Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Wenn, dann sollte bei starker Sonneneinstrahlung das Display eher heller werden. Aber ich denke,burgenwann ist einfach die Grenze der Displayausleuchtung erreicht. Auf meinem eigentlich leuchtstarken Smartphone sehe ich bei nur einigermaßen Sonne ja auch schon nichts mehr - weshalb ich mich für diese Antwort gerade erst mal tief in den Schatten zurückgezogen habe.
Ioniq28 - der gute alte noch....
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

ClarkKent
  • Beiträge: 550
  • Registriert: So 26. Apr 2015, 15:36
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hmmmm. Vielleicht sollte ich mal den Jürgen fragen. Finde ich jedenfalls seltsam

Es wird aber definitiv manchmal plötzlich wesentlich dunkler, wenn die Sonne extrem hell runterstrahlt...

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

USER_AVATAR
read
Ja, natürlich.....ich gehe von einen ganz natürlichen, aber subjektiven Eindruck aus. Ist doch logisch, dass sich das Auge auf die starke Helligkeit einstellt und dann weniger Helles der dunkel erscheinen lässt. Dann kommen noch Reflektionen hinzu und du siehst gar nichts mehr.
Ich habe auch nicht den Eindruck, dass das Display proportional mit der Umgebungshelligkeit zunimmt. Im Grunde sind es doch nur 2 Stufen (Tag/Nacht), die Du aber manuell noch mal beeinflussen kannst. Nur ist eben irgendwann die Grenze des Machbaren erreicht.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

ClarkKent
  • Beiträge: 550
  • Registriert: So 26. Apr 2015, 15:36
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nein, nein - das ist keine Einbildung oder hat was mit den Augen zu tun. Man sieht ganz deutlich, dass die (wahrscheinlich) Hintergrundbeleuchtung plötzlich an oder aus geht.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

aiahaumx
  • Beiträge: 441
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Ich hatte jetzt gerade bei zwei Langstreckenfahrten von je 700km ständig Probleme mit Ladeabbrüchen. Verschiedenste DC Säulen unterschiedlichster Bauart, von Ionity über efacec, alte Triplelader, etc.. Bei jeder Ladung ein Abbruch nach ein paar Minuten, danach aber bis auf eine Ausnahme mit zweitem Abbruch ohne Probleme weiter bis zum Ende. Diese Probleme hatte ich bei den letzten 10.000km nie gehabt.

Gestern war meine Theorie noch, dass es an der Hitze liegt (38°C), aber auch heute bei 25°C das selbe Spiel: Anstecken, laden, Abbruch, Neustart, fertig laden. Insofern vermute ich, dass es doch am Auto liegt.

Der letzte Lader heute hatte dann in der Fehlermeldung stehen, man solle die Zündung ( :p ) am Auto ausschalten und dann nochmal starten. Das war ein interessanter Punkt. Ich hatte an beiden Tagen das Auto beim Anstecken und Ladestart immer an gelassen, da die Klimaanlage lief. War das vielleicht der Grund für die Probleme? Ich habe das Auto in der Vergangenheit eigentlich immer aus- und erst nach dem Ladestart wieder eingeschaltet. Vielleicht ist bei der Hitze aber auch etwas kaputt gegangen gestern.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

Helfried
read

aiahaumx hat geschrieben:Ich hatte an beiden Tagen das Auto beim Anstecken und Ladestart immer an gelassen, da die Klimaanlage lief. War das vielleicht der Grund für die Probleme?
Ja, ich denke schon. Beim Start der Ladung sollte der Wagen besser aus sein.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

HotBird
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Sa 23. Feb 2019, 18:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
ClarkKent hat geschrieben: Nein, nein - das ist keine Einbildung oder hat was mit den Augen zu tun. Man sieht ganz deutlich, dass die (wahrscheinlich) Hintergrundbeleuchtung plötzlich an oder aus geht.
Kann ich bestätigen! Ist bei mir auch so

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

mrsuzi
  • Beiträge: 24
  • Registriert: So 9. Sep 2018, 22:29
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
aiahaumx hat geschrieben: Ich hatte an beiden Tagen das Auto beim Anstecken und Ladestart immer an gelassen, da die Klimaanlage lief. War das vielleicht der Grund für die Probleme? Ich habe das Auto in der Vergangenheit eigentlich immer aus- und erst nach dem Ladestart wieder eingeschaltet.
Im Handbuch steht auch das das Auto zum Ladestart ausgeschaltet sein soll, danach kann man es zur Klimatisierung und/oder Radio usw. wieder einschalten.
Hab ich auch einmal falsch gemacht und einen "Fehler Schnellladegerät" bekommen mit Ladeabbruch.
Ioniq Style Aurora Silber bestellt 09/18, abgeholt 12/18

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

ello
  • Beiträge: 792
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ich hatte den Fehler mit "Schalten sie die Zündung aus" neulich auch. Und ich schalte den Wagen immer aus beim Laden. Erst wenn die Ladung ein paar Minuten läuft schalte ich ihn wieder an, wenn ich das möchte.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

aiahaumx
  • Beiträge: 441
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Ok, das beruhigt mich. Werde es mal wieder mit ausgeschaltetem Auto versuchen bei der nächsten Reise.

Nichtsdestotrotz klingt das irgendwo nach Softwarefehler im Auto, den man mit einer Prozessregelung (Auto ausschalten) einfach verdeckt hat, denn hardwareseitig klappt das Laden ja auch im angeschalteten Zustand.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag