieder automatisch gestartet werden kann (um leere 12V zu verhindern).
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

elChris
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Ich werde in Zukunft einfach besser auf das Innenlicht achten (oder bei fortgesetzter Schusseligkeit auf LED umrüsten ;-) und was den Dongle angeht: Wenn die LEDs am Dongle ausgehen dann sollte ja der Stromverbrauch von Dongle und Bordelektronik auf Null runtergehen.

Nochmals Danke

Christof
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag